Mit einem Anlauf der AIDA­vita fei­erte Kiel am 21. Oktober 2017 den Abschluss der Kreuz­fahrt­saison. Ins­ge­samt wurde der Hafen heuer 143 Mal von 29 ver­schie­denen Schiffen ange­laufen. Dabei gingen erst­mals mehr als 500.000 Kreuz­fahrt­pas­sa­giere an oder von Bord.

„Nord­eu­ropa-Kreuz­fahrten werden immer stärker nach­ge­fragt. Wir pro­fi­tieren von dieser Ent­wick­lung und haben in diesem Jahr die bisher höchsten Pas­sa­gier­zahlen erreicht. Dazu haben wir einen Spit­zen­wert bei der Schiffs­ton­nage ver­zeichnet“, berichtet Dr. Dirk Claus, Geschäfts­führer der See­hafen Kiel GmbH.

Kon­kret legte die Zahl der Pas­sa­giere gegen­über dem Vor­jahr von 485.000 auf 513.500 zu (+5,8%) und die Ton­nage, die zur Berech­nung der Hafen­ge­bühren her­an­ge­zogen wird, von 9,3 auf 10 Mil­lionen BRZ (+7,5%). Einzig bei den Schiffs­an­läufen gab es einen leichten Rück­gang von 147 auf 143. Auch in der Ostsee werden also immer grö­ßere Schiffe ein­ge­setzt.

Das größte Schiff der Saison war MSC Fan­tasia mit ihren 138.000 BRZ,  die 21 Ostsee- und Nord­land­reisen ab/​bis Kiel unter­nahm. Gut zwei Drittel der Kiel-Kreuz­fahrten wurden 2017 von den Ree­de­reien AIDA Cruises, TUI Cruises, MSC Cruises und Costa durch­ge­führt. Die häu­figsten Gäste an der Förde waren dabei die AIDA-Schiffe, von denen erst­mals vier in Kiel sta­tio­niert waren.

Das abso­lute High­light der Kreuz­fahrt­saison 2017 in Kiel war sicher­lich der Besuch der Mein Schiff 6: Der jüngste Neubau von TUI Cruises star­tete vom Ost­seekai aus zur seiner Jung­fern­fahrt. Wäh­rend der „Kieler Woche“ von 17. bis 25. Juni 2017 kamen nicht weniger als 16 Kreuz­fahrt­schiffe zum größten mari­timen Volks­fest des Nor­dens – dar­unter auch die Queen Eliza­beth von Cunard.  An sieben Ter­minen gleich drei oder vier Kreuz­fahrt­schiffe im Hafen. An diesen Spit­zen­tagen wurden jeweils bis zu 20.000 Pas­sa­giere begrüßt.

In der kom­menden Saison wird der Kieler Hafen weiter wachsen und erst­mals die Zahl von 150 Schiffs­an­läufen über­schreiten. Häu­figste Gäste im Jahr 2018 werden einmal mehr die Schiffe von AIDA Cruises, TUI Cruises und MSC Cruises sein. Erst­mals wird Kiel die MSC Pre­ziosa begrüßen können, welche die ältere MSC Fan­tasia an der Förde ablöst.

Ein High­light der Saison 2018 wird die Prä­sen­ta­tion der neuen Mein Schiff 1 von TUI Cruises sein, die am 19. Mai zum Abschluss der Jung­fern­reise in Kiel erwartet wird. Um mit der posi­tiven Ent­wick­lung bei den Kreuz­fahrten lang­fristig Schritt zu halten, wird im Spät­sommer 2018 am Ost­seekai mit dem Bau eines zweiten Ter­mi­nal­ge­bäudes begonnen, das zur Saison 2019 in Betrieb gehen soll. Die Saison 2018 startet am 8. April mit einem Anlauf der AIDA­cara.