Star Clippers: 180 neue Segelrouten für das Jahr 2018

Au­ßer­ge­wöhn­li­che Rou­ten ab­seits des Mas­sen­tou­ris­mus auf See, Pas­sa­gen durch den Pa­na­ma­ka­nal, Schnup­per-Kreuz­fahr­ten und spek­ta­ku­läre Über­que­run­gen des At­lan­tiks bie­tet das so­eben ver­öf­fent­lichte Pro­gramm von Star Clip­pers für die drei Groß­seg­ler im Jahr 2018. 

Die wich­tigs­ten Se­gel­re­viere sind ein­mal mehr das Mit­tel­meer und die Ka­ri­bik, aber auch die erst im ver­gan­ge­nen Win­ter neu auf­ge­nom­me­nen Kreuz­fahr­ten in Asien ste­hen wie­der zur Wahl. Für die ins­ge­samt 180 Rou­ten, die Ter­mine zum Früh­jahr 2019 um­fas­sen, gel­ten noch bis Ende Jän­ner 2018 at­trak­tive Früh­bu­cher­vor­teile.

Die Mit­tel­meer­rou­ten der „Star Clip­per“ und  „Royal Clip­per“ füh­ren in der Som­mer­sai­son 2018 nicht nur zu klei­nen Hä­fen, son­dern auch zu Top-Ver­an­stal­tun­gen wie der For­mel 1 in Mo­naco oder den Film­fest­spie­len in Can­nes. Die Se­gel­re­viere gel­ten da­bei als die schöns­ten Re­gio­nen des Mit­tel­meers: Amal­fiküste, Côte d’Azur, Li­pa­ri­sche In­seln, Kroa­tien, Kor­sika, Sar­di­nien und Grie­chen­lands In­seln.

Der Vier­mas­ter „Star Flyer“ und der Fünf­mas­ter „Royal Clip­per“ er­öff­nen und be­en­den die Sai­son in der Ka­ri­bik mit spek­ta­ku­lä­ren At­lan­tik­über­que­run­gen: Wie schon vor mehr als 100 Jah­ren un­ter Se­geln star­tet die „Royal Clip­per“ im April 2018 zu ei­ner 28-tä­gi­gen Zeit­reise – al­ler­dings mit Mar­mor­bad und ex­qui­si­ter Kü­che.

Die Rou­ten in der Ka­ri­bik rei­chen von den ABC-In­seln über die Wind­ward-In­seln und die Gre­na­dinen bis zu den Bri­tish Vir­gin Is­lands. An ver­schie­de­nen Ter­mi­nen set­zen die bei­den Groß­seg­ler für Re­gat­ta­fahr­ten auch ge­mein­sam die Se­gel. Zu­dem kreuzt die „Star Flyer“ in der Win­ter­sai­son 2017/​18 zum vor­erst letz­ten Mal vor Ha­vanna.

Ree­der Mi­kael Krafft: „In un­se­rem Kuba-Pro­gramm bie­ten wir nicht nur Ha­vanna oder Ci­en­fue­gos an der Süd­küste an, son­dern auch kleine, vor­ge­la­gerte In­seln. Wir steu­ern mit den Schif­fen al­ler­dings be­wusst ge­gen den Mas­sen­tou­ris­mus auf See. Die fünf noch fol­gen­den Se­gel-Kreuz­fahr­ten rund um Kuba ab Weih­nach­ten die­ses Jah­res bil­den des­halb vor­erst den Schluss­punkt.“

Der Vier­mas­ter „Star Clip­per“ setzt ganz­jäh­rig ab Bali, Phu­ket und Sin­ga­pur die Se­gel. In den Som­mer­mo­na­ten ste­hen ab/​bis Bali ver­schie­dene Rou­ten mit Lom­bok, dem Ko­modo-Na­tio­nal­park oder Java zur Wahl. Die ein­wö­chi­gen Kreuz­fahr­ten kön­nen da­bei zu ei­ner zwei­wö­chi­gen Reise kom­bi­niert wer­den.

„Die Ge­wäs­ser In­do­ne­si­ens sind das ideale Se­gel­re­vier für die Star Clip­per – traum­haf­tes Was­ser, ein­same Buch­ten, dazu die Mi­schung aus üp­pi­ger Na­tur mit ak­ti­ven Vul­ka­nen und fas­zi­nie­ren­der Kul­tur mit Ex­kur­sio­nen zu Tem­peln wie dem Welt­kul­tur­erbe Boro­bo­dur“, schwärmt Mi­kael Krafft.

In den Win­ter­mo­na­ten wech­selt die 115,5 Me­ter lange Star Clip­per mit Platz für ma­xi­mal 170 Pas­sa­giere das Se­gel­re­vier und kreuzt ent­lang der Küste Thai­lands und Ma­lay­sias. Ne­ben dem oh­ne­hin schon um­fang­rei­chen Was­ser­sport­pro­gramm wie Ka­jak, Wind­sur­fen oder Was­ser­ski wer­den zu­dem für alle Asien-Kreuz­fahr­ten auch Tauch­gänge un­ter der Lei­tung ei­nes Tauch­leh­rers er­wei­tert – auch für An­fän­ger.

Als größ­tes Fünf-Mast-Voll­schiff der Welt bie­tet die „Royal Clip­per“ schließ­lich mit ei­ner Schnup­per-Kreuz­fahrt den idea­len Ein­stieg für ei­nen Ur­laub un­ter wei­ßen Se­geln: Der fünf­tä­gige Törn star­tet und en­det im Juli 2018 in Roms Ha­fen Ci­vi­ta­vec­chia und ist ab 1.350 Euro pro Per­son buch­bar.