Start SEEREISEN Royal Carib­bean: Viele neue Routen in der Saison 2019/​20

Royal Caribbean: Viele neue Routen in der Saison 2019/​​20

-

Royal Carib­bean Inter­na­tional bietet einen ersten Blick auf die Saison 2019/​​20. Die Kunden erwarten vier zusätz­liche Anlauf­häfen in Europa, moder­ni­sierte Schiffe für neue Karibik-Kur­z­ur­laube und die Rück­kehr der Oasis of the Seas ins Mit­tel­meer.

Neu unter den Desti­na­tionen in Europa, in denen Royal Carib­bean erst­mals anlegt, sind Zadar in Kroa­tien, Visby in Schweden, Porto in Por­tugal und das Fischer­dorf Por­to­fino an der ita­lie­ni­schen Riviera.

Navi­gator of the Seas in Miami (c) Royal Carib­bean Inter­na­tional

Gleich­zeitig wird die Oasis of the Seas als eines der größten Kreuz­fahrt­schiffe der Welt erst­mals seit 2014 wieder die Som­mer­saison in Europa ver­bringen und von Bar­ce­lona auf ihrer sie­ben­tä­gigen Route die Häfen von Palma de Mal­lorca, Mar­seille, Flo­renz, Rom und Neapel besu­chen. Buchungen sind ab 11. Dezember 2017 mög­lich.

Für Fami­lien und alle Kreuz­fahrt­neu­linge bietet Royal Carib­bean ab dem Jahr 2019 auch kurze Karibik-Kreu­z­­fahrten am Wochen­ende an. Für drei bis vier Nächte fahren die Schiffe der Voy­­ager-Klasse – die Mariner of the Seas und die Navi­gator of the Seas – von Port Cana­veral bzw. Miami zu den Bahamas und die Enchant­ment of the Seas von Gal­veston (Texas) zu Zielen in Mexiko. Die kurzen Karibik-Routen sind ab dem 20. November 2017 buchbar.

Anthem of the Seas (c) Royal Carib­bean Inter­na­tional

Mit ihrem Neu­zu­gang Sym­phony of the Seas fährt die Flotte der Oasis-Klasse bis April 2020 von Flo­rida auf jeweils sie­ben­tä­gigen Routen in die öst­liche und in die west­liche Karibik. Die Liberty of the Seas legt wie­derum von Gal­veston (Texas) in die west­liche Karibik ab und ihr Schwes­ter­schiff Freedom of the Seas von San Juan (Puerto Rico) in die süd­liche Karibik. Die sie­ben­tä­gigen Kari­bi­k­routen sind ab 13. November 2017 buchbar.

Die Quantum-Klasse ist durch die Anthem of the Seas ver­treten, die ab Cape Liberty in New Jersey für fünf bis neun Nächte zu Som­mer­routen nach Ber­muda, zu den Bahamas bzw. in die Karibik auf­bricht. Im Herbst fährt sie dann für 9 Nächte nach Kanada und Neu­eng­land.  Die kürz­lich ver­bes­serte Adven­ture of the Seas erwei­tert das Angebot um 6- bis 8-tägige Routen zu den Bahamas und in die Karibik sowie nach Kanada und Neu­eng­land. Sie alle können ab 4. Dezember 2017 gebucht werden.

Für ihr US-Debüt zu Beginn der Alaska-Som­­mer­­saison 2019 sticht die neue Ova­tion of the Seas von Sydney (Aus­tra­lien) zu ihrem Hei­mat­hafen in Seattle (Washington) in See. Von der Haupt­stadt Juneau fährt sie dann für sieben Nächte nach Vic­toria (Bri­tish Columbia) und zu den Natur­schätzen Alaskas. Die Alaska-Routen werden ab 11. Dezember 2017 buchbar sein.

LETZTE ARTIKEL

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.

Silversea: Neue „Grand Voyages“ für die Saison 2020/​​21

Sil­versea hat für die Saison 2020/​21 eine neue Kol­lek­tion von „Grand Voyages“ auf­ge­legt. Sie bieten aus­ge­dehnte Kreuz­fahrten von bis zu 70 Tagen mit einer Reihe von exklu­siven Ver­an­stal­tungen.

Karibik: Neues Video zeigt die Ocean Cay MSC Marine Reserve

MSC Cruises hat ein neues Video ver­öf­fent­licht, das exklu­sive Ein­blicke in die Ocean Cay MSC Marine Reserve ermög­licht – lange, bevor die ersten Gäste die Pri­vat­insel auf den Bahamas betreten werden.

MS Hamburg kehrt nach fünf Jahren ins Mittelmeer zurück

Nach einer fünf­jäh­rigen Pause schickt Plan­tours Kreuz­fahrten die MS Ham­burg im Früh­jahr 2021 wieder ins Mit­tel­meer, befährt dabei aber fast nur Routen jen­seits des Mas­sen­tou­rismus auf See.

Costa reduziert Luftverschmutzung in Genua und Savona

Mit dem „Genua Blue Agree­ment“ ver­pflichtet sich Costa Cro­ciere, in den Häfen von Genua und Savona nur noch Treib­stoff mit einem Schwe­fel­ge­halt von höchs­tens 0,10 Pro­zent zu ver­wenden.

AIDA Cruises bietet jetzt auch Schiffsbesuche in Kopenhagen

AIDA Cruises bietet bereits seit einigen Jahren die Gele­gen­heit, ein Schiff in deut­schen Häfen, auf Mal­lorca oder den Kanaren kennen zu lernen. Nun ist das auch in der däni­schen Haupt­stadt mög­lich.