Crystal Endeavor (c) Crystal Cruises

Crystal Cruises: Meilenstein für die neue Expeditionsyacht

Mit dem ers­ten Stahl­schnitt in den MV Werf­ten in Stral­sund hat Crys­tal Crui­ses ei­nen wich­ti­gen Mei­len­stein im Kon­struk­ti­ons­pro­zess der Crys­tal En­dea­vor ge­fei­ert. Die neue Ex­pe­di­ti­on­s­yacht wird ab 2020 mit ei­nem ein­zig­ar­ti­gen Lu­xus­kon­zept an Bord die po­la­ren Pa­ra­diese der Erde be­rei­sen.

Das erste Ex­pe­di­ti­ons­schiff der neuen „Po­lar Class“ von Crys­tal Crui­ses wird zwar nur Platz für ma­xi­mal 200 Pas­sa­giere in 100 Sui­ten mit Bal­kon bie­ten, aber trotz­dem die welt­weit größte und ge­räu­migste Me­ga­yacht mit Eis­klasse sein, die in der Ark­tis und der Ant­ark­tis un­ter­wegs ist.

Crys­tal En­dea­vor (c) Crys­tal Crui­ses

Den vie­len Raum nutzt die Ree­de­rei für be­son­ders große Un­ter­künfte, aber auch für nicht we­ni­ger als sechs Re­stau­rants, ein Thea­ter mit 200 Sitz­plät­zen, eine Lounge mit 270-Grad-Aus­blick in die Na­tur, ein Kino, meh­rere Räume für Vor­träge, ein Spa und ei­nen In­fi­nity-Pool, der sich abends in eine Tanz­flä­che oder ein Open-Air-Re­stau­rant ver­wan­deln lässt.

Dass an Bord der per­sön­li­che und mehr­fach aus­ge­zeich­nete But­ler-Ser­vice war­tet, den man be­reits von den an­de­ren Crys­tal-Schif­fen kennt, ver­steht sich von selbst. Für Aus­flüge wer­den zwei He­li­ko­pter (mit zwei Lan­de­plät­zen), zwei U‑Boote mit Platz für je­weils sie­ben Per­so­nen und ein All­rad-Fahr­zeug an Bord be­reit ste­hen.

Dazu kom­men acht Zo­diacs mit Elek­tro­an­trieb und mo­dernste Un­ter­was­ser-Scoo­ter. Auch an die nö­tige Aus­rüs­tung für Tau­cher wird ge­dacht – in­klu­sive De­kom­pres­si­ons­kam­mer für Not­fälle. Und zur Er­kun­dung ver­sun­ke­ner Schiffe, die zu tief für Tau­cher lie­gen, kann ein fern­ge­steu­er­tes U‑Boot ver­wen­det wer­den, das selbst die Ti­ta­nic in mehr als 4.000 Me­tern Tiefe er­rei­chen kann.