LESEZEIT: 1 MINUTE

Rachelle und Julia Esser haben ein­ander Ende 2017 auf der Mein Schiff 6 offi­ziell das Ja-Wort gegeben. Sie sind damit das erste gleich­ge­schlecht­liche Ehe­paar, das an Bord der Flotte von TUI Cruises getraut wurde.

Rachelle Esser ist Nie­der­län­derin, Julia Esser ist Deut­sche – das frisch geba­ckene Ehe­paar wohnt gemeinsam in Hameln. Getraut wurden sie auf einer Mit­tel­ame­rika-Kreuz­fahrt an Bord der Mein Schiff 6 von Kapitän Kjell Holm.

Mög­lich wurde die Hoch­zeit durch die offi­zi­elle Ein­füh­rung der „Ehe für alle“ sowohl in Deutsch­land als auch in Malta, unter dessen Flagge die Schiffe von TUI Cruises unter­wegs sind. „Seitdem standen wir in engem Aus­tausch mit den Behörden, um die Umset­zung und Aner­ken­nung einer gleich­ge­schlecht­li­chen Ehe­schlie­ßung an Bord schnellst­mög­lich vor­an­zu­treiben“, heißt es in einer Aus­sen­dung,

Bereits Anfang 2016 fand die erste gleich­ge­schlecht­liche Ver­part­ne­rung an Bord der Flotte statt. Die rechts­gül­tige Zere­monie erfolgt dabei durch die Kapi­täne nach mal­te­si­schem Recht. Auch auf der „Rainbow Cruise“ im April 2017 wurde gehei­ratet: Im Rahmen einer Aktion mit einem deut­schen Online-Portal wurden je ein les­bi­sches und ein schwules Paar gesucht und gefunden, die sich trauten, an Bord der Mein Schiff 2 den Bund fürs Leben ein­zu­gehen.