Aranui 5 (c) V Islands Marketing

Neue Südsee-Route: Aranui 5 auf den Spuren der Bounty

Die Ara­nui 5 bie­tet eine neue Route in der Süd­see an: Im Jän­ner und im März 2019 geht es von Ta­hiti aus­nahms­weise nicht zu den Mar­que­sas, son­dern auf den Spu­ren der le­gen­dä­ren Bo­unty erst­mals bis nach Pit­cairn.

Die ent­le­gene In­sel liegt so ab­ge­schie­den in­mit­ten des Süd­pa­zi­fik, dass sie aus­schließ­lich über den See­weg zu er­rei­chen ist. Im Jän­ner des Jah­res 1790 nahm hier die „Meu­te­rei auf der Bo­unty“ ihr Ende. Die Be­sat­zung setzte das Han­dels­schiff ab­sicht­lich vor Pit­cairn auf Grund, um sich dau­er­haft auf der noch un­be­sie­del­ten In­sel nie­der­zu­las­sen.

Aranui Französisch-Polynesien
Ara­nui 5 (c) V Is­lands Mar­ke­ting

Heute le­ben ge­rade ein­mal 50 Men­schen auf der ein­sa­men In­sel – fast alle Nach­fah­ren der le­gen­dä­ren Meu­te­rer und ih­rer po­ly­ne­si­schen Be­sat­zungs­mit­glie­der. Fast ge­nau 200 Jahre spä­ter wird die Ara­nui am 14. Jän­ner 2019 erst­mals in Pit­cairn an­le­gen. Die Gäste kön­nen dann in die Ge­schichte der In­sel ein­tau­chen und ei­nen Ein­blick in das Le­ben an die­sem ab­ge­le­ge­nen Au­ßen­pos­ten ge­win­nen.

Die 13-tä­gige Kreuz­fahrt be­ginnt in Pa­peete – dem Hei­mat­ha­fen der Ara­nui – auf Ta­hiti und führt zu­nächst zu den Atol­len Anaa und Amanu im Tu­a­motu-Ar­chi­pel, das für seine kris­tall­kla­ren La­gu­nen be­rühmt ist. Nach ei­nem Tag auf See ist Man­gar­eva im Gam­bier-Ar­chi­pel der nächste Stopp.

Aranui Französisch-Polynesien
Ara­nui 5 (c) V Is­lands Mar­ke­ting

Am sechs­ten Tag wird schließ­lich Adam­s­town, der Ha­fen von Pit­cairn er­reicht. An Tag 8 geht es zu­rück ins Gam­bier-Ar­chi­pel zur In­sel Au­kena, wo un­ter an­de­rem eine Per­len­zucht be­sucht wird. Nach ei­nem wei­te­ren See­tag ste­hen Rapa und Rai­va­vae, die Teil der Aus­tral-In­seln sind, auf dem Pro­gramm.

An Tag 13 wird die Ara­nui wie­der zu­rück in Pa­peete sein. Die erste Kreuz­fahrt auf die­ser ein­zig­ar­ti­gen Route wird von 10. bis 22. Jän­ner 2019 statt­fin­den, die zweite von 21. März bis 2. April 2019. Zu al­len an­de­ren Ter­mi­nen sind die Mar­que­sas das Ziel der Ara­nui 5. Als Kom­bi­na­tion aus Fracht- und Kreuz­fahrt­schiff ver­sorgt sie das 1.500 Ki­lo­me­ter von Ta­hiti ent­fernte Ar­chi­pel mit al­lem, was man dort zum Le­ben be­nö­tigt, und ent­führt gleich­zei­tig ent­de­ckungs­lus­tige Rei­sende in die ab­ge­le­gene In­sel­welt Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­si­ens.

Ara­nui 5 (c) V Is­lands Mar­ke­ting

Es han­delt sich um keine Kreuz­fahrt im ei­gent­li­chen Sinn, son­dern eine echte Er­leb­nis­reise, die es dank des di­rek­ten und per­sön­li­chen Kon­takts mit der Be­sat­zung mög­lich macht, viel über das Le­ben in der Süd­see zu ler­nen. Die 126 Me­ter lange Ara­nui 5 hat Ka­pa­zi­tä­ten für 230 Pas­sa­giere in 103 Ka­bi­nen und Sui­ten und ver­fügt über ein Re­stau­rant, zwei Loun­ges, vier Bars, ei­nen Pool, eine Bou­tique, ei­nen Mas­sa­ge­raum und ein Fit­ness­cen­ter.

Für die Jahre 2018 und 2019 kos­ten die Kreuz­fahr­ten zu den Mar­que­sas ab/​bis Pa­peete 4.088,49 Euro pro Per­son in ei­ner Dop­pel­ka­bine oder 5.578,90 Euro pro Per­son in ei­ner Pre­mium-Suite. Wer es güns­ti­ger möchte, kann die Ge­mein­schafts­schlaf­räume (vier Ein­hei­ten für vier und eine für acht Per­so­nen) für 2.528,04 Euro pro Per­son nut­zen. Für die zwei Son­der­kreuz­fahr­ten nach Pit­cairn wird ein Auf­schlag von 15 Pro­zent er­ho­ben. In­klu­diert sind je­weils die Mahl­zei­ten, Was­ser und Tisch­wein zu den Mahl­zei­ten so­wie die In­sel­aus­flüge laut Pro­gramm. Auf je­der Kreuz­fahrt ist min­des­tens ein deutsch­spra­chi­ger Guide mit an Bord.