LESEZEIT: 1 MINUTE

Dass die alte Mein Schiff 2 noch bis 2022 in der Flotte von TUI Cruises ver­bleibt, war bereits bekannt. Weil im nächsten Jahr die neue Mein Schiff 2 in See sticht, braucht sie aber einen neuen Namen. Den hat die Ree­derei nun bekannt gegeben: Die Mein Schiff 2 wird ab dem Früh­ling 2019 „Mein Schiff Herz“ heißen.

Die Mein Schiff 2 fährt bereits seit Mai 2011 für TUI Cruises. Im November 1997 von der Meyer-Werft in Papen­burg als fer­tig­ge­stellt, war sie zunächst als „Mer­cury“ und später als „Cele­brity Mer­cury“ für Cele­brity Cruises im Ein­satz, ehe sie im März 2011 an TUI Cruises ging und um 50 Mil­lionen Euro umge­baut wurde. Das Schiff kann 1.912 Pas­sa­giere in 956 Kabinen beher­bergen. 427 Kabinen ver­fügen über einen Balkon oder eine Veranda.

Mein Schiff 2 (c) TUI Cruises

„Die Mein Schiff 2 ist einer der Grund­steine unseres Erfolgs und ihr Ver­bleib in der Flotte eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit für uns. Das soll auch der Name wider­spie­geln: Mein Schiff Herz gibt den beson­deren Cha­rakter dieses Schiffes wieder“, so Michael Baden, Director Mar­ke­ting TUI Cruises.

In der ersten Som­mer­saison unter ihrem neuem Namen wird die „Mein Schiff Herz“ im Mit­tel­meer unter­wegs sein und hier zwei unter­schied­liche, jeweils sie­ben­tä­gige Routen ab/​bis Malta anbieten. Dabei steuert sie ent­weder das west­liche Mit­tel­meer mit Sar­di­nien, Kor­sika, Civi­ta­vec­chia und Neapel oder das öst­liche Mit­tel­meer mit Kreta, San­torin, Athen und Sizi­lien an.