Start Princess steu­ert 2019/​20 erst­mals die Ant­ark­tis an

Princess steuert 2019/​​20 erstmals die Antarktis an

-

Princess Crui­ses hat das Pro­gramm bis April 2020 zur Bu­chung frei­ge­ge­ben. Ein­mal mehr fin­den sich darin Kreuz­fahr­ten zu den exo­tischs­ten Win­keln un­se­res Pla­ne­ten. So füh­ren etwa gleich drei 17-tä­gige Rou­ten der Co­ral Princess zwi­schen Bue­nos Ai­res und San­tiago de Chile in die Ant­ark­tis.

Im De­zem­ber 2019 und im Jän­ner 2020 wird das Schiff mit ma­xi­mal 2.000 Pas­sa­gie­ren nach Stopps in Mon­te­vi­deo und auf den Falk­land­in­seln in Rich­tung Süd­li­che Shet­lands fah­ren, um an­schlie­ßend vier Tage lang ent­lang der Glet­scher­küs­ten von Gra­ham­land zu kreu­zen. Da­nach geht es um Kap Horn und durch die Ma­gel­l­an­straße zum Ziel an der Süd­west­küste Süd­ame­ri­kas. Preis: ab 2.691 Euro.

Dia­mond Princess vor Hong­kong (c) Princess Crui­ses

Ei­nen be­son­de­ren Fo­kus legt Princess im neuen Pro­gramm auf Asien – zum Bei­spiel mit ei­ner 15-tä­gi­gen Kreuz­fahrt von To­kio nach Sin­ga­pur über Weih­nach­ten und Neu­jahr 2019/​​20. Ne­ben Ja­pan bil­den Tai­wan, Hong­kong und ver­schie­dene Ziele in Viet­nam die An­lauf­punkte der Dia­mond Princess. Preis: ab 2.059 Euro.

Auf höchst span­nen­den Rou­ten ist die Ruby Princess un­ter­wegs, wenn sie in den zwei Jah­ren zwei­mal den Pa­zi­fik über­quert: Auf den 29-tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten von Los An­ge­les nach Syd­ney am 24. Sep­tem­ber 2019 und  von Syd­ney nach Los An­ge­les am 4. April 2020 war­ten Traum­ziele wie Ha­waii, Ta­hiti und Sa­moa. Ein Be­such des Fjord­land Na­tio­nal­parks auf Neu­see­land bie­tet ein wei­te­res High­light. Preis: ab 3.091 Euro.

Die Son­nen­fins­ter­nis am 26. De­zem­ber 2019 kön­nen die 2.670 Pas­sa­giere der Sap­phire Princess auf ei­ner 22-tä­gi­gen Kreuz­fahrt ab/​​bis Sin­ga­pur er­le­ben, die nach Kam­bo­dscha, Viet­nam, Thai­land und Ma­lay­sia führt. Das sel­tene Na­tur­spek­ta­kel wird wäh­rend der Etappe zwi­schen Koh Sa­mui und Kuala Lum­pur er­war­tet. Preis: ab 3.083 Euro.

LETZTE ARTIKEL

Auf in die Südsee: Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die fran­zö­si­sche Ree­de­rei Po­nant hat die Über­nahme von Paul Gau­guin Crui­ses an­ge­kün­digt. Der Spe­zia­list für lu­xu­riöse Kreuz­fahr­ten in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien be­treibt die be­rühmte m/​s Paul Gau­guin.

Einstieg in die Kreuzfahrt: ANEX Tour kauft die Saga Sapphire

Der Rei­se­ver­an­stal­ter ANEX Tour er­wirbt die Saga Sap­phire von der bri­ti­schen Ree­de­rei Saga Crui­ses. Das 37 Jahre alte Schiff soll ab Mitte 2020 Kreuz­fahr­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer an­bie­ten.

Meyer Werft: Ausdocken der neuen Norwegian Encore

Der Bau der Nor­we­gian En­core schrei­tet voran: Am 17. Au­gust 2019 wird das neu­este Schiff von Nor­we­gian Cruise Line, das über­dachte Bau­dock II der Meyer Werft in Pa­pen­burg ver­las­sen.

P&O Cruises sagt alle Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab

P&O Crui­ses hat das Pro­gramm für den Ara­bi­schen Golf im Win­ter 2019/​20 ab­ge­sagt und ist da­mit die erste Ree­de­rei, die auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen in der Straße von Hor­muz re­agiert.

Scenic Luxury Cruises übernimmt die erste Discovery Yacht

Der Jung­fern­fahrt der Sce­nic Eclipse steht nichts mehr im Wege: Die kroa­ti­sche Ul­ja­nik Werft hat die welt­weit erste Dis­co­very Yacht of­fi­zi­ell an Sce­nic Lu­xury Crui­ses & Tours aus­ge­lie­fert.

Norwegian holt das preisgekrönte Pop-Musical „SIX“ an Bord

Nor­we­gian Cruise Line bringt das mehr­fach preis­ge­krönte bri­ti­sche Pop-Mu­si­cal „SIX“ ab Sep­tem­ber 2019 auf die Nor­we­gian Bliss, die Nor­we­gian Bre­a­ka­way und die Nor­we­gian Ge­ta­way.