LESEZEIT: 3 MINUTEN

Der neue Katalog der nicko cruises Fluss­reisen GmbH für die Saison 2019 ist da: Auf die Kunden warten im kom­menden Jahr gleich fünf zusätz­liche Schiffe und viele neue Rei­se­routen.

Mit 28 Schiffen, die auf 27 Gewäs­sern kreuzen, 61 unter­schied­li­chen Routen und rund 650 Abfahrten setzt der Stutt­garter Spe­zia­list für Fluss­kreuz­fahrten seinen Expan­si­onkurs fort.
Der Katalog umfasst dem­entspre­chend stolze 340 Seiten.

nick­oVI­SION (c) nicko cruises

Auf der Donau wird die kürz­lich getaufte nick­oVI­SION über die kom­plette Saison hinweg abwech­selnd zwi­schen Passau und Buda­pest sowie zwi­schen Passau und dem Donau­delta kreuzen. Auch die MS Hei­del­berg als zweites Fünf-Sterne-Schiff im nicko-Port­folio wird im kom­menden Jahr aus­schließ­lich auf der Donau fahren. Sie deckt die acht­tä­gige Route ab/​bis Passau ab.

Die Insel­welt Kroa­tiens wird ab 2019 neben der MS Dal­matia zusätz­lich vom Neu­zu­gang MS Mali­ante befahren – eben­falls auf der Route zwi­schen Zadar und Dubrovnik. Die Flotte in Frank­reich ver­stärkt die MS Thurgau Rhone auf dem gleich­na­migen Fluss. Auf dem exo­ti­schen Mekong erwartet die Gäste von nicko cruises eine Viel­zahl neuer Rei­se­ter­mine mit dem Neu­zu­gang MS Mekong Adven­turer und in Ägypten fährt die MS Jaz Royale auf der legen­dären „langen“ Nil­route von Kairo nach Assuan.

MS Mali­ante (c) nicko cruises

Etwas ganz Beson­deres ist die ein­ma­lige, 29-tägige Euro­pa­kreuz­fahrt der MS Maxima von Passau ins Donau­delta und weiter über Ams­terdam nach Köln. Auf Wunsch vieler Kunden hat nicko cruises auch eine län­gere, acht­tä­gige Tul­pen­kreuz­fahrt der MS Rhein Sym­phonie auf­ge­legt – samt ganz­tä­gigem Aus­flug zum Keu­kenhof.

Lieb­haber des Schiffs­typs „bou­tique“ dürfen sich 2019 gleich auf zwei neue Routen freuen: Mit der MS Fre­deric Chopin erleben sie die Region zwi­schen Havel und Nordsee auf einer elf- bzw. zwölf­tä­gigen Route zwi­schen Berlin und Ams­terdam – und als Höhe­punkte einer neuen Kreuz­fahrt zwi­schen Saar­brü­cken und Köln stehen unter anderem Luxem­burg und ein Aus­flug in die Vul­kan­eifel auf dem Pro­gramm.

MS Bijou du Rhone (c) nicko cruises

Auch 2019 kom­bi­niert nicko cruises wieder ganz beson­dere Erleb­nisse mit einer Fluss­reise: Spek­ta­ku­läre Feu­er­werke und herr­liche Land­schaften genießen die Gäste bei „Rhein in Flammen“. Zu den „Cruise Days“ macht die MS Fre­deric Chopin Halt in Ham­burg und auf ihrer Reise zwi­schen Stutt­gart und Saar­brü­cken pas­siert die MS Casa­nova auch Heil­bronn, wo 2019 die Bun­des­gar­ten­schau statt­findet.

Beste Aus­sichten auf die herr­li­chen Land­schaften Frank­reichs erleben die Kunden auf der MS Bijou du Rhone und der MS Seine Com­tesse: Für die Saison 2019 werden alle Deluxe-Kabinen im Ober- und Mit­tel­deck mit fran­zö­si­schen Bal­konen aus­ge­stattet und die Schiffe kom­plett moder­ni­siert. Das Vier-Sterne-Schiff MS Kron­stadt auf Wolga, Swir und Newa wurde bereits für die lau­fende Saison reno­viert und steht nicko cruises im Jahr 2019 an zusätz­li­chen Ter­minen und mit grö­ßeren Kapa­zi­täten zur Ver­fü­gung.

MS Seine Com­tesse (c) nicko cruises

Buchungen für die Saison 2019 sind ab sofort mög­lich. Mit bis zu 400 Euro Ermä­ßi­gung bietet der Ultra-Früh­bu­cher von nicko cruises dabei lang­fristig ori­en­tierten Kunden die beste Aus­wahl zum besten Preis. Die beliebten Single-Spe­cials, mit denen Allein­rei­sende zum halben Ein­zel­be­nut­zungs­zu­schlag reisen, sind auch im kom­menden Jahr wei­terhin erhält­lich.