Start REEDEREIEN Plan­tours MS Ham­burg: Un­ter­wegs auf den Gro­ßen Seen in den USA

MS Hamburg: Unterwegs auf den Großen Seen in den USA

-

Als ein­zi­ges deut­sches Kreuz­fahrt­schiff nimmt die kleine MS Ham­burg von Plan­tours Kreuz­fahr­ten in die­sem und im nächs­ten Herbst wie­der Kurs auf die Gro­ßen Seen in den USA. 

Mög­lich wird das durch eine ein­zig­ar­tige bau­li­che Son­der­an­fer­ti­gung des Schiffs. Für die Pas­sage durch die ins­ge­samt 15 Schleu­sen zwi­schen den Seen kann der Ka­pi­tän Teile der Kom­man­do­brü­cke ein­fah­ren las­sen. Trotz­dem blei­ben dann oft nur we­nige Zen­ti­me­ter Platz zwi­schen Schiffs- und Schleu­sen­wand.

MS Ham­burg in ei­ner Schleuse zwi­schen den Gro­ßen Seen (c) Plan­tours Kreuz­fahr­ten

„Wir er­schlie­ßen mit die­ser zen­ti­me­ter­ge­nauen Pas­sage durch die 15 Schleu­sen ein völ­lig neues Ziel­ge­biet für die Kreuz­fahrt und sind in ei­ni­gen Hä­fen ab­so­lute Pio­niere“, er­klärt Ge­schäfts­füh­rer Oli­ver Steu­ber. Erst­mals macht die MS Ham­burg im Jahr 2019 dann auch in De­troit und Cleve­land fest.

Ins­ge­samt ist die Kreuz­fahrt zu den Gro­ßen Seen eine ab­wechs­lungs­rei­che Kom­bi­na­tion aus Kul­tur, Na­tur und Städ­te­reise. Das Na­tur­er­eig­nis „In­dian Sum­mer“, die Me­tro­po­len Chi­cago, To­ronto, De­troit und Cleve­land und nicht zu­letzt span­nende Aus­flüge zum Har­ley Da­vi­d­­son- oder Henry Ford-Mu­­seum sor­gen für ein ab­wechs­lungs­rei­ches Pro­gramm.

Mehr­fach wurde Plan­tours Kreuz­fahr­ten für her­vor­ra­gen­des Rou­ting aus­ge­zeich­net. Die Fahr­ten auf den Gro­ßen Seen gel­ten als Hö­he­punkt des neuen Pro­gramms, denn al­len an­de­ren Kreuz­fahrt­schif­fen bleibt der Zu­gang schon al­lein auf­grund der Größe ver­wehrt.

Pünkt­lich zum „In­dian Sum­mer“ be­fährt die MS Ham­burg in die­sem und im nächs­ten Herbst je­weils zwei Mal das größte Bin­nen­ge­wäs­ser der Welt: von 20. Sep­tem­ber bis 7. Ok­to­ber 2018, von 6. bis 23. Ok­to­ber 2018, von 15. Sep­tem­ber bis 2. Ok­to­ber 2019 und von 1. bis 18. Ok­to­ber 2019.

LETZTE ARTIKEL

Meyer Werft: Norwegian Encore hat das Baudock verlassen

Die Nor­we­gian En­core hat ei­nen wich­ti­gen Mei­len­stein ab­sol­viert: Am frü­hen Sams­tag­mor­gen ver­ließ der nächste Neu­bau von Nor­we­gian Cruise Line die über­dachte Bau­dock­halle der Meyer Werft in Pa­pen­burg.

Auf in die Südsee: Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die fran­zö­si­sche Ree­de­rei Po­nant hat die Über­nahme von Paul Gau­guin Crui­ses an­ge­kün­digt. Der Spe­zia­list für lu­xu­riöse Kreuz­fahr­ten in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien be­treibt die be­rühmte m/​s Paul Gau­guin.

Einstieg in die Kreuzfahrt: ANEX Tour kauft die Saga Sapphire

Der Rei­se­ver­an­stal­ter ANEX Tour er­wirbt die Saga Sap­phire von der bri­ti­schen Ree­de­rei Saga Crui­ses. Das 37 Jahre alte Schiff soll ab Mitte 2020 Kreuz­fahr­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer an­bie­ten.

Meyer Werft: Ausdocken der neuen Norwegian Encore

Der Bau der Nor­we­gian En­core schrei­tet voran: Am 17. Au­gust 2019 wird das neu­este Schiff von Nor­we­gian Cruise Line, das über­dachte Bau­dock II der Meyer Werft in Pa­pen­burg ver­las­sen.

P&O Cruises sagt alle Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab

P&O Crui­ses hat das Pro­gramm für den Ara­bi­schen Golf im Win­ter 2019/​20 ab­ge­sagt und ist da­mit die erste Ree­de­rei, die auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen in der Straße von Hor­muz re­agiert.

Scenic Luxury Cruises übernimmt die erste Discovery Yacht

Der Jung­fern­fahrt der Sce­nic Eclipse steht nichts mehr im Wege: Die kroa­ti­sche Ul­ja­nik Werft hat die welt­weit erste Dis­co­very Yacht of­fi­zi­ell an Sce­nic Lu­xury Crui­ses & Tours aus­ge­lie­fert.