LESEZEIT: 3 MINUTEN

AIDA Cruises hat die AID­A­nova am Frei­tag­abend in Papen­burg offi­ziell getauft. Bis die ersten Gäste an Bord des neuen Schiffs kommen, werden aller­dings noch 75 Tage ver­gehen. Denn die erste Kreuz­fahrt startet erst am 15. November in Bre­mer­haven.

Hier geht’s zu den Bil­dern!

Die spek­ta­ku­läre Tauf­show fand im Rahmen eines aus­ver­kauften AIDA Open Air auf dem Gelände der Meyer Werft in Papen­burg vor 25.000 Zuschauern statt – gekrönt durch eine Solo-Show von Star-DJ und Pro­ducer David Guetta.

Taufe der AID­A­nova in Papen­burg (c) Jan Schu­gardt

Die AID­A­nova wurde dabei vor der Werft­halle mit Licht- und Laser­ef­fekten ein­drucks­voll in Szene gesetzt, für die 20 mehr­far­bige Laser-Pro­jek­toren, 300 Stro­bo­skope sowie mehr als 100 Schein­werfer und Spot­lights ein­ge­setzt wurden. Zugleich stiegen Wasser-Akro­baten mit ihren leuch­tenden Fly­boards in 20 Meter Höhe auf, glitten über die Was­ser­ober­fläche und warfen mit erstaun­li­chen Stunts immer neue Fon­tänen in die Luft.

Erst­mals taufte nicht eine ein­zelne Tauf­patin das Schiff, son­dern eine ganze Familie: Sonja (31) und Asad Mirza (33) mit ihren Kin­dern Sophia (2) und Adrian (3) aus Hanau. Mama Sonja sprach den Tauf­spruch: „Liebes Paten­kind, herz­lich will­kommen in der AIDA-Familie. Du bringst die ganze Welt an einem Ort zusammen und Du wirst viele kleine und große Gäste glück­lich machen. Wir taufen dich auf den Namen AID­A­nova und wün­schen Dir, Deinen Gästen und Deiner Crew all­zeit gute Reise und immer eine Hand­breit Wasser unter dem Kiel.“

Taufe der AID­A­nova in Papen­burg: Kapitän Boris Becker mit Sonja, Asad und Adrian Mirza (c) Ulrich Perrey

Ziel­si­cher lan­dete die Hand von Tauf­patin Sonja auf dem Buzzer – und die tra­di­tio­nelle Cham­pa­gner­fla­sche zer­schellte am Bug. Ein Laser-Wel­len­ef­fekt brachte dabei den Mund der AID­A­nova kurz zum Lächeln und das Auge zum Zwin­kern. Anschlie­ßend erhellte ein beein­dru­ckendes Höhen­feu­er­werk den Himmel über dem Schiff in gol­denen Farben, ehe das Kon­zert-High­light des Abends star­tete.

Mit einem regel­rechten Chart-Feu­er­werk und Songs wie „I Gotta Fee­ling“, „Flames“ oder „When Love Takes Over“ brachte der Star-DJ und Pro­ducer David Guetta die begeis­terten Zuschauer zum Mit­tanzen. Eine per­fekt insze­nierte Laser- und Pyro­show run­dete das Kon­zert-Erlebnis ab.

Taufe der AID­A­nova in Papen­burg (c) Jan Schu­gardt

Ende Sep­tember wird die AID­A­nova auf ihre erste kurze Reise von der Werft in Papen­burg nach Eems­haven in den Nie­der­landen gehen, wo die End­aus­rüs­tung erfolgt. AIDA Cruises wird das neue Schiff dann am 15. November 2018 in Bre­mer­haven von der Meyer Werft über­nehmen.

An diesem Tag werden auch die ersten Gäste erwartet, die sich auf eine Viel­falt an neuen Kuli­narik- und Enter­tain­ment­an­ge­boten freuen können – wie bei­spiels­weise eine Street Food Meile zum Schlemmen, das erste schwim­mende TV-Studio und das „Time Machine Restau­rant“.

Taufe der AID­A­nova in Papen­burg (c) Fran­ziska Krug /​ Getty Images for AIDA Cruises

Das „Thea­trium“, der Aktiv­be­reich „Four Ele­ments“ mit Klet­ter­garten und Was­ser­rut­schen und der „Beach Club“ sind auf der AID­A­nova natür­lich eben­falls zu finden. Außerdem an Bord: ein rund 3.500 Qua­drat­meter großer Well­ness­be­reich, ein Out­door-Fit­ness­studio, eine Pent­house Suite über zwei Decks, Sin­gle­ka­binen, 17 Restau­rants und 23 Bars.

Mit der AID­A­nova geht nicht zuletzt das welt­weit erste Kreuz­fahrt­schiff auf große Fahrt, das mit emis­si­ons­armem Flüs­siggas (LNG) betrieben werden kann – im Hafen und auch auf See. In ihrer ersten Saison bereist die AID­A­nova ab Mitte Dezember 2018 auf jeweils sie­ben­tä­gigen Kreuz­fahrten die Insel­welt der Kanaren und Madeira. Bis 2023 folgen zwei wei­tere AIDA-Schiffe dieser neuen Genera­tion, die eben­falls in der Meyer Werft gefer­tigt werden.