Silver Origin / Explorer Lounge (c) Silversea

Silversea Cruises bestellt gleich drei neue Kreuzfahrtschiffe

Sil­ver­sea Crui­ses hat drei Neu­bau­ten in Auf­trag ge­ge­ben: Zwei Schiffe der neuen Evo­lu­tion Class ent­ste­hen in der Meyer Werft im deut­schen Pa­pen­burg und ein Ex­pe­di­ti­ons­schiff na­mens „Sil­ver Ori­gin“ in der nie­der­län­di­schen Werft Ship­y­ard De Hoop. Ent­spre­chende Grund­satz­ver­ein­ba­run­gen wur­den so­eben un­ter­zeich­net.

Die Sil­ver Ori­gin wird Platz für bis zu 100 Gäste bie­ten und auf Ex­pe­di­ti­ons­kreuz­fahr­ten zu den Ga­la­pa­gos-In­seln zum Ein­satz kom­men, die der­zeit noch mit der Sil­ver Ga­la­pa­gos durch­ge­führt wer­den. Die Fer­tig­stel­lung die­ses Schif­fes ist be­reits für März 2020 ge­plant.

Sil­ver Ori­gin (c) Sil­ver­sea

Das ers­tes Schiff der neuen, ul­tra-lu­xu­riö­sen Sil­ver Evo­lu­tion Class soll im Jahr 2022 zur Sil­ver­sea-Flotte sto­ßen. Das Da­tum für die Fer­tig­stel­lung des zwei­ten Ex­em­plars wird noch fest­ge­legt. Bei Tim Meyer, Ge­schäfts­füh­rer der Meyer Werft, ist die Freude über den neuen Auf­trag groß: „Ge­mein­sam mit Sil­ver­sea wer­den wir eine neue Ge­nera­tion um­welt­ver­träg­li­cher Schiffe für das Markt­seg­ment der Ul­tra-Lu­xus­rei­sen aus der Taufe he­ben“, wird er in ei­ner Aus­sendung zi­tiert.

Auch Pa­trick Jans­sens, CEO von Ship­y­ard De Hoop, zeigt sich be­geis­tert: „Un­ser An­lie­gen ist nicht nur, das al­ler­beste kleine Ex­pe­di­ti­ons­kreuz­fahrt­schiff zu bauen, son­dern auch, eine dau­er­hafte frucht­bare Be­zie­hung zu Sil­ver­sea zu ent­wi­ckeln.” Die Ver­ein­ba­run­gen mit den bei­den Werf­ten ste­hen un­ter dem Vor­be­halt der Klä­rung ei­ni­ger De­tails, die im Laufe des ers­ten Quar­tals 2019 ab­ge­schlos­sen wer­den soll.