Norwegian enthüllt Bemalung der Norwegian Encore

Nor­we­gian Cruise Line be­auf­tragt den spa­ni­schen Künst­ler Edu­ardo Ar­ranz-Bravo mit der Be­ma­lung der Nor­we­gian En­core: Der Neu­bau wird sich vom Bug bis zum Heck in ei­nem far­ben­präch­ti­gen La­by­rinth prä­sen­tie­ren. Da­bei ließ sich der Künst­ler auch von sei­nem Le­ben in Bar­ce­lona in­spi­rie­ren.

Frank Del Rio, Pre­si­dent und CEO von Nor­we­gian Cruise Line Hol­dings, ist schon seit vie­len Jah­ren ein be­geis­ter­ter An­hän­ger der Werke von Ar­ranz-Bravo und trug we­sent­lich zur Ent­schei­dung bei, die­sen als Künst­ler für die Nor­we­gian En­core zu be­auf­tra­gen; „Die leb­haf­ten De­signs von Ar­ranz-Bravo pas­sen per­fekt zu den far­ben­fro­hen Rei­se­zie­len in der Ka­ri­bik, die die Nor­we­gian En­core ab nächs­tem Jahr an­fah­ren wird“, sagt Del Rio.

Ar­ranz-Bra­vos Werke sind für ihre ideen­rei­che und hu­ma­nis­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung mit der abs­trak­ten Kunst be­kannt. Er wurde be­reits mit zahl­rei­chen Prei­sen aus­ge­zeich­net und re­prä­sen­tierte ge­mein­sam mit zwei an­de­ren Künst­lern die Olym­pi­schen Spiele 1992 in Bar­ce­lona.

Die Nor­we­gian En­core wird der­zeit in der Meyer Werft in Pa­pen­burg ge­baut. Sie ist das vierte und letzte Schiff der „Bre­aka­way Plus“ Klasse und wird Platz für bis zu 4.000 Gäste bie­ten. Ihre erste Sai­son wird sie von 17. No­vem­ber 2019 bis 12. April 2020 in der Ka­ri­bik ver­brin­gen und im­mer sonn­tags zu ein­wö­chi­gen Kreuz­fahr­ten ab/​bis Mi­ami auf­bre­chen.