„La Spezia“: Neuer Italiener auf der Mein Schiff Flotte

-

Auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 er­öff­net die­ser Tage mit dem „La Spe­zia – Ita­lie­nisch ge­nie­ßen“ ein neues, auf­preis­pflich­ti­ges Re­stau­rant mit ita­lie­ni­scher Spei­se­karte. Ab der Pre­mie­ren­fahrt im März 2019 er­folgt dann noch ein wei­te­res Ope­ning des Spe­zia­­li­­tä­­ten-Re­stau­rants auf der Mein Schiff Herz.

Ver­ant­wort­lich für das ku­li­na­ri­sche Kon­zept des „La Spe­zia“ ist Star­koch Theo­dor Fal­ser, der als Kü­chen­chef des Gour­­met-Re­stau­rants „Jo­han­nes­stube“ im Spa & Gour­met Re­sort En­gel in den ita­lie­ni­schen Do­lo­mi­ten im No­vem­ber 2014 mit dem ers­ten Mi­che­­lin-Stern aus­ge­zeich­net wurde.

Car­pac­cio im „La Spe­zia – Ita­lie­nisch ge­nie­ßen“ (c) TUI Crui­ses

Das „La Spe­zia – Ita­lie­nisch ge­nie­ßen“ er­setzt das „Ri­chards – Fei­nes Es­sen“. TUI Crui­ses re­agiert da­mit auf eine Um­frage von Ma­nage­ment Con­sult, nach der sich die Gäste ein ge­ho­be­nes ita­lie­ni­sches Re­stau­rant wün­schen.

„Taste Na­ture“ ist Theo­dor Falsers Credo, der eine Vor­liebe für Wild­kräu­ter und re­gio­nale Pro­dukte hat. Die Spei­se­karte des „La Spe­zia“ ent­hält viele tra­di­tio­nelle Ge­richte, die die Hand­schrift des Süd­ti­ro­ler Ster­ne­kochs tra­gen. So lässt Fal­ser etwa den He­fe­teig für Pizza min­des­tens 72 Stun­den lang rei­fen. Den Be­lag – wie zum Bei­spiel Sal­sic­cia, Pilze und Ros­ma­rin­but­ter – legt er erst nach dem Ba­cken auf.

Die vom Star­koch mo­dern in­ter­pre­tier­ten Klas­si­ker rei­chen vom Rin­der­fi­let­car­pac­cio über Ri­sotti bis hin zu Thun­fischsteak oder ge­schmor­ten Kalbs­bäck­chen. Freunde der „Dolci“ kom­men bei Ka­ra­­mell-Panna cotta oder Oran­gen-Ti­ra­­misu auf ihre Kos­ten. Ne­ben der fes­ten Spei­se­karte wer­den täg­lich ver­schie­dene Spe­cials an­ge­bo­ten.

Hum­mer­pasta im „La Spe­zia – Ita­lie­nisch ge­nie­ßen“ (c) TUI Crui­ses

High­light der Karte ist der Kalb­sta­fel­spitz, der im Gan­zen ge­gart und vor den Au­gen der Gäste am Tisch tran­chiert wird. Er­gänzt wird das Menü mit ei­ner ty­pisch ita­lie­ni­schen Ge­trän­ke­aus­wahl. Im An­ge­bot sind vier haus­ge­machte Li­mo­na­den, zwei ita­lie­ni­sche Biere, San Pel­le­grino Mi­ne­ral­was­ser so­wie Rot‑, Rosé- und Weiß­weine aus Li­gu­rien und den Cin­que Terre. Als Ape­ri­tif oder Di­ges­tiv kön­nen die Gäste un­ter an­de­rem Pro­secco, Ape­rol Spritz oder auch ei­nen Averna wäh­len. Ein spe­zi­ell kre­ierter Ape­ri­tif mit Ba­si­li­kum so­wie ein haus­ge­mach­ter Li­mon­cello run­den das ita­lie­ni­sche Ge­trän­ke­spek­trum ab.

Am 16. Ok­to­ber er­öff­nete das „La Spe­zia – Ita­lie­nisch ge­nie­ßen“ auf der Mein Schiff 4, am 27. Ok­to­ber 2018 folgt das Ope­ning auf der Mein Schiff 3. Die Gäste der Mein Schiff Herz kön­nen die ge­ho­bene ita­lie­ni­sche Kü­che ab 3. März 2019 ge­nie­ßen. Das Re­stau­rant ist abends und an den See­ta­gen auch mit­tags ge­öff­net. Die Gäste kön­nen sich ih­ren Tisch ab so­fort on­line re­ser­vie­ren.

Üb­ri­gens hat das ita­lie­ni­sche Le­bens­ge­fühl jetzt auch auf der Mein Schiff 1 und der neuen Mein Schiff 2 ei­nen Na­men: Im „Cu­ci­mare – Ris­tor­ante“ in der Ma­nu­fak­tur er­war­tet die Gäste ein ge­ho­be­nes Spei­se­an­ge­bot. Di­rekt ne­ben der „Ma­nu­fak­tur – Kre­a­­tiv-Kü­che“ kön­nen die Gäste im auf­preis­pflich­ti­gen Re­stau­rant ver­schie­dene Spe­zia­li­tä­ten wie zum Bei­spiel Pizza mit Asche­bo­den ge­nie­ßen.

TUI Crui­ses hat ein You­tube-Vi­­deo zum Um­bau des „La Spe­zia“ mit ei­ner Re­por­tage über Ster­ne­koch Theo­dor Fal­ser ver­öf­fent­licht:

LETZTE ARTIKEL

MSC Cruises wird die erste klimaneutrale Kreuzfahrtmarke

MSC Crui­ses wird die welt­weit erste glo­bale Kreuz­fahrt­marke mit ei­nem kli­ma­neu­tra­len Schiffs­be­trieb: Ab 1. Jän­ner 2020 sol­len alle CO2-Emis­sio­nen der Flotte mit Kli­ma­schutz-Pro­jek­ten kom­pen­siert wer­den.

Buchungsstart für die Weltreise 2022 mit der MSC Poesia

MSC Crui­ses hat die Route der „MSC World Cruise 2022“ be­kannt ge­ge­ben. In 117 Ta­gen wird die MSC Poe­sia nicht we­ni­ger als 43 Ziele in 24 Län­dern auf fünf Kon­ti­nen­ten be­su­chen.

Galapagos-Inseln: Celebrity Xpedition läuft auf Grund

Das Ex­pe­di­ti­ons­schiff Ce­le­brity Xpe­di­tion von Ce­le­brity Crui­ses ist am Diens­tag wäh­rend ei­ner sei­ner wö­chent­li­chen Kreuz­fahr­ten auf den Ga­la­pa­gos-In­seln auf Grund ge­lau­fen.

AIDAmira: Taufe mit Johannes Oerding und Franziska Knuppe

Zur Taufe der AI­DA­mira am 30. No­vem­ber 2019 in Palma de Mal­lorca hat sich eine Reihe von Stars an­ge­sagt. Für mit­rei­ßen­des En­ter­tain­ment sorgt der deut­sche Sän­ger Jo­han­nes Oer­ding.

Mit Holland America Line rund um Afrika und Südamerika

Lieb­ha­ber län­ge­rer Kreuz­fahr­ten kön­nen mit Hol­land Ame­rica Line im Win­ter 2020/​21 in knapp 80 Ta­gen Süd­ame­rika oder Afrika um­run­den. Früh­bu­cher spa­ren bis zu 3.600 Euro pro Per­son.

AIDA Cruises schafft gedruckte Tickets für Landausflüge ab

Als ers­tes Kreuz­fahrt­un­ter­neh­men welt­weit ver­zich­tet AIDA Crui­ses künf­tig auf ge­druckte Ti­ckets für die Land­aus­flüge. Da­mit kön­nen rund 15 Ton­nen Pa­pier pro Jahr ein­ge­spart wer­den.

Royal Caribbean plant exklusiven Beach Club auf Antigua

Royal Ca­rib­bean star­tet ein neues De­sti­na­ti­ons­kon­zept: Der erste Club der „The Royal Be­ach Club Collec­tion“ soll 2021 in An­ti­gua ex­klu­siv für die ei­ge­nen Kreuz­fahrt­gäste er­öff­nen.

MSC Cruises feiert den Baubeginn der neuen World Class

Der Bau des ers­ten von ins­ge­samt vier Schif­fen der neuen World Class von MSC Crui­ses hat be­gon­nen: An­läss­lich des ers­ten Stahl­schnitts wurde auch der Name des Schiffs ver­kün­det: „MSC Eu­ropa“.

MS Hamburg: Große Weltreise mit Arktis und Antarktis

Die MS Ham­burg legt im Au­gust 2020 zur längs­ten Welt­reise in der 30-jäh­ri­gen Ge­schichte von Plan­tours Kreuz­fahr­ten ab: In 284 Ta­gen geht es in die Ark­tis und in die Ant­ark­tis.