TUI Cruises holt Barbara Schöneberger auf die Mein Schiff 3

-

Im Herbst 2019 über­nimmt Bar­bara Schö­ne­ber­ger das Ru­der auf der Mein Schiff 3: Von 3. bis. 7. Sep­tem­ber ist Deutsch­lands be­lieb­teste En­ter­tai­ne­rin die Gast­ge­be­rin der Event­kreuz­fahrt „Bar­bara Schö­ne­ber­ger an Bord“ und prä­sen­tiert da­bei un­ter an­de­rem Aus­züge aus ih­rem neuen Al­bum „Eine Frau gibt Aus­kunft“.

Da­mit je­der an Bord die Show live er­le­ben kann, fin­den wäh­rend der Kreuz­fahrt gleich drei iden­ti­sche Kon­zerte im Thea­ter statt. Zu­dem ver­spricht Bar­bara Schö­ne­ber­ger, dass man ihr an Bord ganz nahe kom­men kann. Ob dies bei ge­mein­sa­men sport­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten, beim Ko­chen, in ei­ner ent­spann­ten Talk­runde oder viel­leicht auch ganz an­ders pas­siert, will sie in Kürze ver­ra­ten.

Mit dem Al­bum „Eine Frau gibt Aus­kunft“ geht Bar­bara Schö­ne­ber­ger im März 2019 auf Tour. Pro­du­ziert wurde der vierte Long­player ih­rer Kar­riere von Ro­­sen­stolz-Mit­­­glied Pe­ter Plate und Ulf Leo Som­mer, die zu­vor schon für Künst­ler wie Sa­rah Con­nor, He­lene Fi­scher, Max Raabe und Ro­sen­stolz ge­ar­bei­tet ha­ben.

Als Song­wri­ter schrie­ben die bei­den Bar­bara Schö­ne­ber­ger je­den ein­zel­nen Ti­tel auf den Leib, in­dem sie ver­schie­dene Frau­en­rol­len kre­ierten. Diese nimmt die Prot­ago­nis­tin, die erst­mals auch bei vier der Songs als Tex­te­rin und Kom­po­nis­tin mit­ge­wirkt hat, mit ei­ner spür­ba­ren Lust an der Ver­wand­lung an, um sie dann kon­ge­nial und mu­si­ka­lisch sou­ve­rän aus­zu­spie­len.

Die Event­kreuz­fahrt „Bar­bara Schö­ne­ber­ger an Bord“ be­ginnt am 3. Sep­tem­ber 2019 in Bre­mer­ha­ven und führt nach ei­nem Tag auf See nach Oslo und Ko­pen­ha­gen, ehe die Mein Schiff 3 am 7. Sep­tem­ber in Kiel an­legt. Bu­chun­gen sind in Kürze ab 799 Euro pro Per­son in der In­nen­ka­bine, ab 949 Euro in der Au­ßen­ka­bine und ab 999 Euro in der Bal­kon­ka­bine mög­lich – je­weils mit Pre­mium Al­les In­klu­sive und Event-Pro­­gramm. Mehr In­for­ma­tio­nen zur Reise und zum Pro­gramm an Bord sol­len in we­ni­gen Wo­chen fol­gen.

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.