Norwegian macht die ersten Sommerrouten 2020 buchbar

Nor­we­gian Cruise Line hat das Som­mer-Pro­gramm 2020 für elf der 17 Schiffe zur Bu­chung frei­ge­ben. Mit da­bei sind auch Rou­ten der neuen Nor­we­gian En­core, die im Herbst 2019 erst­mals in See sticht. Die Kreuz­fahr­ten rund um Ha­waii auf der Pride of Ame­rica sind so­gar schon bis Früh­jahr 2022 buch­bar.

Zu den High­lights im Som­mer 2020 zäh­len ak­tu­ell drei Schiffe für Alaska, vier Schiffe für Rei­sen in Eu­ropa und zwei für Ber­muda-Kreuz­fahr­ten ab New York und Bos­ton – dar­un­ter die Nor­we­gian En­core, die ab dem 22. April 2020 ab dem „Big Ap­ple“ kreu­zen wird.

Nor­we­gian Bliss (c) Nor­we­gian Cruise Line

Im Som­mer 2020 wer­den die Nor­we­gian Bliss, die Nor­we­gian Joy und die Nor­we­gian Je­wel als jüngste Flotte der Re­gion in Alaska un­ter­wegs sein. Die Schwes­ter­schiffe Nor­we­gian Joy und Nor­we­gian Bliss star­ten ab 9. bzw. 10. Mai 2020 zu sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten ab Se­at­tle, wäh­rend die Nor­we­gian Je­wel ab 11. Mai 2020 sie­ben­tä­gige Rou­ten ab Van­cou­ver bzw. Se­ward an­bie­tet.

Die Nor­we­gian Es­cape fei­ert 2020 ihr Eu­ropa-De­büt und wird ab 29. Mai 2020 neun­tä­gige Kreuz­fahr­ten in die Ost­see ab Ko­pen­ha­gen mit Stopps in War­ne­münde, Tal­linn, Hel­sinki, Stock­holm und ei­ner Über­nach­tung in Sankt Pe­ters­burg un­ter­neh­men. Als ei­nes der neu­es­ten und größ­ten Nor­we­gian-Schiffe in Eu­ropa bie­tet sie 27 Di­ning-Op­tio­nen, 21 Bars und Loun­ges so­wie aus­ge­zeich­ne­tes En­ter­tain­ment im Broad­way-Stil.

Nor­we­gian Ge­ta­way (c) Nor­we­gian Cruise Line

Zum ers­ten Mal in eu­ro­päi­schen Ge­wäs­sern wird auch die Nor­we­gian Dawn kreu­zen, die ab 15. Mai 2020 ihre Gäste auf sie­ben- bis elf­tä­gi­gen Rei­sen ab Ve­ne­dig zu den grie­chi­schen In­seln bringt. Ab 8. Mai 2020 wird auch die Nor­we­gian Ge­ta­way zehn- und elf­tä­gige Kreuz­fahr­ten zu den grie­chi­schen In­seln und nach Ita­lien ab Ci­vi­ta­vec­chia an­bie­ten. Beide Schiffe be­su­chen un­ter an­de­rem Ko­tor, Du­brov­nik, Korfu, San­to­rin und My­ko­nos. Auch die Nor­we­gian Epic wird wie­der im Mit­tel­meer un­ter­wegs sein.

Nach ih­rer Pre­mie­ren­sai­son in der Ka­ri­bik wird die Nor­we­gian En­core ab 22. April 2020 sie­ben­tä­gige Kreuz­fahr­ten ab New York nach Ber­muda an­bie­ten, wäh­rend die Nor­we­gian Gem ab 1. Mai 2020 von Bos­ton aus nach Ber­muda auf­bricht. Die sie­ben­tä­gi­gen Rou­ten bei­der Schiffe bie­ten den Gäs­ten drei Tage in Ber­muda mit Über­nach­tung im Ha­fen.

Nor­we­gian Bre­aka­way in Mi­ami (c) Nor­we­gian Cruise Line

Ab 23. April 2020 kehrt die Nor­we­gian Bre­aka­way nach Mi­ami zu­rück und bie­tet hier fünf- und sie­ben­tä­gige Kreuz­fahr­ten in die west­li­che Ka­ri­bik mit Stopps in Roatán, Co­zu­mel und Costa Maya so­wie im In­sel­pa­ra­dies Har­vest Caye in Be­lize an. Au­ßer­dem gibt es drei- und vier­tä­gige Ba­ha­mas-Kreuz­fahr­ten nach Nas­sau und auf die Pri­vat­in­sel Great Stir­rup Cay.

Ab 23. Mai 2020 wird die Nor­we­gian Pearl erst­mals von ih­rem Hei­mat­ha­fen New York aus­ge­wählte sieben‑, zehn- und elf­tä­gige Kreuz­fahr­ten nach Ka­nada und Neu­eng­land durch­füh­ren. Die Rou­ten wech­seln sich mit sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten auf die Ba­ha­mas und nach Flo­rida ab.

Die Pride of Ame­rica wird ihre sie­ben­tä­gige Rei­se­route ab/​bis Ho­no­lulu mit An­läu­fen in Hilo und Kona auf Ha­waii so­wie Über­nach­tun­gen in Ka­hu­lui auf Maui und Na­wi­li­wili auf Kauai so­wie ei­ner Nach­mit­tags­fahrt ent­lang der atem­be­rau­ben­den Nã­pali-Küste fort­set­zen. Die Ab­fahr­ten bis zum April 2022 sind be­reits buch­bar.