AIDA Cruises: Wundervolle Aussichten für Rennradfahrer

-

Spe­zi­ell für alle Renn­rad­fah­rer hat AIDA Crui­ses das neue „AIDA Bike Camp“ ins Le­ben ge­ru­fen. Auf aus­ge­wähl­ten Rou­ten geht es mit dem ei­ge­nen Renn­rad zu be­ein­dru­cken­den Rad­stre­cken, her­aus­for­dern­den Stei­gun­gen und ra­san­ten Tal­fahr­ten.

Mit dem „AIDA Bike Camp“ er­le­ben die Gäste ein viel­sei­ti­ges Aben­teuer: Son­nen­ver­wöhnte In­seln, be­rühmte Bau­werke und ei­nige der schöns­ten Bike-Trails der Welt wer­den mit dem Renn­rad er­kun­det. Da­bei geht es durch Pi­ni­en­wäl­der, bi­zarre Berg­land­schaf­ten und ma­le­ri­sche Dör­fer.

AIDA Bike Camp (c) AIDA Crui­ses

Das Bike-Pa­ket be­inhal­tet vier ge­führte Aus­fahr­ten zwi­schen 60 und 110 Ki­lo­me­ter, eine Bike-Tran­s­­por­t­box für das ei­gene Renn­rad, die Trans­port­kos­ten für die An- und Ab­reise so­wie täg­li­che Bike-Checks und die si­chere La­ge­rung des Ra­des. Ne­ben Tech­­nik-Work­­shops, Ex­per­­ten-Talks und Vor­trä­gen war­ten auf die Gäste auch abend­li­che Team­ver­an­stal­tun­gen. Au­ßer­dem be­steht die Mög­lich­keit, die neu­este Rad-Ge­­ne­r­a­­tion des AIDA-Par­t­­ners Rose zu tes­ten.

Buch­bar ist das „AIDA Bike Camp“ auf den Rei­sen „Per­len am Mit­tel­meer“ mit der AIDA­prima so­wie „Ka­na­ren und Ma­deira“ mit der AI­DA­stella und der AI­D­A­nova. Nach der Bu­chung der ge­wünsch­ten Reise kann das Pa­ket Pa­ket um 649,99 Euro pro Per­son un­ter MyAIDA re­ser­viert wer­den. Wei­tere In­for­ma­tio­nen zu den aus­ge­wähl­ten Rei­sen sind auf www.aida.de/biking zu fin­den.

Preisbeispiel:

„Ka­na­ren & Ma­deira 3“: 19. – 26. Jän­ner 2019 ab/​​bis Gran Ca­na­ria mit der AI­D­A­nova, ab 499 Euro pro Per­son, Ab­rei­se­pa­ket ab 350 Euro, AIDA Bike Camp-Pa­ket für 649,99 Euro (AIDA VARIO Preis pro Per­son bei Dop­pel­be­le­gung ei­ner In­nen­ka­bine, li­mi­tier­tes Kon­tin­gent)

Radtouren auf der Reise:

Ma­deira: Berg­etappe im At­lan­tik (60 Ki­lo­me­ter /​​ 1.900 Hö­hen­me­ter)
Te­ne­riffa: Hö­hen­zug rund um Santa Cruz (100 Ki­lo­me­ter /​​ 1.200 Hö­hen­me­ter)
Fu­er­te­ven­tura: Die In­sel im Wind (90 Ki­lo­me­ter /​​ 700 Hö­hen­me­ter)
Lan­za­rote: Lava, so­weit das Auge reicht (90 Ki­lo­me­ter /​​ 1.200 Hö­hen­me­ter)

LETZTE ARTIKEL

MSC Cruises wird die erste klimaneutrale Kreuzfahrtmarke

MSC Crui­ses wird die welt­weit erste glo­bale Kreuz­fahrt­marke mit ei­nem kli­ma­neu­tra­len Schiffs­be­trieb: Ab 1. Jän­ner 2020 sol­len alle CO2-Emis­sio­nen der Flotte mit Kli­ma­schutz-Pro­jek­ten kom­pen­siert wer­den.

Buchungsstart für die Weltreise 2022 mit der MSC Poesia

MSC Crui­ses hat die Route der „MSC World Cruise 2022“ be­kannt ge­ge­ben. In 117 Ta­gen wird die MSC Poe­sia nicht we­ni­ger als 43 Ziele in 24 Län­dern auf fünf Kon­ti­nen­ten be­su­chen.

Galapagos-Inseln: Celebrity Xpedition läuft auf Grund

Das Ex­pe­di­ti­ons­schiff Ce­le­brity Xpe­di­tion von Ce­le­brity Crui­ses ist am Diens­tag wäh­rend ei­ner sei­ner wö­chent­li­chen Kreuz­fahr­ten auf den Ga­la­pa­gos-In­seln auf Grund ge­lau­fen.

AIDAmira: Taufe mit Johannes Oerding und Franziska Knuppe

Zur Taufe der AI­DA­mira am 30. No­vem­ber 2019 in Palma de Mal­lorca hat sich eine Reihe von Stars an­ge­sagt. Für mit­rei­ßen­des En­ter­tain­ment sorgt der deut­sche Sän­ger Jo­han­nes Oer­ding.

Mit Holland America Line rund um Afrika und Südamerika

Lieb­ha­ber län­ge­rer Kreuz­fahr­ten kön­nen mit Hol­land Ame­rica Line im Win­ter 2020/​21 in knapp 80 Ta­gen Süd­ame­rika oder Afrika um­run­den. Früh­bu­cher spa­ren bis zu 3.600 Euro pro Per­son.

AIDA Cruises schafft gedruckte Tickets für Landausflüge ab

Als ers­tes Kreuz­fahrt­un­ter­neh­men welt­weit ver­zich­tet AIDA Crui­ses künf­tig auf ge­druckte Ti­ckets für die Land­aus­flüge. Da­mit kön­nen rund 15 Ton­nen Pa­pier pro Jahr ein­ge­spart wer­den.

Royal Caribbean plant exklusiven Beach Club auf Antigua

Royal Ca­rib­bean star­tet ein neues De­sti­na­ti­ons­kon­zept: Der erste Club der „The Royal Be­ach Club Collec­tion“ soll 2021 in An­ti­gua ex­klu­siv für die ei­ge­nen Kreuz­fahrt­gäste er­öff­nen.

MSC Cruises feiert den Baubeginn der neuen World Class

Der Bau des ers­ten von ins­ge­samt vier Schif­fen der neuen World Class von MSC Crui­ses hat be­gon­nen: An­läss­lich des ers­ten Stahl­schnitts wurde auch der Name des Schiffs ver­kün­det: „MSC Eu­ropa“.

MS Hamburg: Große Weltreise mit Arktis und Antarktis

Die MS Ham­burg legt im Au­gust 2020 zur längs­ten Welt­reise in der 30-jäh­ri­gen Ge­schichte von Plan­tours Kreuz­fahr­ten ab: In 284 Ta­gen geht es in die Ark­tis und in die Ant­ark­tis.