Start REEDEREIEN Ponant Ponant feiert Bau­be­ginn für das neue Polar-Expe­di­ti­ons­schiff

Ponant feiert Baubeginn für das neue Polar-Expeditionsschiff

-

Mit dem ersten Stahl­schnitt für die Le Com­man­dant Charcot hat die fran­zö­si­sche Ree­derei Ponant den Bau­be­ginn einer neuen Schiffs­ge­nera­tion für Polar­ex­pe­di­tionen gefeiert. Mit ihr ent­stehen die welt­weit ersten Luxus­schiffe mit Eis­klasse PC 2.

Diese Eis­klasse macht es mög­lich, dass die Pas­sa­giere erst­mals die extremen Zonen der nörd­li­chen und süd­li­chen Hemi­sphäre bereisen und sogar bis zum Nordpol gelangen können – wie mit einem Eis­bre­cher, aber bei höchstem Kom­fort.

Le Com­man­dant Charcot (c) Ponant

Pas­send dazu wurde auch der berühmte fran­zö­si­sche Ent­de­cker Jean-Bap­­tiste Charcot als Namens­geber für den Neubau aus­ge­wählt: Der „Gen­tleman der Pole“ wid­mete sein Leben ganz der Polar­for­schung und erkun­dete als einer der Ersten die süd­li­chen und nörd­li­chen Polar­ge­biete.

Die Le Com­man­dant Charcot wird von der VARD Werft – einer nor­we­gi­schen Tochter des ita­lie­ni­schen Schiff­bauers Fin­can­tieri – gebaut. Am rumä­ni­schen Standort in Tulcea erfolgt aktuell der Bau des Schiffs­kör­pers. Aus­ge­stattet mit einem Flüs­­si­g­­erdgas- und Elek­tro­an­trieb, soll das neue Polar­kreuz­fahrt­schiff auch Maß­stäbe im Umwelt­schutz setzen. Seinen Dienst wird das es im Jahr 2021 auf­nehmen.

Le Commandant Charcot: Zahlen & Fakten

- Bau­werft: VARD /​​ Nor­wegen
– Indienst­stel­lung: 2021
– Länge: 150 m
– Breite: 28 m
– Tief­gang: 10 m
– Antrieb: LNG und Hybrid-Elektro
– Flagge: Frank­reich
– Eis­klasse: PC 2
– Bord­ei­gene Zodiacs: 16
– Bord­ei­gene Heli­ko­pter: 2
– Crew-Mit­­­glieder: 187
– Pas­sa­giere: 270
– Restau­rants: 2 Pan­orama-Restau­rants, 1 Grill­re­stau­rant
– Kabinen & Suiten mit Balkon: 135 (davon 68 Suiten mit Fens­ter­front und pri­vater Ter­rasse)

LETZTE ARTIKEL

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.

Silversea: Neue „Grand Voyages“ für die Saison 2020/​​21

Sil­versea hat für die Saison 2020/​21 eine neue Kol­lek­tion von „Grand Voyages“ auf­ge­legt. Sie bieten aus­ge­dehnte Kreuz­fahrten von bis zu 70 Tagen mit einer Reihe von exklu­siven Ver­an­stal­tungen.

Karibik: Neues Video zeigt die Ocean Cay MSC Marine Reserve

MSC Cruises hat ein neues Video ver­öf­fent­licht, das exklu­sive Ein­blicke in die Ocean Cay MSC Marine Reserve ermög­licht – lange, bevor die ersten Gäste die Pri­vat­insel auf den Bahamas betreten werden.

MS Hamburg kehrt nach fünf Jahren ins Mittelmeer zurück

Nach einer fünf­jäh­rigen Pause schickt Plan­tours Kreuz­fahrten die MS Ham­burg im Früh­jahr 2021 wieder ins Mit­tel­meer, befährt dabei aber fast nur Routen jen­seits des Mas­sen­tou­rismus auf See.

Costa reduziert Luftverschmutzung in Genua und Savona

Mit dem „Genua Blue Agree­ment“ ver­pflichtet sich Costa Cro­ciere, in den Häfen von Genua und Savona nur noch Treib­stoff mit einem Schwe­fel­ge­halt von höchs­tens 0,10 Pro­zent zu ver­wenden.

AIDA Cruises bietet jetzt auch Schiffsbesuche in Kopenhagen

AIDA Cruises bietet bereits seit einigen Jahren die Gele­gen­heit, ein Schiff in deut­schen Häfen, auf Mal­lorca oder den Kanaren kennen zu lernen. Nun ist das auch in der däni­schen Haupt­stadt mög­lich.