AIDAaura feiert Erstanlauf für AIDA Cruises in Kapstadt

0
219
AIDAaura vor Kapstadt (c) AIDA Cruises

Am Mor­gen des 11. Jän­ner 2019 hat die AI­DA­aura als ers­tes Schiff der AIDA-Flotte den Ha­fen von Kap­stadt er­reicht. Der Erst­an­lauf er­folgte im Rah­men der 117-tä­gi­gen Welt­reise, die am 2. Fe­bruar 2019 in Ham­burg en­den wird. Seit dem Start im Ok­to­ber 2018 war die AI­DA­aura be­reits in Süd­ame­rika, in der Süd­see und in Aus­tra­lien un­ter­wegs.

Ab De­zem­ber 2019 ha­ben die AIDA-Fans dann re­gel­mä­ßig die Mög­lich­keit, mit dem Neu­zu­gang AI­DA­mira die Na­tur­wun­der im süd­li­chen Afrika zu er­le­ben. Start- und Ziel­ha­fen der 14-tä­gi­gen Route „Süd­afrika & Na­mi­bia“ ist Kap­stadt. Wei­tere Hä­fen sind Dur­ban, East Lon­don und Lü­de­ritz am Rande der Na­mib-Wüste.

AI­DA­mira in Süd­afrika (c) AIDA Crui­ses

Ab­so­lu­tes High­light der Rei­sen sind aber die mehr­tä­gi­gen Stopps in Kap­stadt, so­dass die Gäste viel Zeit zum Er­kun­den von At­trak­tio­nen wie dem Ta­fel­berg und dem Lion’s Head ha­ben. Auch in der Wal­fisch­bucht in Na­mi­bia bleibt die AI­DA­mira über Nacht. In der gro­ßen La­gune zwi­schen Wüste und Meer kön­nen die Gäste exo­ti­sche Tiere be­ob­ach­ten.

Die AI­DA­mira wird künf­tig für das Selec­tion-Pro­gramm von AIDA Crui­ses ein­ge­setzt. Sie passt auf­grund ih­rer Größe und Bau­art her­vor­ra­gend in die Reihe der bis­he­ri­gen drei Selec­tion-Schiff. AI­DA­aura, AI­DA­cara und AI­DA­vita, die seit 2017 be­reits mehr als 157.000 Gäste auf au­ßer­ge­wöhn­li­chen Rou­ten be­geis­tert ha­ben.

AI­DA­mira in Süd­afrika (c) AIDA Crui­ses

Von 28. Ok­to­ber 2019 bis 22. Fe­bruar 2020 geht die AI­DA­aura er­neut ab Ham­burg auf große Fahrt rund um den Glo­bus. Die Welt­reise führt in 117 Ta­gen zu 41 Hä­fen in 17 Län­dern auf vier Kon­ti­nen­ten. High­lights sind ne­ben Afrika un­ter an­de­rem Aus­tra­lien, Neu­see­land, Rio de Ja­neiro, Feu­er­land, Ta­hiti, Bora Bora und Mau­ri­tius.

Ei­nige De­sti­na­tio­nen wer­den da­bei zum ers­ten Mal in der AIDA-Ge­schichte an­ge­lau­fen – wie zum Bei­spiel die Cook-In­seln mit­ten im Pa­zi­fik, Tauranga, Wel­ling­ton und Pic­ton in Neu­see­land, Kang­a­roo Is­land und Es­pe­r­ance in Aus­tra­lien und Ma­puto in Mo­sam­bik.