In 112 Tagen einmal um die Welt: Für rund 150 Gäste aus Deutsch­land begann dieses ganz beson­dere Erlebnis am Abend des 8. Jänner 2019 in Ham­burg an Bord der Queen Vic­toria. In den kom­menden vier Monaten wird der Oce­an­liner 35 Häfen rund um den Globus besu­chen und am 30. April 2019 wieder nach Ham­burg zurück­kehren.

Gegen 7 Uhr früh machte die Queen Vic­toria unter dem Kom­mando von Kapitän Simon Paul Love am Cruise Ter­minal Stein­werder fest und eröff­nete damit – wie auch schon in den ver­gan­genen Jahren – die Kreuz­fahrt­saison in Ham­burg. Um 19 Uhr hieß es dann: „Leinen los!“.

Im Jahr 2020 haben Inter­es­sierte erneut die Gele­gen­heit, ab Ham­burg die Welt im großen Stil zu ent­de­cken. Dann begibt sich die Queen Vic­toria auf eine „Große Welt­ent­deck­er­reise“ rund um Süd­ame­rika, bevor sie nach 82 Nächten wieder in die Han­se­stadt zurück­kehrt.

Alter­nativ können die Cunard-Kunden im Früh­jahr 2020 an Bord der Queen Mary 2 auf der „Großen Welt­ent­deck­er­reise“ gleich vier Kon­ti­nente ansteuern und dabei zahl­reiche High­lights von Süd­afrika über Sydney und Hong­kong bis Dubai ent­de­cken. Wei­tere Infor­ma­tionen dazu sind auf www.cunard.de zu finden.