Start REEDEREIEN Princess Crui­ses Traum­strände und Eis: Süd­ame­rika mit Princess

Traumstrände und Eis: Südamerika mit Princess

-

Bis zu den nörd­li­chen Aus­läu­fern der Ant­ark­tis vor­drin­gen und an­schlie­ßend Kap Ho­orn um­run­den. Oder gleich die ge­samte Küs­ten­li­nie per Schiff er­kun­den und da­bei – quasi im Vor­bei­fah­ren – ei­nige Per­len der Ka­ri­bik „mit­neh­men“. Princess Crui­ses bie­tet im Win­ter­halb­jahr 2019/​​20 eine span­nende Aus­wahl an Kreuz­fahr­ten in Süd­ame­rika.

Ein Bei­spiel ist die 17-tä­gige Reise der Co­ral Princess vom ar­gen­ti­ni­schen Bue­nos Ai­res bis ins chi­le­ni­sche San An­to­nio, die auch in um­ge­kehr­ter Rich­tung buch­bar ist. Da­bei kreuzt das Schiff vier Tage lang in den ei­si­gen Was­sern der Ant­ark­tis – ent­lang atem­be­rau­ben­der Glet­scher­wel­ten und vor­bei an von See-Ele­­fan­­ten be­wohn­ten In­seln. Dann geht die Fahrt wei­ter in Rich­tung des sa­gen­um­wo­be­nen Kap Ho­orn. Preis: ab 2.880 Euro.

Is­land Princess (c) Princess Crui­ses

Nicht ganz so weit süd­lich zieht es das­selbe Schiff wäh­rend ei­ner 15-tä­gi­gen Kreuz­fahrt. Nach dem Start in San An­to­nio geht es zu­nächst zum be­ein­dru­cken­den Ama­lia Glet­scher. Fas­zi­nie­rende Aus­sich­ten bie­tet auch die Fahrt durch die In­sel­wel­ten der Ma­gel­l­an­straße. Den krö­nen­den Ab­schluss bil­det schließ­lich ein Über­nacht­auf­ent­halt im Ziel­ha­fen Bue­nos Ai­res. Preis: ab 1.996 Euro. Auf bei­den Kreuz­fahr­ten der Co­ral Princess steht den Pas­sa­gie­ren eine deutsch­spra­chige Bord­be­treu­ung mit Rat und Tat zur Seite.

Das Non­plus­ul­tra des süd­ame­ri­ka­ni­schen Kreuz­fahrt­ge­nus­ses stellt eine 59-tä­gige See­reise der Is­land Princess dar, die von Fort Lau­derdale zu­nächst durch den Pa­na­ma­ka­nal vom At­lan­tik in den Pa­zi­fik führt, um dann den ge­sam­ten Kon­ti­nent zu um­run­den. Zwi­schen­durch steht zu­dem noch ein Ab­ste­cher weit in den Pa­zi­fi­schen Ozean hin­ein bis zu den Os­ter­in­seln auf dem Rou­ten­plan.

Bei ih­rer Fahrt ent­lang der Ost­küste Süd­ame­ri­kas legt das Schiff dann zeit­ge­recht zum Kar­ne­val für zwei er­leb­nis­rei­che Tage in Rio de Ja­neiro an, ehe es kurz vor sei­ner Rück­kehr nach Flo­rida noch meh­rere Traum­in­seln in der Ka­ri­bik be­sucht. Die Sta­tio­nen sind Tri­ni­dad, Bar­ba­dos und An­ti­gua. Preis: ab 8.750 Euro.

Co­ral Princess im Pa­na­ma­ka­nal (c) Princess Crui­ses

LETZTE ARTIKEL

Auf in die Südsee: Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die fran­zö­si­sche Ree­de­rei Po­nant hat die Über­nahme von Paul Gau­guin Crui­ses an­ge­kün­digt. Der Spe­zia­list für lu­xu­riöse Kreuz­fahr­ten in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien be­treibt die be­rühmte m/​s Paul Gau­guin.

Einstieg in die Kreuzfahrt: ANEX Tour kauft die Saga Sapphire

Der Rei­se­ver­an­stal­ter ANEX Tour er­wirbt die Saga Sap­phire von der bri­ti­schen Ree­de­rei Saga Crui­ses. Das 37 Jahre alte Schiff soll ab Mitte 2020 Kreuz­fahr­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer an­bie­ten.

Meyer Werft: Ausdocken der neuen Norwegian Encore

Der Bau der Nor­we­gian En­core schrei­tet voran: Am 17. Au­gust 2019 wird das neu­este Schiff von Nor­we­gian Cruise Line, das über­dachte Bau­dock II der Meyer Werft in Pa­pen­burg ver­las­sen.

P&O Cruises sagt alle Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab

P&O Crui­ses hat das Pro­gramm für den Ara­bi­schen Golf im Win­ter 2019/​20 ab­ge­sagt und ist da­mit die erste Ree­de­rei, die auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen in der Straße von Hor­muz re­agiert.

Scenic Luxury Cruises übernimmt die erste Discovery Yacht

Der Jung­fern­fahrt der Sce­nic Eclipse steht nichts mehr im Wege: Die kroa­ti­sche Ul­ja­nik Werft hat die welt­weit erste Dis­co­very Yacht of­fi­zi­ell an Sce­nic Lu­xury Crui­ses & Tours aus­ge­lie­fert.

Norwegian holt das preisgekrönte Pop-Musical „SIX“ an Bord

Nor­we­gian Cruise Line bringt das mehr­fach preis­ge­krönte bri­ti­sche Pop-Mu­si­cal „SIX“ ab Sep­tem­ber 2019 auf die Nor­we­gian Bliss, die Nor­we­gian Bre­a­ka­way und die Nor­we­gian Ge­ta­way.