MSC Cruises: Wintersaison 2020/​​21 ist ab sofort buchbar

-

MSC Crui­ses hat den of­fi­zi­el­len Bu­chungs­start für die Win­ter­sai­son 2020/​​21 ver­kün­det. Mit da­bei sind erst­mals auch Kreuz­fahr­ten mit der MSC Vir­tuosa, die im No­vem­ber 2020 ihre Pre­miere im Mit­tel­meer fei­ern wird. Für alle Win­ter­rei­sen 2020/​​21 gilt ein at­trak­ti­ver Früh­bu­cherpreis bis 14. De­zem­ber 2019.

Die Gäste der MSC Vir­tuosa kön­nen sich ne­ben be­lieb­ten Mit­­­tel­­meer-Zie­­len wie Bar­ce­lona, Si­zi­lien und Malta schon jetzt auf zahl­rei­che High­lights an Bord freuen: zwei neue Shows des „Cir­que du Soleil at Sea“, eine große Aus­wahl an Re­stau­rants, viel­fäl­tige Fa­mi­li­en­an­ge­bote, En­ter­tain­ment und ZOE – die KI-ba­­sierte, per­sön­li­che Sprach­as­sis­ten­tin.

MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses

Ge­schichts­träch­tige Se­hens­wür­dig­kei­ten und ma­le­ri­sche Ha­fen­städte war­ten auf den neuen, 12-tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten der MSC Ma­gni­fica im öst­li­chen Mit­tel­meer mit Zie­len wie Rho­dos, Kreta und Haifa.

Ins­ge­samt sechs Schiffe wird MSC Crui­ses in der Win­ter­sai­son 2020/​​21 in der Ka­ri­bik po­si­tio­nie­ren, die hier in ver­schie­dene 7- und 14-tä­gige Kreuz­fahr­ten ab/​​bis Miami an­bie­ten. Zu den High­lights zählt da­bei die neue MSC-Pri­va­t­in­­sel „Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve“ auf den Ba­ha­mas, die im No­vem­ber 2019 ihre ers­ten Gäste emp­fängt.

Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve /​​ Ba­ha­mas (c) MSC Crui­ses

Die MSC Se­a­side bringt ihre Gäste ganz­jäh­rig ab/​​bis Miami zu den Traum­strän­den von Me­xiko, Ja­maica und Ocean Cay. Von Jän­ner bis April 2021 ste­hen Ja­maica, Ko­lum­bien, Pa­nama, Costa Rica, Me­xiko und Ocean Cay auf dem Pro­gramm der neuen 11-Nächte-Kreu­z­­fahr­­ten der MSC Di­vina.

Für eine aus­ge­dehnte Aus­zeit ste­hen die 14-Nächte-Kreu­z­­fahr­­ten der MSC Meraviglia: Von Miami geht es über Ja­maica, die Ca­yman Is­lands und Me­xiko zum Ocean Cay. Nach ei­nem er­neu­ten Stopp in Miami führt der zweite Teil der Reise nach Hon­du­ras, Be­lize und Me­xiko, be­vor der letzte Stopp noch ein­mal Ocean Cay ist.

MSC Meraviglia (c) MSC Crui­ses

Mit der MSC Ar­mo­nia bie­tet MSC Crui­ses ganz­jäh­rig 7‑­­Nächte-Kreu­z­­fahr­­ten ab/​​bis Miami mit ei­nem zwei­tä­gi­gen Auf­ent­halt in Ha­vanna am be­leb­ten Wo­chen­ende. Zu­dem wer­den die MSC Opera und die MSC Splen­dida für 14-Nächte-Kreu­z­­fahr­­ten in die Ka­ri­bik ab/​​bis Ha­vanna und zu den An­til­len ab/​​bis Fort-de-France auf Mar­ti­ni­que ein­ge­setzt.

Von New York aus steu­ert die MSC Meraviglia im Sep­tem­ber und Ok­to­ber 2020 drei be­son­dere Rou­ten über je­weils zehn Nächte bis nach Ka­nada an. Auf dem Pro­gramm ste­hen Ziele wie Nova Sco­tia, Neu­fund­land, Que­bec, Port­land und Bos­ton.

Die MSC Sea­view wird ab dem Win­ter 2020/​​21 erst­mals in Du­bai sta­tio­niert sein und von dort aus auf 7‑­­Nächte-Rou­­ten nach Abu Dhabi, Sir Bani Yas, Bah­rain und Doha (Qa­tar) in See ste­chen. Die exo­ti­sche In­sel Sir Bani Yas wird den MSC Gäs­ten da­bei am An­le­ge­tag ex­klu­siv zur Ver­fü­gung ste­hen. Sie bie­tet un­zäh­lige Mög­lich­kei­ten für Na­tur­lieb­ha­ber oder Er­ho­lungs­su­chende – von Ent­span­nung am gol­de­nen Sand­strand über Reit­aus­flüge bis zu Tier-Be­o­b­ach­­tun­­gen im ge­schütz­ten Na­tur­re­ser­vat.

Sir Bani Yas Is­land /​​ Abu Dh­bai (c) MSC Crui­ses

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.