LESEZEIT: 1 MINUTE

Plan­tours Kreuz­fahrten nimmt für den kom­menden Herbst zum ersten Mal zwei außer­ge­wöhn­liche Fluss­reisen durch Russ­land in das Pro­gramm auf. Die jeweils zwölf­tä­gigen Kreuz­fahrten mit der MS Rossia ver­binden die Haupt­stadt Moskau und die Metro­pole Astra­chan am Kas­pi­schen Meer im Süden des Landes.

Wei­tere Ziele sind das geschichts­träch­tige Wol­go­grad, die UNESCO-Welt­kul­tur­erbe-Stadt Kazan und sechs wei­tere Städte ent­lang der Wolga. Gleich zehn Land­aus­flüge sind wie die Flüge ab/​bis Deutsch­land fester Bestand­teil der Son­der­reisen mit deutsch­spra­chigen Rei­se­lei­tungen. Der Rei­se­preis startet bei 1.999 Euro.

Moskau-Astra­chan (c) PLANTOURS Kreuz­fahrten

Plan­tours Kreuz­fahrten zählt zu den erfah­rensten Ver­an­stal­tern für Hochsee- und Fluss­reisen. Mehr­fach für her­vor­ra­gendes Rou­ting jen­seits des Mas­sen­tou­rismus auf See aus­ge­zeichnet, betreibt das Bremer Unter­nehmen mit der MS Ham­burg sehr erfolg­reich das kleinste deut­sche Kreuz­fahrt­schiff. Neben diesen welt­weiten Kreuz­fahrten mit Expe­di­ti­ons­cha­rakter ergänzt ein wach­sendes Angebot an Fluss­reisen in vielen Län­dern Europas das Angebot.

MS Rossia (c) PLANTOURS Kreuz­fahrten