Poseidon Expe­di­tions hat das neue Pro­gramm 2020/​21 für das kleinste Expe­di­ti­ons­schiff Deutsch­lands ver­öf­fent­licht: Die „Sea Spirit“ erhält eine Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung für Franz-Josef-Land und kann damit als ein­ziges Schiff den nörd­lichsten Land­punkt Europas auf direktem Weg von Spitz­bergen ansteuern.

Reisen in das 191 Inseln umfas­sende Archipel und Natur­re­servat Franz-Josef-Land unter­liegen einer strengen Regle­men­tie­rung und sind sonst nur nach einem vor­he­rigen Anlauf in einem rus­si­schen Hafen wie Mur­mansk mög­lich. Des­halb freut sich Senior Vice Pre­si­dent Jan Bryde ganz beson­ders, dass Poseidon Expe­di­tions eine Son­der­ge­neh­mi­gung für drei Ter­mine im August 2020 erwirken konnte.

Sea Spirit (c) Poseidon Expe­di­tions

„Diese Son­der­ge­neh­mi­gung für die Route ab Spitz­bergen ist ein großer Vor­teil für unsere Gäste, die so gleich vier Tage zusätz­liche Zeit im Franz-Josef-Land-Archipel erhalten – und darum geht es bei unseren Expe­di­tionen“, erklärt Bryde, der die Region als lang­jäh­riger Expe­di­ti­ons­leiter bes­tens kennt: „Ohne den sonst not­wen­digen Anlauf in Mur­mansk können wir ent­lang der Pack­eis­grenze mit zahl­rei­chen Tier­sich­tungen kreuzen.“

Auch das wei­tere Arktis-Pro­gramm der „Sea Spirit“ mit fünf neuen Spitz­bergen-Expe­di­tionen im Juni und Juli 2020 nutzt den Grö­ßen­vor­teil des Schiffs. „Mit nur 114 Pas­sa­gieren sind unsere Reisen deut­lich inten­siver und nicht mit Kreuz­fahrten ver­gleichbar. Unsere Gäste ent­de­cken die polare Welt täg­lich neu.“

Kabine auf der Sea Spirit (c) Poseidon Expe­di­tions

So sind zum Bei­spiel die täg­li­chen und im Rei­se­preis ent­hal­tenen Anlan­dungen mit den zehn bord­ei­genen Zodiacs für alle Gäste gleich­zeitig mög­lich. Die Pas­sa­giere können ent­le­gene Buchten auch mit Kayaks erkunden oder das Foto­gra­fieren in ark­ti­schen Regionen erlernen. An Bord warten Vor­träge von deutsch­spra­chigen Polar­ex­perten.

Zum Auf­takt des Ant­arktis-Pro­gramms im Sommer 2020 wie­der­holt Poseidon Expe­di­tions übri­gens eine zuletzt kom­plett aus­ge­buchte Son­der­reise ent­lang der Küste Groß­bri­tan­niens: Von 8. bis 20. Mai 2020 führt die Route von Ply­mouth nach Edin­burgh zu kleinen Buchten und großen See­vogel-Kolo­nien.

Noch bis Ende Juli 2019 gelten für die gesamte Saison 2020/​21 attrak­tive Preis­vor­teile für alle Früh­bu­cher. Das neue Pro­gramm „Polare Welten ent­de­cken“ von Poseidon Expe­di­tions ist ab sofort auf www.poseidonexpeditions.de erhält­lich.

Sea Spirit (c) Poseidon Expe­di­tions /​ Dan Cope­land