Start REEDEREIEN Oceania 180 Tage: Oceania Cruises prä­sen­tiert die Welt­reise 2021

180 Tage: Oceania Cruises präsentiert die Weltreise 2021

-

Oceania Cruises hat eine neue Welt­reise für 2021 ange­kün­digt: In 180 Tagen geht es an Bord der kürz­lich moder­ni­sierten Insi­gnia auf mehr als 39.000 See­meilen einmal um den Globus. Dabei werden 100 Häfen in 44 Län­dern auf sechs Kon­ti­nenten mit nicht weniger als 125 UNESCO-Welt­­er­be­­stätten ange­laufen.

Die große Welt­reise beginnt am 9. Jänner 2021 in Miami und endet am 9. Juli 2021 in New York. Alter­nativ können die Gäste auch am 25. Jänner 2021 in Los Angeles an Bord kommen und in 164 Tagen die Welt ent­de­cken. Die Preise beginnen bei 39.369 Euro.

Insi­gnia (c) Oceania Cruises

High­lights der Reise sind jeweils drei Tage in Yangon (Myanmar) und Istanbul (Türkei) sowie Über­nach­tungen in Bora Bora, Cairns, Hong­kong, Saigon, Bangkok, Sin­gapur, Mumbai, Dubai, Ägypten, Israel, Venedig, Lis­sabon, Sevilla und Bor­deaux.

Dazu kommen fünf exklu­sive Land­aus­flüge, die bereits im Preis ent­halten sind. In Bris­bane warten ein tra­di­tio­nelles Bar­becue und eine fest­liche Show der Abori­gines, in Istanbul tau­chen die Gäste in die Geschichte und Geheim­nisse der Stadt ein und in Dublin genießen sie eine pri­vate River­­dance-Vor­­stel­­lung in einem his­to­ri­schen Her­ren­haus aus dem 18. Jahr­hun­dert.

Auf Hawaii stehen die Maka­himi-Spiele im Umauma Falls Nature Centre auf dem Pro­gramm und in Livorno eine Wein­probe und ein Mit­tag­essen im berühmten Alpe­mare Beach Resort, das von Andrea Bocelli und seiner Familie geführt wird. In dieser traum­haften Anlage erleben die Gäste auch ein Kon­zert von Andreas‘ Sohn Matteo.

(c) Oceania Cruises

Optio­nale Über­land­touren mit einer bis drei Über­nach­tungen stehen eben­falls bereit – zum Bei­spiel zum Uluru in Aus­tra­lien, nach Macau in China, Angkor Wat in Kam­bo­dscha, Bagan in Myanmar sowie Hue, Da Nang und Hoi An in Vietnam, aber auch zum Taj Mahal in Indien, nach Nepal und nach Luxor und zu den Pyra­miden in Ägypten.

Für alle Gäste, die 180 Tage ab Miami oder 164 Tage ab Los Angeles buchen, sind der Hin- und Rück­flug in der Busi­ness Class ebenso im Preis inklu­diert wie 70 kos­ten­lose Land­aus­flüge, ein Geträn­ke­paket, die Trink­gelder im Wert von bis zu 8.200 US-Dollar, eine Über­nach­tung in einem Luxus­hotel vor der Kreuz­fahrt , 1.000 US-Dollar Bord­gut­haben pro Kabine, die Trans­fers zwi­schen Hotel und Schiff, der Wäsche­ser­vice an Bord, das Internet und die medi­zi­ni­sche Betreuung an Bord.

Insi­gnia in Sydney (c) Oceania Cruises

LETZTE ARTIKEL

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.

Silversea: Neue „Grand Voyages“ für die Saison 2020/​​21

Sil­versea hat für die Saison 2020/​21 eine neue Kol­lek­tion von „Grand Voyages“ auf­ge­legt. Sie bieten aus­ge­dehnte Kreuz­fahrten von bis zu 70 Tagen mit einer Reihe von exklu­siven Ver­an­stal­tungen.

Karibik: Neues Video zeigt die Ocean Cay MSC Marine Reserve

MSC Cruises hat ein neues Video ver­öf­fent­licht, das exklu­sive Ein­blicke in die Ocean Cay MSC Marine Reserve ermög­licht – lange, bevor die ersten Gäste die Pri­vat­insel auf den Bahamas betreten werden.

MS Hamburg kehrt nach fünf Jahren ins Mittelmeer zurück

Nach einer fünf­jäh­rigen Pause schickt Plan­tours Kreuz­fahrten die MS Ham­burg im Früh­jahr 2021 wieder ins Mit­tel­meer, befährt dabei aber fast nur Routen jen­seits des Mas­sen­tou­rismus auf See.

Costa reduziert Luftverschmutzung in Genua und Savona

Mit dem „Genua Blue Agree­ment“ ver­pflichtet sich Costa Cro­ciere, in den Häfen von Genua und Savona nur noch Treib­stoff mit einem Schwe­fel­ge­halt von höchs­tens 0,10 Pro­zent zu ver­wenden.

AIDA Cruises bietet jetzt auch Schiffsbesuche in Kopenhagen

AIDA Cruises bietet bereits seit einigen Jahren die Gele­gen­heit, ein Schiff in deut­schen Häfen, auf Mal­lorca oder den Kanaren kennen zu lernen. Nun ist das auch in der däni­schen Haupt­stadt mög­lich.