Mehrere Verletzte: Windstoß trifft die Norwegian Escape

-

Ein plötz­li­cher, star­ker Wind­stoß hat am Sonn­tag, 3. März, die Nor­we­gian Es­cape ge­trof­fen, nach­dem sie den Ha­fen von New York ver­las­sen hatte. Das Schiff ge­riet da­durch für kurze Zeit in eine hef­tige Schräg­lage. Die Folge wa­ren ver­letzte Pas­sa­giere und Crew-Mit­­­glie­­der so­wie ei­ni­ges an Sach­scha­den an Bord.

Wie Nor­we­gian Cruise Line via Twit­ter mit­ge­teilt hat, er­reichte der un­er­war­tete Wind­stoß eine ge­schätzte Stärke von rund 100 Kno­ten – um­ge­rech­net rund 185 km/​​h. Meh­rere Ver­letzte un­ter den Gäs­ten und der Crew wür­den vom me­di­zi­ni­schen Per­so­nal be­han­delt. Das Schiff selbst sei aber nicht be­schä­digt wor­den und könne seine Rei­se­route wie ge­plant fort­set­zen.

Meh­rere Pas­sa­giere be­rich­te­ten auf Face­book und Twit­ter von dem Er­eig­nis und zeig­ten sich teil­weise ge­schockt. Die Bil­der las­sen auch das Aus­maß der Schä­den an Bord er­ah­nen. Laut ei­ni­gen Be­rich­ten soll die Schräg­lage des Schiffs 35 bis 45 Grad er­reicht ha­ben. Be­stä­tigt ist das je­doch nicht. Für Kreuz­fahrt­schiffe be­deu­ten sol­che Si­tua­tio­nen je­den­falls in der Re­gel keine Ge­fahr.

Strong Gust of wind at­tack our ves­sel The Nor­we­gian Es­cape at the At­lan­tic Ocean awhile ago(11.45pm ship time U. S.…

Ge­pos­tet von Jun­mar Baena Bel­trano am Sonn­tag, 3. März 2019

Die Nor­we­gian Es­cape hat eine Ka­pa­zi­tät von mehr als 4.200 Pas­sa­gie­ren bei Dop­pel­be­le­gung der Ka­bi­nen und war in New Yoerk zu ei­ner Sie­­ben-Nächte-Kreu­z­­fahrt in die Ka­ri­bik auf­ge­bro­chen, die nach Port Ca­na­veral, Nas­sau und auf die Pri­vat­in­sel Great Stir­rup Cay auf den Ba­ha­mas führt. Laut In­si­dern war es nicht das erste Mal, dass ein Kreuz­fahrt­schiff vor New York von star­ken Win­den be­trof­fen war.

LETZTE ARTIKEL

Meyer Werft: Norwegian Encore hat das Baudock verlassen

Die Nor­we­gian En­core hat ei­nen wich­ti­gen Mei­len­stein ab­sol­viert: Am frü­hen Sams­tag­mor­gen ver­ließ der nächste Neu­bau von Nor­we­gian Cruise Line die über­dachte Bau­dock­halle der Meyer Werft in Pa­pen­burg.

Auf in die Südsee: Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die fran­zö­si­sche Ree­de­rei Po­nant hat die Über­nahme von Paul Gau­guin Crui­ses an­ge­kün­digt. Der Spe­zia­list für lu­xu­riöse Kreuz­fahr­ten in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien be­treibt die be­rühmte m/​s Paul Gau­guin.

Einstieg in die Kreuzfahrt: ANEX Tour kauft die Saga Sapphire

Der Rei­se­ver­an­stal­ter ANEX Tour er­wirbt die Saga Sap­phire von der bri­ti­schen Ree­de­rei Saga Crui­ses. Das 37 Jahre alte Schiff soll ab Mitte 2020 Kreuz­fahr­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer an­bie­ten.

Meyer Werft: Ausdocken der neuen Norwegian Encore

Der Bau der Nor­we­gian En­core schrei­tet voran: Am 17. Au­gust 2019 wird das neu­este Schiff von Nor­we­gian Cruise Line, das über­dachte Bau­dock II der Meyer Werft in Pa­pen­burg ver­las­sen.

P&O Cruises sagt alle Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab

P&O Crui­ses hat das Pro­gramm für den Ara­bi­schen Golf im Win­ter 2019/​20 ab­ge­sagt und ist da­mit die erste Ree­de­rei, die auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen in der Straße von Hor­muz re­agiert.

Scenic Luxury Cruises übernimmt die erste Discovery Yacht

Der Jung­fern­fahrt der Sce­nic Eclipse steht nichts mehr im Wege: Die kroa­ti­sche Ul­ja­nik Werft hat die welt­weit erste Dis­co­very Yacht of­fi­zi­ell an Sce­nic Lu­xury Crui­ses & Tours aus­ge­lie­fert.