MS Viola (c) Phoenix Reisen

Phoenix Reisen: Barrierefreies Flussschiff für den Rhein

Phoe­nix Rei­sen wird im Mai ein bar­rie­re­freies und und be­hin­der­ten­ge­rech­tes Fluss­schiff für den Rhein in Dienst stel­len: Die MS Viola ver­fügt über 34 roll­stuhl­ge­rechte Ka­bi­nen und macht da­mit Fluss­kreuz­fahr­ten in neuen Di­men­sio­nen mög­lich. Der Bu­chungs­start er­folgte am 15. März 2019.

Schon seit Jah­ren hatte sich Jo­han­nes Zur­nie­den, Grün­der des Bon­ner Kreuz­fahrt­ver­an­stal­ters, ge­mein­sam mit sei­nem Team den Kopf zer­bro­chen, wie man auch je­nen Gäste eine Fluss­kreuz­fahrt er­mög­li­chen kann, für die es auf­grund ih­rer kör­per­li­chen Kon­sti­tu­tion nicht ganz so ein­fach ist, auf Rei­sen zu ge­hen.

MS Viola (c) Phoe­nix Rei­sen

Nun ist dies end­lich ge­lun­gen: Die MS Viola wird ab Mai die­ses Jah­res mit 34 roll­stuhl­ge­rech­ten Ka­bi­nen auf dem Rhein kreu­zen, die über ex­tra breite Tü­ren, hö­hen­ver­stell­bare Bet­ten, un­ter­fahr­bare Wasch­be­cken und be­fahr­bare Du­schen ver­fü­gen. Für mit­rei­sende Be­glei­ter ste­hen ei­gene Ka­bi­nen be­reit.

Das 1995 ge­baute Fluss­schiff war bis­her un­ter dem Na­men „Henri Dun­ant“ un­ter­wegs und wurde in den letz­ten Mo­na­ten um­fas­send re­no­viert und um­ge­baut. Ne­ben den be­son­de­ren Ka­bi­nen fin­den sich an Bord auch ein Re­stau­rant, ein Pan­ora­ma­sa­lon, ein Fri­seur und ein Son­nen­deck.

Ne­ben der re­nom­mier­ten Ree­de­rei Ri­ver­tech konnte Phoe­nix Rei­sen noch wei­tere Part­ner für die­ses Pro­jekt ge­win­nen: sea chefs wird wie auf al­len Schif­fen des Ver­an­stal­ters für die Ho­tel- und Kü­chen­leis­tung ver­ant­wort­lich sein, der Mal­te­ser Hilfs­dienst ent­sen­det eh­ren­amt­lich me­di­zi­ni­sches Per­so­nal und mit Runa Rei­sen steht auch der Spe­zia­list un­ter den bar­rie­re­freien Rei­se­ver­an­stal­tern un­ter­stüt­zend zur Seite.