Nach dem großen Erfolg der ver­gan­genen Welt­reisen legt AIDA Cruises nun das vierte XXL-Aben­teuer auf: High­lights der 117-tägigen Route sind Fern­weh­ziele wie Feu­er­land, Kap Hoorn, Sydney, die aus­tra­li­sche Insel Tas­ma­nien, Mau­ri­tius und Kap­stadt. Der Buchungs­start ist am Don­nerstag, 21. März 2019, erfolgt.

Am 26. Oktober 2020 wird die AIDA­aura zu 41 Häfen in 19 Län­dern auf vier Kon­ti­nenten auf­bre­chen. Neben bekannten und beliebten Rei­se­zielen läuft sie dabei auch Häfen an, in denen zuvor noch kein AIDA-Schiff zu Gast war – wie bei­spiels­weise Puerto Cha­ca­buco in Chile, Nuku’alofa im poly­ne­si­schen König­reich Tonga und Banjul im afri­ka­ni­schen Gambia.

Welt­reise 2020/​21 mit der AIDA­aura (c) AIDA Cruises

Ein abso­lutes High­light der Reise ist die Sil­ves­ter­nacht in Sydney. Hier haben die Gäste die ein­ma­lige Gele­gen­heit, das berühmte Feu­er­werk vor der legen­dären Kulisse der Oper und der Har­bour Bridge zu bewun­dern und das neue Jahr am anderen Ende der Welt zu begrüßen.

Von Ham­burg nimmt die AIDA­aura mit Zwi­schen­sta­tion in Groß­bri­tan­nien und Por­tugal zunächst Kurs auf Süd­ame­rika. Hier warten Traum­ziele wie die bra­si­lia­ni­sche Metro­pole Rio de Janeiro, die argen­ti­ni­sche Haupt­stadt Buenos Aires, Ushuaia in Feu­er­land und Kap Hoorn an der süd­lichsten Spitze des Kon­ti­nents.

AIDA­aura vor Kap­stadt (c) Foto-Mon­tage /​ AIDA Cruises

Nach einigen Stopps an der chi­le­ni­schen Küste wird es dann exo­tisch. Denn auf ihrem Weg nach Aus­tra­lien besucht die AIDA­aura unter anderem die Oster­insel, Tahiti, Bora Bora, Tonga und Fiji. In Aus­tra­lien stehen Metro­polen wie Sydney, Mel­bourne und Perth auf dem Pro­gramm, ehe das Schiff seine Reise über den Indi­schen Ozean nach Mau­ri­tius und Mada­gaskar fort­setzt.

Tier­freunde kommen bei Safaris in Süd­afrika und Namibia auf ihre Kosten. Nach der zweiten Äqua­tor­que­rung geht es dann über Zwi­schen­sta­tionen in Spa­nien und Frank­reich zurück nach Ham­burg, wo die AIDA­aura am 20. Februar 2021 ankommt. Buchbar ist die 117-tätige Welt­reise ab 13.495 Euro pro Person in der Innen­ka­bine und ab 15.415 Euro in der Außen­ka­bine – jeweils zum PRE­MIUM-Tarif. Dabei sind 3.000 Euro Früh­bu­cher-Plus-Ermä­ßi­gung inklu­diert, die bis 30. April 2020 gewährt werden.