Regal Princess (c) Princess Cruises

Princess Cruises erweitert den deutschsprachigen Service

Princess Crui­ses er­wei­tert den Ser­vice für deutsch­spra­chige Gäste an Bord: Die ame­ri­ka­ni­sche Ree­de­rei ga­ran­tiert künf­tig auf ei­ner Viel­zahl von Kreuz­fahr­ten ei­nen An­sprech­part­ner, mit dem sich die Pas­sa­giere aus Deutsch­land, Ös­ter­reich oder der Schweiz in ih­rer Mut­ter­spra­che un­ter­hal­ten kön­nen.

Zur Aus­wahl ste­hen zahl­rei­che Fahr­ten auf sechs der ins­ge­samt 18 Princess-Schiffe. An­ge­steu­ert wer­den da­bei nicht nur De­sti­na­tio­nen im Mit­tel­meer, son­dern auch Alaska, die Bri­ti­schen In­seln, Skan­di­na­vien, die Ka­ri­bik, Süd­ame­rika, Asien und Aus­tra­lien.

Auch on­line spricht Princess Crui­ses künf­tig Deutsch: Auf den Schif­fen, die be­reits mit der in­no­va­ti­ven Ocean Medal­lion-Tech­nik aus­ge­stat­tet sind, kön­nen On­line-An­ge­bote wie der Ocean Con­cierge auf das ei­gene Smart­phone oder Ta­blet ge­la­den wer­den. Da­mit ist es zum Bei­spiel mög­lich, aus dem um­fang­rei­chen Sport- und Un­ter­hal­tungs­an­ge­bot an Bord sein ei­ge­nes Ta­ges­pro­gramm in deut­scher Spra­che zu er­stel­len oder sich über die An­ge­bote in den Re­stau­rants zu in­for­mie­ren.

Wer wäh­rend sei­ner Kreuz­fahrt ein „elek­tro­ni­sches De­to­xing“ durch­zie­hen möchte, er­hält eben­falls Un­ter­stüt­zung: Auf Nach­frage gibt es die Spei­se­kar­ten auch auf Deutsch. Das neue An­ge­bot er­gänzt die deutsch­spra­chige Bord­be­treu­ung, die wie bis­her auf aus­ge­wähl­ten Rei­sen zur Ver­fü­gung steht.