Neuer Terminal für den Hafen von Miami (c) MSC Cruises

MSC Cruises baut spektakulären Kreuzfahrtterminal in Miami

MSC Crui­ses hat die Pläne für den Bau ei­nes neuen Ter­mi­nals im Ha­fen von Mi­ami be­kannt ge­ge­ben. Laut ei­ner Ver­ein­ba­rung mit dem Mi­ami-Dade Board of Co­unty Com­mis­sio­ners wird die Ree­de­rei ein Ge­bäude mit zwei Lie­ge­plät­zen bauen und min­des­tens die nächs­ten 50 Jahre ex­klu­siv be­trei­ben.

Ent­wor­fen vom preis­ge­krön­ten Ar­chi­tek­ten­büro Ar­qui­tec­to­nica, wird der Kreuz­fahrt­ter­mi­nal zwei Schiffe und bis zu 28.000 Pas­sa­giere gleich­zei­tig ab­fer­ti­gen kön­nen. So kann MSC Crui­ses künf­tig auch bei den größ­ten Schif­fen der „World Class“ mit Platz für bis zu 7.000 Gäs­ten zwei kom­plette Pas­sa­gier­wech­sel an ei­nem Tag durch­füh­ren – also mit 14.000 Gäs­ten, die von Bord ge­hen, und 14.000, die an Bord kom­men.

„Wir neh­men in den kom­men­den acht Jah­ren 13 neue Kreuz­fahrt­schiffe in un­sere Flotte auf, die selbst­ver­ständ­lich auch hier in Mi­ami sta­tio­niert wer­den sol­len“, er­klärt Exe­cu­tive Chair­man Pier­fran­cesco Vago: „Der neue Ter­mi­nal wird ei­ner der in­no­va­tivs­ten sein, den die Bran­che je­mals ge­se­hen hat, und un­se­ren Gäs­ten eine ver­bes­serte Ab­fer­ti­gung er­mög­li­chen. Rei­bungs­lose Ein- und Aus­stiege sind der ent­schei­dende An­fang und das wich­tige Ende ei­nes ge­lun­ge­nen Ur­laubs­er­leb­nis­ses.“

Ak­tu­ell sind vier MSC-Schiffe in Mi­ami sta­tio­niert: Die MSC Sea­side und die MSC Ar­mo­nia sind ganz­jäh­rig in der Re­gion un­ter­wegs, wäh­rend die MSC Di­vina und die MSC Meraviglia nur in den Win­ter­mo­na­ten ver­schie­dene Ka­ri­bi­k­rou­ten an­bie­ten. Mit der neuen In­fra­struk­tur wird MSC dann in Mi­ami bis zu eine Mil­lion Kreuz­fahrt­gäste jähr­lich ab­fer­ti­gen kön­nen. Die Ar­bei­ten am neuen Ter­mi­nal sol­len An­fang 2020 be­gin­nen und bis Ende 2022 ab­ge­schlos­sen sein.

Neuer Ter­mi­nal für den Ha­fen von Mi­ami (c) MSC Crui­ses