LESEZEIT: 1 MINUTE

Die Nor­we­gian Sun ist nach Port Cana­veral in Flo­rida zurück­ge­kehrt, um nach dem großen Erfolg im Jahr 2018 ihre zweite Kuba-Saison zu eröffnen. Seit dem 15. April bietet das Schiff von hier wieder Kreuz­fahrten nach Havanna an.

Letztes Jahr waren mehr als 30.000 Gäste mit der Nor­we­gian Sun zwi­schen Port Cana­veral und Havanna unter­wegs. Des­halb wurde das Pro­gramm für diese Som­mer­saison noch­mals erwei­tert – und zwar gleich bis Ende November dieses Jahres.

Nor­we­gian Sun (c) Nor­we­gian Cruise Line

Jeden Montag startet das Schiff zu einer 4-Nächte-Kreuz­fahrt nach Kuba, die am Freitag wieder in Flo­rida endet. Dabei bleibt die Nor­we­gian Sun immer einen ganzen Tag und eine ganze Nacht in Havanna, wo sie direkt im Herzen der Alt­stadt liegt. Ein halb­tä­giger Auf­ent­halt in Key West ergänzt die Route.

Von Freitag bis Montag stehen 3-Nächte-Kreuz­fahrten auf dem Pro­gramm, die nach Nassau auf den Bahamas und zur Nor­we­gian-Pri­vat­insel Great Stirrup Cay führen. Im Herbst werden zudem auch 5- und 7-Nächte-Routen mit Havanna, Key West und Great Stirrup Cay ange­boten.

In Port Cana­veral nutzt die Nor­we­gian Sun – wie schon im Jahr 2018 – den Cruise Ter­minal 10, der erst kürz­lich um mehr als 35 Mil­lionen US-Dollar reno­viert wurde. Die 4-Nächte-Kreuz­fahrten nach Havanna sind in der Innen­ka­bine ab 499 Euro und in der Bal­kon­ka­bine ab 749 Euro pro Person buchbar. Die Nor­we­gian Sun bietet Platz für maximal 2.250 Pas­sa­giere.