Start REEDEREIEN Cele­brity Cruises Cele­brity Cruises bestellt fünftes Schiff der Edge-Klasse

Celebrity Cruises bestellt fünftes Schiff der Edge-Klasse

-

Cele­brity Cruises hat die fran­zö­si­sche Werft Chan­tiers de l’Atlantique mit dem Bau eines fünften Schiffs der revo­lu­tio­nären Edge-Klasse beauf­tragt, das im Herbst 2024 an die ame­ri­ka­ni­sche Ree­derei aus­ge­lie­fert werden soll. 

Die Cele­brity Edge als erstes Exem­plar der neuen Schiffs­klasse wurde erst im Dezember 2018 von Frie­dens­no­bel­preis­trä­gerin Malala You­safzai in Port Ever­glades getauft. Die bereits im Bau befind­liche Cele­brity Apex ist für 2020 ange­kün­digt, die Cele­brity Beyond für 2021 und das vierte, noch namen­lose Schiff für 2022.

Pool Deck /​​ Cele­brity Edge (c) Press Center Cele­brity Cruises

Bei einer Größe von 117.000 BRZ bieten die Schiffe der Edge-Klasse viel Platz für 2.900 Pas­sa­giere bei Dop­pel­be­le­gung der Kabinen. Zu den High­lights zählen unter anderem die „Infi­nite Verandas“ in einigen Kabinen, ein weit­läu­figes Spa und ein Garten auf dem Dach. Beson­ders spek­ta­kulär ist der „Magic Carpet“: Die Platt­form kann an der Seite des Schiffs auf und ab bewegt werden und so ver­schie­denen Zwe­cken dienen – von der Erwei­te­rung des Pool­decks über zusätz­li­chen Platz für ein Restau­rant bis zur Tender-Plat­t­­form.

„Die Cele­brity Edge hat unsere Gäste begeis­tert und Cele­brity Cruises als füh­rende moderne Luxus­marke bestä­tigt“, wird Lisa Lutoff-Perlo, Prä­si­dentin und CEO von Cele­brity Cruises, in einer Aus­sen­dung zitiert: „Chan­tiers de l’Atlantique war ein bril­lanter Partner und wir freuen uns darauf, mit ihnen ein wei­teres fan­tas­ti­sches Schiff zu schaffen.“

Chan­tiers de l’Atlantique hatte schon Anfang der 2000er-Jahre vier Schiffe der dama­ligen Mil­l­en­­nium-Klasse für Cele­brity Cruises gebaut – die Mill­en­nium, die Infi­nity, die Summit und die Con­stel­la­tion. Die fünf von 2008 bis 2012 fol­genden Schiffen der Sol­stice-Klasse – Sol­stice, Equinox, Eclipse, Sil­hou­ette und Reflec­tion – ent­standen dann in der Meyer-Werft in Papen­burg. Nun setzt die Ree­derei bei der neuen Edge-Klasse aber wieder auf fran­zö­si­sche Schiffs­bauer.

LETZTE ARTIKEL

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.

Silversea: Neue „Grand Voyages“ für die Saison 2020/​​21

Sil­versea hat für die Saison 2020/​21 eine neue Kol­lek­tion von „Grand Voyages“ auf­ge­legt. Sie bieten aus­ge­dehnte Kreuz­fahrten von bis zu 70 Tagen mit einer Reihe von exklu­siven Ver­an­stal­tungen.

Karibik: Neues Video zeigt die Ocean Cay MSC Marine Reserve

MSC Cruises hat ein neues Video ver­öf­fent­licht, das exklu­sive Ein­blicke in die Ocean Cay MSC Marine Reserve ermög­licht – lange, bevor die ersten Gäste die Pri­vat­insel auf den Bahamas betreten werden.

MS Hamburg kehrt nach fünf Jahren ins Mittelmeer zurück

Nach einer fünf­jäh­rigen Pause schickt Plan­tours Kreuz­fahrten die MS Ham­burg im Früh­jahr 2021 wieder ins Mit­tel­meer, befährt dabei aber fast nur Routen jen­seits des Mas­sen­tou­rismus auf See.

Costa reduziert Luftverschmutzung in Genua und Savona

Mit dem „Genua Blue Agree­ment“ ver­pflichtet sich Costa Cro­ciere, in den Häfen von Genua und Savona nur noch Treib­stoff mit einem Schwe­fel­ge­halt von höchs­tens 0,10 Pro­zent zu ver­wenden.

AIDA Cruises bietet jetzt auch Schiffsbesuche in Kopenhagen

AIDA Cruises bietet bereits seit einigen Jahren die Gele­gen­heit, ein Schiff in deut­schen Häfen, auf Mal­lorca oder den Kanaren kennen zu lernen. Nun ist das auch in der däni­schen Haupt­stadt mög­lich.