MSC Poesia eröffnet die Kreuzfahrtsaison in Warnemünde

-

Mit der MSC Poe­sia hat War­ne­münde am 19. April das erste Schiff der Kreuz­fahrt­sai­son 2019 be­grüßt. Ins­ge­samt wer­den in die­sem Jahr 199 An­läufe von 41 ver­schie­de­nen Kreuz­fahrt­schif­fen er­war­tet, die sich auf 117 Tage ver­tei­len. 188 An­läufe be­tref­fen War­ne­münde und elf den Über­see­ha­fen in Ros­tock.

Sie­ben Schiffe neh­men erst­mals Kurs auf die War­now­mün­dung: Ae­gean Odys­sey, Ce­le­brity Re­flec­tion, Nieuw Sta­ten­dam, Nor­we­gian Pearl, Sea­bourn Ova­tion, Sil­ver Spi­rit und Vi­king Ju­pi­ter. Zu­dem ste­hen 34 An­läufe von Kreuz­fahrt­schif­fen mit ei­ner Länge von mehr als 300 Me­tern auf dem Pro­gramm. Mit 145.655 BRZ ist die Nor­we­gian Ge­ta­way“ da­bei das größte Schiff die­ser Sai­son.

War­ne­münde (c) Ros­tock Port /​​ nord­licht

Von AIDA Crui­ses wer­den mit der AI­DA­aura, AIDA­diva und AI­DA­mar in der Sai­son erst­mals drei Schiffe re­gel­mä­ßig War­ne­münde an­lau­fen. Die Ree­de­rei Vi­king Ocean Crui­ses mit Sitz in der Schweiz hat den Ha­fen ins­ge­samt 20 Mal in die Fahr­pläne ih­rer vier bau­glei­chen Schiffe Vi­king Ju­pi­ter, Vi­king Sea, Vi­king Sky und Vi­king Sun auf­ge­nom­men.

Etwa 40 Pro­zent al­ler Kreuz­fahrt­gäste in War­ne­münde be­gin­nen und be­en­den ihre See­reise im Ost­see­bad, wei­tere 40 Pro­zent un­ter­neh­men re­gio­nale und lo­kale Ta­ges­aus­flüge – und rund 20 Pro­zent nut­zen ih­ren Auf­ent­halt zum Be­such der deut­schen Haupt­stadt Ber­lin. Ne­ben den 45 Pas­sa­gier­wech­seln von AIDA Crui­ses sind 47 Teil­rei­se­wech­sel von Costa Cro­ciere, MSC Crui­ses und Princess Crui­ses ge­plant, bei de­nen vor­ran­gig ita­lie­ni­sche und deut­sche Pas­sa­giere an bzw. von Bord ge­hen.

Bis zum Jahr 2020 wird Ros­tock Port mehr als 10 Mil­lio­nen Euro in den Neu­bau ei­nes wei­te­ren Pas­sa­gier­ter­mi­nals am Lie­ge­platz P8 in­ves­tie­ren. Der Start­schuss für die Er­rich­tung ei­nes über­dach­ten Ge­bäu­de­kom­ple­xes mit ei­ner Länge von 186 Me­tern und ei­ner Breite von 30 Me­tern er­folgte im Ok­to­ber 2018. Die Er­öff­nung ist zum Sai­son­be­ginn 2020 ge­plant.

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.