Start REEDEREIEN Po­nant Die Flotte von Po­nant fährt ab so­fort ohne Schweröl

Die Flotte von Ponant fährt ab sofort ohne Schweröl

-

Die fran­zö­si­sche Lu­xus­ree­de­rei Po­nant geht mit gu­tem Bei­spiel voran: Seit An­fang die­ses Jah­res ver­zich­ten alle Schiffe der Flotte auf al­len Stre­cken und in al­len Ziel­ge­bie­ten auf die Ver­wen­dung von Schweröl und fah­ren zu 100 Pro­zent mit dem schwe­fel­ar­men Ma­rine Gasöl als Treib­stoff.

Ma­rine Ga­soil (LS-MGO) wird aus der Raf­fi­na­tion von Rohöl ge­won­nen und weist ei­nen ma­xi­ma­len Schwe­fel­ge­halt von 0,1 Pro­zent auf. Da­mit ist Po­nant auch für die nahe Zu­kunft auf der si­che­ren Seite, denn neue welt­weite Re­ge­lun­gen wer­den ab 1. Jän­ner 2020 für alle Schiffe nur noch die Ver­wen­dung von Treib­stof­fen mit ei­nem ma­xi­ma­len Schwe­fel­ge­halt von 0,5 Pro­zent er­lau­ben.

Le Bo­réal in der Ant­ark­tis (c) Po­nant

Wer mit Po­nant auf Rei­sen geht, ist häu­fig in äu­ßerst sen­si­blen Re­gio­nen un­ter­wegs. Aus die­sem Grund legt die Ree­de­rei gro­ßen Wert auf den Schutz der Um­welt und der Men­schen, die in den be­such­ten Re­gio­nen le­ben. Ne­ben der Re­du­zie­rung der Was­­ser- und Luft­ver­schmut­zung wird da­bei ein be­son­de­res Au­gen­merk auf die Aus­wahl der Rou­ten und auf die Auf­klä­rung der Be­sat­zung und der Gäste ge­legt.

Als Mit­glied der In­ter­na­tio­nal As­so­cia­tion of Ant­arc­tic Tour Ope­ra­tors (IAATO) en­ga­giert sich Po­nant bei­spiels­weise für si­che­res, ver­ant­wor­tungs­be­wuss­tes und um­welt­ver­träg­li­ches Rei­sen. Die As­so­cia­tion of Arc­tic Ex­pe­di­tion Cruise Ope­ra­tors (AECO) ver­folgt in der Ark­tis ein ähn­li­ches Ziel. Auch hier ist Po­nant ei­nes der Mit­glie­der.

Zu­dem tra­gen alle Schiffe der Flotte das „Clean Ship“- La­bel und ver­fü­gen über die neu­es­ten Um­welt­tech­ni­ken an Bord – wie etwa ein hoch­wer­ti­ges Müll- und Was­ser­auf­be­rei­tungs­sys­tem. Wei­tere In­for­ma­tio­nen zum Thema sind auf ponant.com/nachhaltigkeit zu fin­den.

LETZTE ARTIKEL

Auf in die Südsee: Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die fran­zö­si­sche Ree­de­rei Po­nant hat die Über­nahme von Paul Gau­guin Crui­ses an­ge­kün­digt. Der Spe­zia­list für lu­xu­riöse Kreuz­fahr­ten in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien be­treibt die be­rühmte m/​s Paul Gau­guin.

Einstieg in die Kreuzfahrt: ANEX Tour kauft die Saga Sapphire

Der Rei­se­ver­an­stal­ter ANEX Tour er­wirbt die Saga Sap­phire von der bri­ti­schen Ree­de­rei Saga Crui­ses. Das 37 Jahre alte Schiff soll ab Mitte 2020 Kreuz­fahr­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer an­bie­ten.

Meyer Werft: Ausdocken der neuen Norwegian Encore

Der Bau der Nor­we­gian En­core schrei­tet voran: Am 17. Au­gust 2019 wird das neu­este Schiff von Nor­we­gian Cruise Line, das über­dachte Bau­dock II der Meyer Werft in Pa­pen­burg ver­las­sen.

P&O Cruises sagt alle Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab

P&O Crui­ses hat das Pro­gramm für den Ara­bi­schen Golf im Win­ter 2019/​20 ab­ge­sagt und ist da­mit die erste Ree­de­rei, die auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen in der Straße von Hor­muz re­agiert.

Scenic Luxury Cruises übernimmt die erste Discovery Yacht

Der Jung­fern­fahrt der Sce­nic Eclipse steht nichts mehr im Wege: Die kroa­ti­sche Ul­ja­nik Werft hat die welt­weit erste Dis­co­very Yacht of­fi­zi­ell an Sce­nic Lu­xury Crui­ses & Tours aus­ge­lie­fert.

Norwegian holt das preisgekrönte Pop-Musical „SIX“ an Bord

Nor­we­gian Cruise Line bringt das mehr­fach preis­ge­krönte bri­ti­sche Pop-Mu­si­cal „SIX“ ab Sep­tem­ber 2019 auf die Nor­we­gian Bliss, die Nor­we­gian Bre­a­ka­way und die Nor­we­gian Ge­ta­way.