MSC Cruises: Zwei neue Restaurants von Ramón Freixa

-

MSC Crui­ses er­wei­tert die er­folg­rei­che Part­ner­schaft mit Ramón Freixa: Der mit zwei Mi­che­­lin-Ster­­nen aus­ge­zeich­nete Ster­ne­koch aus Spa­nien wird schon bald zwei wei­tere „HOLA! Re­stau­rants“ er­öff­nen – an Bord der MSC Meraviglia im Mai und auf der MSC Gran­diosa im No­vem­ber 2019.

Ramón Freixa ge­hört zu ei­ner Reihe in­ter­na­tio­na­ler Spit­zen­kö­che, die der­zeit mit MSC Crui­ses zu­sam­men­ar­bei­ten – wie etwa der re­nom­mierte deut­sche Koch Ha­rald Wohl­fahrt, der 25 Jahre in Folge mit drei Mi­che­­lin-Ster­­nen ge­krönt wurde.

HOLA! Ta­pas Bar by Ra­mon Freixa auf der MSC Bel­lis­sima (c) MSC Crui­ses

Wei­tere Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner sind der mit zwei Mi­che­­lin-Ster­­nen aus­ge­zeich­nete Koch Ray­mond Blanc, der pa­nasia­ti­sche Food-Vi­­si­o­­när Roy Ya­ma­gu­chi, der zwei­ma­lige Pa­­tis­­sier-Welt­­­meis­­ter Jean-Phil­ippe Maury und der re­nom­mierte chi­ne­si­sche Koch Je­reme Le­ung. Je­der die­ser Kü­chen­chefs bringt sei­nen ganz ei­ge­nen Stil mit an Bord.

„Ich freue mich sehr, dass das Re­stau­rant-Kon­zept HOLA! nun auch an Bord der MSC Meraviglia und der MSC Gran­diosa er­öff­net wird. Es er­mög­licht Gäs­ten aus der gan­zen Welt, den wah­ren Ge­schmack Spa­ni­ens bei köst­li­chen Ta­pas in un­se­rem ge­sel­li­gen Am­bi­ente zu ge­nie­ßen – eine wun­der­bare Ge­le­gen­heit, den me­di­ter­ra­nen Le­bens­stil zu ze­le­brie­ren“, so Freixa.

Gäste, die im letz­ten Jahr eine MSC-Kreu­z­­fahrt un­ter­nah­men, konn­ten die in­no­va­tive Gas­tro­no­mie von Freixa be­reits auf viel­fäl­tige Weise er­le­ben – bei­spiels­weise bei ei­nem ex­qui­si­ten Ge­richt für die „Ele­gant Night“ in den Haupt­re­stau­rants, bei den ex­klu­si­ven Ta­pas für den MSC Yacht Club oder bei spe­zi­el­len Wei­h­­nachts- und Sil­ves­ter­me­nüs auf aus­ge­wähl­ten Schif­fen.

HOLA! Ta­pas Bar by Ra­mon Freixa auf der MSC Bel­lis­sima (c) MSC Crui­ses

Freixas ers­tes Re­stau­rant auf See – das „Ocean Cay by Ramón Freixa“ – wurde 2018 an Bord der MSC Sea­view er­öff­net und bie­tet edle Fisch­ge­richte und Mee­res­früchte. Sein Re­stau­rant-Kon­zept „HOLA!“ fei­erte mit der In­dienst­stel­lung der MSC Bel­lis­sima im März 2019 seine Pre­miere auf See.

Die „HOLA! Ta­pas Bar“ fin­den die Gäste auf der me­di­ter­ra­nen Pro­me­nade – dem Herz­stück des Schif­fes. Das Re­stau­rant-Kon­zept will ein ge­sel­li­ges Ku­li­na­rik­erleb­nis er­mög­li­chen, bei dem sich die Gäste mit „Sha­red Di­ning“ ihre Spei­sen tei­len kön­nen. In ei­nem war­men und of­fe­nen Am­bi­ente ge­nie­ßen sie ei­nen schnel­len Hap­pen, ein Glas spa­ni­schen Wein oder ein kom­plet­tes Menü.

Zu den High­lights der Spei­se­karte, die von ei­ni­gen der be­lieb­tes­ten spa­ni­schen Ge­richte in­spi­riert ist, ge­hö­ren au­then­ti­sche Tor­tilla und Gilda-Spieße mit Oli­ven und Sar­del­len. Die ty­pisch ka­ta­la­ni­sche Des­sert­creme „Crema Ca­ta­lana“ darf na­tür­lich auch nicht feh­len.

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.