TUI Group: Kreuzfahrten bringen mehr Gewinn als im Vorjahr

Die erste Hälfte ih­res ak­tu­el­len Ge­schäfts­jah­res ist für die TUI Group gar nicht gut ge­lau­fen: Die Ver­luste lie­gen im Zeit­raum von 1. Ok­to­ber 2018 bis 31. März 2019 bei 300,6 Mil­lio­nen Euro und fal­len da­mit deut­lich hö­her aus als im Vor­jahr (-169,7 Mil­lio­nen Euro). Die Kreuz­fahr­ten brach­ten dem Kon­zern hin­ge­gen ein­mal mehr satte Ge­winne.

Ins­ge­samt er­ziel­ten die drei Kreuz­fahrt­mar­ken TUI Crui­ses, Ha­­pag-Lloyd Crui­ses und Ma­rella Crui­ses von Ok­to­ber 2018 bis März 2019 ein be­rei­nig­tes EBITA von 106,4 Mil­lio­nen Euro. Im Ver­gleich zu den 93,7 Mil­lio­nen Euro im Vor­jahr be­deu­tet das ei­nen Zu­wachs von 13,6 Pro­zent.

Auch die durch­schnitt­li­che Rate pro Tag und Pas­sa­gier ent­wi­ckelte sich durch­wegs po­si­tiv: Bei Ha­­pag-Lloyd Crui­ses stieg sie im Jah­res­ver­gleich von 600 auf 639 Euro und bei Ma­rella Crui­ses von 136 auf 145 Bri­ti­sche Pfund. Ein­zig bei TUI Crui­ses war sie mit 148 Euro kon­stant. Die durch­schnitt­li­che Aus­las­tung blieb un­ver­än­dert: Ha­­pag-Lloyd Crui­ses er­reichte 77 Pro­zent, TUI Crui­ses 99 Pro­zent und Ma­rella Crui­ses 100 Pro­zent.

Der Aus­bau des An­ge­bots setzt sich in­des wei­ter fort: Nach der In­dienst­stel­lung der Mein Schiff 2 bei TUI Crui­ses An­fang Fe­bruar 2019 er­gänzte Ende März die Ma­rella Ex­plo­rer 2 die Flotte von Ma­rella Crui­ses. An­fang Mai trat mit der Han­sea­tic na­ture dann das erste von drei neuen Lu­­xus-Ex­­pe­­di­­ti­on­s­­schi­f­­fen bei Ha­­pag-Lloyd Crui­ses seine Jung­fern­fahrt an. Im Herbst 2019 folgt die Han­sea­tic in­spi­ra­tion und 2021 wird dann die MS Bre­men durch die neue Han­sea­tic spi­rit er­setzt.

LETZTE ARTIKEL

Emerald Azzurra: Die neue Superyacht nimmt Formen an

Eme­rald Crui­ses hat ein Vi­deo ver­öf­fent­licht, das den Fort­schritt bei den Bau­ar­bei­ten der Eme­rald Az­zurra be­glei­tet. Der Sta­pel­lauf der neuen Su­per­yacht ist für 2021 ge­plant.

„Verrückt nach Meer“: ARD zeigt im Mai zehn neue Folgen

Kreuz­fahr­ten sind der­zeit lei­der nicht mög­lich. Umso schö­ner ist es, dass die ARD nun zehn neue Fol­gen der be­lieb­ten Doku-Se­rie „Ver­rückt nach Meer“ aus­strahlt.

Odyssey of the Seas kommt im Sommer 2021 ins Mittelmeer

Royal Ca­rib­bean schickt die neue Odys­sey of the Seas im Som­mer 2021 ins Mit­tel­meer: Ab Mai 2021 ste­hen Kreuz­fahr­ten von Rom zu den grie­chi­schen In­seln und nach Is­rael auf dem Pro­gramm.

Polaris Tours: Amazonas, Galapagos und Seychellen

Po­la­ris Tours star­tet mit ei­nem ei­ge­nen Ka­ta­log in die Rei­se­sai­son 2020/​21 für Ama­zo­nas und Galá­pa­gos so­wie ei­ner Bro­schüre für die ein­ma­lige In­sel­welt der Sey­chel­len.

Phoenix Reisen: Neuer Hochsee-Katalog für das Jahr 2021

Phoe­nix Rei­sen hat den neuen Hoch­see­rei­sen-Ka­ta­log für die Sai­son 2021 ver­öf­fent­licht. Auf 260 Sei­ten fin­den sich darin alle Kreuz­fahr­ten an Bord der fünf Schiffe bis Mai 2022.

nicko cruises: Neuer Katalog für Seereisen in der Saison 2020/​​21

Un­ter dem Ti­tel „See­rei­sen 2020/​21“ hat der Stutt­gar­ter Kreu­fahrt­spe­zia­list nicko crui­ses sei­nen drit­ten Ka­ta­log für Hoch­see­kreuz­fahr­ten mit der World Voya­ger ver­öf­fent­licht.

MSC Cruises fährt im Sommer 2021 wieder in die Türkei

MSC Crui­ses nimmt für den Som­mer 2021 zwei neue Rou­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer ins Pro­gramm auf. Erst­mals wird da­bei Pi­räus der Hei­mat­ha­fen ei­nes MSC-Schiffs sein.

AIDA Cruises: Neue Shows und vielfältiges Entertainment

AIDA Crui­ses bie­tet je­den Tag über­ra­schend an­de­res En­ter­tain­ment auf über 40 Büh­nen an Bord der ge­sam­ten Flotte. 2020 war­tet das Un­ter­hal­tungs­an­ge­bot mit vie­len krea­ti­ven Neu­hei­ten auf.