AIDA Wiesn-Special mit „Münchener Freiheit“ und „voXXclub“

-

Wäh­rend des Ok­to­ber­fests sor­gen in die­sem Jahr die Top-Acts „Mün­che­ner Frei­heit“ und „voXX­club“ für stim­mungs­volle Un­ter­hal­tung an Bord der AIDA­prima und der AID­A­perla. Die bei­den Schiffe be­ge­ben sich Ende Sep­tem­ber auf ein­wö­chige Ok­­to­ber­­fest-Rei­­sen mit ei­nem viel­fäl­ti­gen Pro­gramm.

Pünkt­lich zum of­fi­zi­el­len Wiesn-Start in Mün­chen am 21. Sep­tem­ber 2019 sticht die AIDA­prima in Kiel in See. Auf der sie­ben­tä­gi­gen Os­t­­see-Kreu­z­­fahrt er­war­tet die fei­er­lus­ti­gen Ur­lau­ber je­den Tag ein ab­wechs­lungs­rei­ches Ok­­to­ber­­fest-Pro­­gramm mit „voXX­club“ und „Rotz­löffl“.

voXX­club (c) AIDA Crui­ses

Ab 28. Sep­tem­ber 2019 heißt es dann auch „O’zapft is“ auf der AID­A­perla. Mit an Bord wäh­rend der ein­wö­chi­gen Ok­­to­ber­­fest-Reise ab/​​bis Ham­burg zu den schöns­ten Me­tro­po­len West­eu­ro­pas ist die Kult-Band „Mün­che­ner Frei­heit“. Mit Hits wie „Ohne Dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)“ ha­ben sie die Her­zen meh­re­rer Ge­nera­tio­nen er­obert. Auch die Voll­blut­mu­si­ker von „Dick & Durs­tig“ sor­gen mit ih­rer Party-Mu­­sik für or­dent­lich Stim­mung auf den Bier­bän­ken.

Mit vie­len Brau­haus-Ak­­ti­o­­nen wie der „Wiesn-Gaudi“, „Al­pen­glühn“ und dem Fa­mi­li­en­tag war­tet dar­über hin­aus ein bun­tes Pro­gramm auf die Gäste an Bord. Beim Arm­drü­cken, Weiß­wurst­zu­zeln und Jo­deln soll­ten nicht nur ein­ge­fleischte Wiesn-Fans in Fest­zelt­stim­mung kom­men.

Ok­to­ber­fest an Bord (c) AIDA Crui­ses /​​ An­ge­lika War­muth

Auch ku­li­na­risch wird es zünf­tig bay­risch mit Schweins­haxe, Kar­tof­fel­knö­del, Wurst­sa­lat und Brau­haus-Bro­t­­zeit. Das Bier kommt frisch ge­zapft aus der bord­ei­ge­nen Braue­rei – mit Meer­was­ser und nach dem deut­schen Rein­heits­ge­bot ge­braut. Für alle Bier-Lie­b­ha­ber lohnt sich ein Blick hin­ter die Ku­lis­sen: Im Brau­se­mi­nar gibt es ne­ben ei­ner Füh­rung und ei­ner Ver­kos­tung mit Ves­per oben­drauf ein Brau­haus­di­plom.

Ne­ben den klas­si­schen Ge­rich­ten be­rei­ten die AIDA-Gour­­me­t­pa­­ten an Bord wei­tere Spe­zia­li­tä­ten zu: Kon­di­to­ren­welt­meis­te­rin An­drea Schir­m­aier-Hu­ber wird die Reise der AIDA­prima be­glei­ten und Leb­ku­chen­her­zen ganz nach den Wün­schen der Gäste ver­zie­ren, atem­be­rau­bende Des­serts im Gour­met­re­stau­rant „Ros­sini“ zau­bern und für und mit den Gäs­ten ty­pi­sche Spe­zia­li­tä­ten aus ih­rer bay­ri­schen Hei­mat ko­chen.

TV-Star und Ster­ne­koch Ste­fan Mar­quard nimmt mit der AID­A­perla Kurs auf die Me­tro­po­len Lon­don und Pa­ris. Die Gäste dür­fen sich auf ver­füh­re­ri­sche Me­nüs im „Ros­sini“, Koch-Work­­shops, Talks und Show­coo­kings mit dem Voll­blut­koch freuen.

Preisbeispiele

AIDA­prima: „Ost­see 3“, 21. – 28. Sep­tem­ber 2019 (7 Tage) ab/​​bis Kiel, ab 849 Euro pro Per­son (AIDA VARIO Preis bei Dop­pel­be­le­gung in der In­nen­ka­bine, li­mi­tier­tes Kon­tin­gent)

AID­A­perla: „Me­tro­po­len ab Ham­burg 1“, 28. Sep­tem­ber – 05. Ok­to­ber 2019 (7 Tage) ab/​​bis Ham­burg, ab 699 Euro pro Per­son (AIDA VARIO Preis bei Dop­pel­be­le­gung in der In­nen­ka­bine, li­mi­tier­tes Kon­tin­gent)

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.