AIDAprima startet von Kiel in die Sommersaison 2019

-

Die AIDA­prima ist am Frei­tag, 17. Mai 2019, zum ers­ten Mal in den See­ha­fen Kiel ein­ge­lau­fen. Bis Ok­to­ber ist sie nun von der Förde auf sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten nach Tal­linn, St. Pe­ters­burg, Hel­sinki und Stock­holm un­ter­wegs. Im Juli 2019 ste­hen au­ßer­dem zwei Rei­sen ent­lang der nor­we­gi­schen Küste auf dem Pro­gramm.

Ins­ge­samt kom­men AIDA-Schiffe in die­ser Sai­son 60 Mal nach Kiel. Al­lein die AIDA­prima wird da­bei 23 An­läufe ab­sol­vie­ren. Wäh­rend der Kie­ler Wo­che wer­den gleich vier AIDA-Schiffe er­war­tet – ge­krönt von ei­nem gro­ßen AIDA-Ab­­schlus­s­­feu­er­­werk am 30. Juni 2019 um 23 Uhr.

Tra­di­tio­nelle Pla­ket­ten­über­gabe zum Erst­an­lauf der AIDA­prima in Kiel: See­ha­fen­chef Dr. Dirk Claus, Ka­pi­tän Marc-Do­­mi­­ni­que Ti­dow und AIDA-Prä­­si­­dent Fe­lix Eich­horn (c) AIDA Crui­ses

Die AIDA­prima ver­fügt über 1.647 Ka­bi­nen, ist 300 Me­ter lang und 37,60 Me­ter breit. Im „Four Ele­ments“ bie­ten die Dop­pel­was­ser­rut­sche, der „Lazy Ri­ver“ und ein Klet­ter­gar­ten in luf­ti­ger Höhe reich­lich Ac­tion für Groß und Klein. Der Be­reich ist da­bei durch das auf­fahr­bare Fo­li­en­dach wet­ter­un­ab­hän­gig.

Ne­ben dem Kids- und Teens Club steht auch ein Mini Club für die Be­treu­ung von Klein­kin­dern ab sechs Mo­na­ten be­reit. Der 3.100 Qua­drat­me­ter große Well­ness­be­reich mit fünf Sau­nen, meh­re­ren In­­door- und Out­door-Pools, ei­nem Tepi­da­rium und ei­nem Ka­min­zim­mer ist der Be­reich voll­kom­me­ner Ent­span­nung für die Gro­ßen.

Ve­ran­da­ka­bine De­luxe /​​ AIDA­prima (c) AIDA Crui­ses

Zwölf Re­stau­rants und drei Snack Bars la­den zu ei­ner ku­li­na­ri­schen Welt­reise ein. Im AIDA-Koch­s­tu­­dio ha­ben Hob­by­kö­che die Ge­le­gen­heit, selbst ex­qui­site Me­nüs zu zau­bern – zum Bei­spiel in der „Tim Mäl­zer Koch­schule“. Die 14 Bars sind ideale Treff­punkte, um sich über Er­leb­tes aus­zu­tau­schen und neue Freunde ken­nen zu ler­nen.

Im „AIDA Be­ach Club“ kön­nen die Gäste un­ter Pal­men am Pool die Seele bau­meln las­sen, was dank ei­nes UV-durch­­läs­­si­gen, für das Auge fast nicht wahr­nehm­ba­ren Fo­li­en­doms auch bei küh­le­ren Au­ßen­tem­pe­ra­tu­ren mög­lich ist. Abends fin­den hier Strand­par­tys rund um die AIDA-Bar statt. Das La­nai­deck mit sei­nen In­fi­nity Pools, ein ex­klu­si­ves Pa­ti­o­deck, glä­serne Fahr­stühle und ein Sky­walk run­den das An­ge­bot ab.

Ve­ran­da­ka­bine De­luxe /​​ AIDA­prima (c) AIDA Crui­ses

„Steak­house bei Tim Mäl­zer“ /​​ AIDA­prima (c) AIDA Crui­ses

„Steak­house bei Tim Mäl­zer“ /​​ AIDA­prima (c) AIDA Crui­ses

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.