MSC Cruises hat eine neue 14-Nächte-Route der MSC Bel­lis­sima in der Golf­re­gion vor­ge­stellt. Erst­mals wird dabei Doha als Ein­schif­fungs­hafen zur Ver­fü­gung stehen. Das neue Flagg­schiff sticht bereits am 28. November 2019 zu seiner ersten Kreuz­fahrt von Qatar in See. Wei­tere Reisen folgen bis Ende Februar 2020.

Neben Dubai und Abu Dhabi ist Doha bereits der dritte Ein­schif­fungs­hafen in der Region. Gleich­zeitig hat MSC Cruises eine neue Part­ner­schaft mit Qatar Air­ways für eine schnelle und bequeme Anreise gestartet: Im Rahmen eines Fly&Cruise-Pakets können die Kunden künftig direkt von Wien nach Doha fliegen und nach der Ankunft den ganzen Tag die Stadt erkunden, bevor das Schiff zum Son­nen­un­ter­gang ablegt.

MSC Bel­lis­sima (c) MSC Cruises

Wäh­rend der 14-Nächte-Kreuz­fahrten warten Stopps in Dubai, Abu Dhabi (2x), auf Sir Bani Yas (2x), in Bah­rain sowie in Muscat und Khasab im Oman. Das Insel­pa­ra­dies Sir Bani Yas vor der Küste von Abu Dhabi steht den MSC-Gästen dabei am Anle­getag exklusiv zur Ver­fü­gung. Zudem haben sie in Dubai ins­ge­samt 35 Stunden Zeit für die Erkun­dung des Emi­rats.

MSC Cruises wird von November 2019 bis März 2020 gleich zwei Schiffe in der Golf­re­gion ein­setzen. Die MSC Lirica hat dabei 11- und 14-Nächte-Kreuz­fahrten im Pro­gramm, die teil­weise auch nach Indien führen. Zusätz­lich zu den neuen 14-Nächte-Reisen bietet die MSC Bel­lis­sima auch noch kür­zere 7-Nächte-Kreuz­fahrten mit Dubai als Ein­schif­fungs­hafen an.