Start REEDEREIEN Cunard Queen Eliza­beth kommt 2020 für vier Monate nach Alaska

Queen Elizabeth kommt 2020 für vier Monate nach Alaska

-

Nach rund 20 Jahren ist Cunard wieder nach Alaska zurück­ge­kehrt: Die aktu­ellen Kreuz­fahrten der Queen Eliza­beth ab/​​bis Van­couver enden zwar bereits im Juni, aber weil sie so gut gebucht sind, wird Cunard das Alaska-Angebot 2020 mehr als ver­dop­peln und das Schiff für eine ganze Saison – von Juni bis Sep­tember 2020 – in die Region schi­cken.

Das erwei­terte Pro­gramm 2020 beinhaltet zehn Rund­reisen ab/​​bis Van­couver sowie zwei Kreuz­fahrten mit Start bzw. Ende in San Fran­cisco. An Bord der moder­ni­sierten Queen Eliza­beth besu­chen die Gäste auf 9- bis 12-Nächte-Routen unter anderem Ket­chikan, Kodiak, Vic­toria, Juneau und Skagway.

Queen Eliza­beth in Van­couver (c) Cunard /​​ Wil­liam Jans

Zudem kreuzt die Queen Eliza­beth durch die beein­dru­ckenden Was­ser­straßen der Inside Pas­sage, ent­lang des Hub­bard und des Sawyer Glet­schers sowie durch die Zwil­­lings-Fjorde Tracy Arm und End­icott Arm. Ein ganz beson­deres Routen-Hig­h­­light ist der Gla­cier Bay National Park. Cunard hat die Lizenz erhalten, ab 2020 zehn Jahre lang in das UNESCO Welt­kul­tur­erbe ein­zu­laufen.

Die außer­ge­wöhn­liche Desti­na­tion im hohen Norden paart sich dabei mit dem beson­deren Cunard-Erlebnis an Bord: Hier trifft moderner, ent­spannter Luxus auf gelebte Tra­di­tionen. Die Gäste können von Kul­­tur­erbe-Experten alles rund um die Kultur Alaskas erfahren, sich im neuen Spa „Mareel Well­ness & Beauty“ ver­wöhnen lassen und abends beim „Ice White Ball“ im Queens Room über das Par­kett schweben.

Eine 10-Nächte-Run­d­­reise ab/​​bis Van­couver ist ab 1.940 Euro pro Person buchbar. Bis zum 31. Juli 2019 pro­fi­tieren die Kunden von einer Ermä­ßi­gung von bis zu 25 Pro­zent. Für eine Ver­län­ge­rung des Alaska-Aben­­teuers bietet Cunard zudem ver­schie­dene Mög­lich­keiten vor und nach der Rund­reise an.

Gla­cier Bay /​​ Alaska (c) pixabay

Im Rahmen des Ange­bots „Van­couver und Whistler High­lights“, das ab 1.040 Euro pro Person als Vor­pro­gramm zu allen Alaska-Reisen 2020 buchbar ist, wartet ein 3‑Nächte-Auf­­en­t­halt in einem Vier-Sterne-Hotel in Van­couver, um die Stadt und ihre Umge­bung aus­führ­lich zu erkunden.

Buchbar sind zur Kreuz­fahrt auch eine Nacht bzw. drei Nächte im Vier-Sterne Hotel in Van­couver mit einer anschlie­ßenden, zwei­tä­gigen Pan­orama-Fahrt im Son­derzug „Rocky Moun­tai­neer“ zwi­schen Banff und Van­couver. So erleben die Kunden nicht nur die Stadt , son­dern auch die wun­der­schöne Land­schaften der kana­di­schen Rocky Moun­tains.

Alle, die wär­mere Gefilde bevor­zugen, finden ab sofort im neuen Cunard-Katalog „März 2020 bis Mai 2021“ eine Aus­wahl an Reisen zu mehr als 90 anderen Desti­na­tionen in 38 Län­dern mit einer Rei­se­dauer von zwei bis 113 Nächten.

LETZTE ARTIKEL

TUI Cruises: „Full Metal Cruise“ geht in die neunte Runde

Die lau­teste Kreuz­fahrt Europas sticht im Herbst 2020 zum neunten Mal in See: Von 23. bis 28. Sep­tember darf zum aller­ersten Mal auf der Mein Schiff 4 gehead­bangt werden, bis die Luft­gi­tarre glüht.

Diese neuen Kreuzfahrtschiffe kommen noch in diesem Jahr

2019 ist ein Jahr der Rekorde für die Kreuz­fahrt­in­dus­trie: Ins­ge­samt sind es 24 Hoch­see­schiffe, die ihr Debüt geben. 14 wurden bereits in Dienst gestellt – und acht folgen noch bis zum Jah­res­ende.

Princess: Neues Escape Room-Spiel für die ganze Familie

Mit „Phantom Bridge“ bietet Princess Cruises auf den Neu­bauten Sky Princess (ab Oktober 2019) und Enchanted Princess (ab Juni 2020) erst­mals ein Escape Room-Spiel für Pas­sa­giere aller Alters­klassen.

Neues Carnival-Flaggschiff absolviert die Hochsee-Tests

Die Car­nival Pan­orama hat ihre Hochsee-Test­fahrten in der Adria erfolg­reich absol­viert. Nun erhält das neu­este Mit­glied der Car­nival-Flotte auf der Fin­can­tieri-Werft in Mar­ghera den letzten Schliff.

Seven Seas Navigator präsentiert sich in völlig neuem Glanz

Die Seven Seas Navi­gator ist nach einem zwei­wö­chigen Werft­auf­ent­halt im fran­zö­si­schen Brest mit frisch reno­vierten Suiten und öffent­li­chen Berei­chen auf die Welt­meere zurück­ge­kehrt.

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.