ARCHIV

Celebrity Edge startet in ihre erste Mittelmeer-Saison

Nach fünf Mo­na­ten in der Ka­ri­bik ist das neu­este Kreuz­fahrt­schiff von Ce­le­brity Crui­ses zu sei­ner ers­ten Mit­tel­meer-Sai­son in Eu­ropa ein­ge­trof­fen: Bis Ende Ok­to­ber 2019 kön­nen die Gäste nun das ex­tra­va­gante Bord­le­ben der Ce­le­brity Edge auf mehr­heit­li­chen ein­wö­chi­gen Rou­ten ab Bar­ce­lona und Rom ken­nen ler­nen.

Hier geht es zu den Bil­dern der Ce­le­brity Edge

Die auf­fäl­ligste In­no­va­tion be­fin­det sich an der Au­ßen­seite des Schiffs: Eine fle­xi­ble Platt­form na­mens „Ma­gic Car­pet“ fährt je nach Be­darf auf und ab und passt sich der je­wei­li­gen Ebene funk­tio­nell an. Auf der obers­ten Ebene er­wei­tert sie den Pool-Be­reich, beim „Din­ner on the Edge“ wird sie zum Re­stau­rant um­funk­tio­niert und auf der un­ters­ten Ebene an der Was­ser­li­nie fun­giert sie als kom­for­ta­ble Ten­der-Platt­form.

Ma­gic Car­pet /​ Ce­le­brity Edge (c) Press Cen­ter Ce­le­brity Crui­ses

Mit 29 Re­stau­rants, Ca­fés, Bars und Loun­ges bie­tet die Ce­le­brity Edge eine ku­li­na­ri­sche Ent­de­ckungs­reise auf höchs­tem Ni­veau – an­ge­führt von gleich vier neu ge­stal­te­ten Haupt­re­stau­rants mit fran­zö­si­scher, ita­lie­ni­scher, grie­chi­scher und klas­si­scher in­ter­na­tio­na­ler Kü­che.

Ein be­son­de­res High­light der in­no­va­ti­ven Er­leb­nis­gas­tro­no­mie war­tet nachts im „Le Grand Bis­tro“, wenn die Lich­ter ge­dimmt wer­den: In Zu­sam­men­ar­beit mit Ta­ble­Ma­tion Stu­dios bringt Ce­le­brity Crui­ses die Tisch­platte wort­wört­lich zum Le­ben, in­dem eine ani­mierte 3D-Co­mic­fi­gur na­mens „Le Pe­tit Chef“ die Ge­richte di­rekt vor den Au­gen der Gäste vir­tu­ell auf dem Tel­ler zu­be­rei­tet.

Für das mon­däne und gleich­zei­tig schlichte In­te­ri­eur stammt von der preis­ge­krön­ten De­si­gne­rin Kelly Hop­pen. Die bei­den „Ico­nic Sui­ten“ be­fin­den sich links und rechts über der Brü­cke auf Deck 12 und bie­ten eine Wohn­flä­che von je­weils 176 Qua­drat­me­tern, die sich auf zwei Stock­werke ver­teilt. Ein­zig­ar­tig sind die spe­zi­ell für die Ce­le­brity Edge ent­wor­fe­nen „In­fi­nite Ve­ran­das“, die den klas­si­schen Bal­kon durch eine ab­senk­bare glä­serne Ve­ran­da­tür in die Ka­bine in­te­grie­ren. Eine licht­dichte Ja­lou­sie er­setzt den bis­he­ri­gen Vor­hang.

Pool Deck /​ Ce­le­brity Edge (c) Press Cen­ter Ce­le­brity Crui­ses

Fein­schme­cker kön­nen an Bord der Ce­le­brity Edge aus mehr als 500 Wein­sor­ten wäh­len, Well­ness­lieb­ha­ber im mehr als 2.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Spa neue Kraft schöp­fen und Kos­mo­po­li­ten an der „Mar­tini Bar“ im stil­vol­len Glanz der Kunst- und Licht­in­stal­la­tion „The Chan­de­lier“ ei­nen Cock­tail ge­nie­ßen.

Als Mi­schung aus Re­stau­rant, Cock­tail-Bar und Live-En­ter­tain­ment passt sich die ver­wan­del­bare „Eden Lounge“ über drei Decks den je­wei­li­gen Ta­ges­zei­ten an – vom ent­spann­ten Rück­zugs­ort am Mor­gen bis zum Treff­punkt am Abend. Das Herz­stück „The Grand Plaza“ wurde von den be­kann­ten De­si­gnern Pa­trick Jouin und San­jit Manku von Jouin Manku Stu­dio aus Pa­ris kon­zi­piert.

Nicht zu­letzt bie­tet eine neue Soft­ware zur Ge­sichts­er­ken­nung ei­nen noch schnel­le­ren Check-in ohne lan­ges An­ste­hen und zeit­auf­wän­dige Über­prü­fung der Rei­se­do­ku­mente am Ter­mi­nal: Mit der kos­ten­lo­sen App von Ce­le­brity Crui­ses la­den die Gäste ihr Foto hoch und wer­den mo­bil ein­ge­checkt.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"