Nor­we­gian Cruise Line hat am Samstag den Auf­takt der Saison in den Nie­der­landen gefeiert: Die Nor­we­gian Pearl, die bisher in Alaska kreuzte, ist das erste Schiff der Ree­derei, das Kreuz­fahrten ab Ams­terdam anbietet. Damit erwei­tert sich das Nor­we­gian-Angebot für Europa auf sechs Schiffe.

Bis Ende Juni 2019 fährt die Nor­we­gian Pearl mit 2.400 Pas­sa­gieren an Bord in die Nord- und Ostsee, bevor sie in den Süden wech­selt und bis 14. Oktober 2019 Kreuz­fahrten im Mit­tel­meer sowie zu den grie­chi­schen Inseln ab Rom, Bar­ce­lona und Venedig anbietet.

Zu einer ganz beson­deren Reise bricht das Schiff dabei von 26. bis 30. August 2019 auf: Auf dem Weg von Bar­ce­lona nach Palma genießen die Fans von Jon Bon Jovi an Bord eine Rock­show ihres Idols und dessen 11-köp­figer Band „Kings of Sub­urbia“. Dar­über hinaus können sie einem Akus­tikset lau­schen und ihre Fragen bei einem Glas „Hampton Water“ Rosé, den Jon und sein Sohn gemeinsam mit dem fran­zö­si­schen Winzer Gerard Bert­rand pro­du­zieren, per­sön­lich stellen.