Asien entdecken: Neue Routen von Holland America Line

-

Ur­alte Pa­go­den und schil­lernde Hoch­häu­ser: Von Sep­tem­ber 2019 bis April 2020 bringt die MS Wes­ter­dam von Hol­land Ame­rica Line ihre Gäste in die span­nends­ten Re­gio­nen Asi­ens und be­sucht da­bei auf 13- bis 16-tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten Kam­bo­dscha, China, Ja­pan, die Phil­ip­pi­nen, Sin­ga­pur, Süd­ko­rea, Tai­wan, Thai­land und Viet­nam.

Ins­ge­samt ste­hen neun ver­schie­dene Rou­ten ab To­kio, Hong­kong, Shang­hai und Sin­ga­pur zur Wahl, die alle eine per­fekte Kom­bi­na­tion aus Er­ho­lung an Bord und Kul­tur­er­leb­nis an Land bie­ten. Aus­ge­dehnte Ha­fen­auf­ent­halte er­mög­li­chen da­bei das in­ten­sive Ein­tau­chen in die Me­tro­po­len und das Er­kun­den der Kul­tur­schätze.

MS Wes­ter­dam (c) Hol­land Ame­rica Line

High­lights sind die „Ja­pan Ex­plo­rer Rei­sen“ mit Start und Ziel in Yo­ko­hama und bis zu acht wei­te­ren Stopps in ja­pa­ni­schen Hä­fen – zum Teil so­gar mit ei­nem Aus­flug ins rus­si­sche Wla­di­wos­tok. Noch mehr Asien-Er­­le­b­­nis bie­ten die kom­bi­nier­ten „Collec­tors‘ Voya­ges“, mit de­nen die Rei­sen­den in 26 bis 30 Ta­gen die ganze Viel­falt Asi­ens er­le­ben.

Bei den Land­gän­gen ste­hen je nach Wunsch Kul­tur, Ge­schichte, Na­tur und Ar­chi­tek­tur im Fo­kus. Ak­ti­vi­tä­ten für Sport­ler und Fa­mi­lien wer­den ebenso an­ge­bo­ten wie ku­li­na­ri­sche Aus­flüge. Dazu hat Hol­land Ame­rica Line eine ex­klu­sive Part­ner­schaft mit dem „Food & Wine Ma­ga­zin“ ins Le­ben ge­ru­fen.

An Bord fal­ten die Gäste bei­spiels­weise Ori­gami, ver­fei­nern ihre Künste beim Es­sen mit Stäb­chen oder ko­chen gleich ein ge­sam­tes asia­ti­sches Menü. Die Rei­sen kos­ten in der Dop­pel­ka­bine ab 850 Euro pro Per­son ex­klu­sive Steu­ern und Ge­büh­ren. Bei Bu­chun­gen bis 30. Juni 2019 wer­den zu­sätz­li­che Ra­batte und Ex­tras an­ge­bo­ten.

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.