Start REEDEREIEN TUI Cruises 100.000 Euro: TUI Cruises kämpft gegen den Plas­tik­müll

100.000 Euro: TUI Cruises kämpft gegen den Plastikmüll

-

Unter dem Motto „NoPlastik!“ hat das Kin­der­hilfs­werk terre des hommes gemeinsam mit TUI Cruises dem Plas­tik­müll in Indo­ne­sien den Kampf ange­sagt. Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises, über­reichte aus den Spenden der Grün & Fair-Aus­­flüge 2018/​​19 einen Scheck über 100.000 Euro an den Verein.

„Dieses Pro­jekt hat uns über­zeugt und passt zu uns. Als Kreuz­fahr­tree­derei sind wir uns der Ver­ant­wor­tung gegen­über der Umwelt bewusst. Das sagen wir nicht nur, son­dern wir han­deln auch. So haben wir im ver­gan­genen Jahr unser Plastik-Reduk­­ti­on­s­­pro­gramm Was­teless gestartet, um einen Weg in den plas­tik­freien Urlaub zu finden“, erklärt Wybcke Meier.

Scheck­über­gabe an terre des hommes (c) TUI Cruises

Gleich­zeitig liegt TUI Cruises die Region Süd­ost­asien beson­ders am Herzen: „Viele der Crew-Mit­­­glieder an Bord unserer Schiffe kommen aus dieser Region und berichten uns aus eigener, leid­voller Erfah­rung von dem Pro­blem des Plas­tik­mülls“, so Meier.

„Indo­ne­sien wird von einer Flut von Plas­tik­müll bedroht, der aus dem Meer ange­schwemmt wird. Die Kinder in den Dör­fern an den Küsten leiden unter der Ver­schmut­zung ihrer Umwelt. Wir haben des­halb mit finan­zi­eller Unter­stüt­zung durch TUI Cruises in Höhe von 100.000 Euro ein Pro­jekt gestartet, um die Lebens­um­stände der Kinder zu ver­bes­sern“, berichtet Wolf-Chris­­tian Ramm, Pres­se­spre­cher von terre des hommes.

An ver­schie­denen, beson­ders vom Plas­tik­müll betrof­fenen Orten Indo­ne­siens bekommen Kinder und Jugend­liche im Rahmen eines lan­des­weiten Pilot­pro­jektes ein Bewusst­sein für die gesund­heit­li­chen Gefahren von Plas­tik­par­ti­keln im Fisch – einem der Haupt­nah­rungs­mittel der Kinder. Sie erlernen auch Tech­niken zur Ver­mei­dung des Plas­tik­mülls und für das Recy­cling.

Ferner geht es darum, Ver­hal­tens­än­de­rungen anzu­stoßen und die ört­li­chen und natio­nalen Behörden in Indo­ne­sien in den Kampf gegen Plas­tik­müll ein­zu­binden. Neben Kin­dern und Jugend­li­chen werden daher auch Lehrer aktiv in das Pro­jekt mit ein­ge­bunden. Gemeinsam werden Unter­­richts- und Info­ma­te­ria­lien erstellt und durch Medi­en­ar­beit wird ein öko­lo­gi­sches Bewusst­sein geför­dert.

Gemeinsam mit den Behörden und Unter­nehmen vor Ort soll ein Müll-Mana­ge­­ment mit Müll-Sam­­mel­­punkten eta­bliert werden. Gleich­zeitig stehen Samm­lung, Abtrans­port und umwelt­ge­rechte Ent­sor­gung bzw. Wie­der­ver­wen­dung des Mülls im Mit­tel­punkt.

Die Grün & Fair-Aus­­flüge sind seit mitt­ler­weile sechs Jahren bei TUI Cruises im Pro­gramm. Bei den nach­haltig aus­ge­rich­teten Exkur­sionen lernen die Gäste nicht nur die Natur- und Kul­tur­schätze der jewei­ligen Region kennen, son­dern tragen durch ihren Besuch auch zu ihrem Erhalt bei. Mit dem dazu­ge­hö­rigen Spen­den­pro­gramm konnten im ver­gan­genen Jahr ins­ge­samt 194.820 Euro gesam­melt werden. Neben terre des hommes fließen die Spenden außerdem an die TUI Care Foun­da­tion und SECORE Inter­na­tional.

LETZTE ARTIKEL

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.

Silversea: Neue „Grand Voyages“ für die Saison 2020/​​21

Sil­versea hat für die Saison 2020/​21 eine neue Kol­lek­tion von „Grand Voyages“ auf­ge­legt. Sie bieten aus­ge­dehnte Kreuz­fahrten von bis zu 70 Tagen mit einer Reihe von exklu­siven Ver­an­stal­tungen.

Karibik: Neues Video zeigt die Ocean Cay MSC Marine Reserve

MSC Cruises hat ein neues Video ver­öf­fent­licht, das exklu­sive Ein­blicke in die Ocean Cay MSC Marine Reserve ermög­licht – lange, bevor die ersten Gäste die Pri­vat­insel auf den Bahamas betreten werden.

MS Hamburg kehrt nach fünf Jahren ins Mittelmeer zurück

Nach einer fünf­jäh­rigen Pause schickt Plan­tours Kreuz­fahrten die MS Ham­burg im Früh­jahr 2021 wieder ins Mit­tel­meer, befährt dabei aber fast nur Routen jen­seits des Mas­sen­tou­rismus auf See.

Costa reduziert Luftverschmutzung in Genua und Savona

Mit dem „Genua Blue Agree­ment“ ver­pflichtet sich Costa Cro­ciere, in den Häfen von Genua und Savona nur noch Treib­stoff mit einem Schwe­fel­ge­halt von höchs­tens 0,10 Pro­zent zu ver­wenden.

AIDA Cruises bietet jetzt auch Schiffsbesuche in Kopenhagen

AIDA Cruises bietet bereits seit einigen Jahren die Gele­gen­heit, ein Schiff in deut­schen Häfen, auf Mal­lorca oder den Kanaren kennen zu lernen. Nun ist das auch in der däni­schen Haupt­stadt mög­lich.