Warning: getimagesize(https://www.cruise4news.at/wp-content/uploads/2019/07/cruise4news-logo-02.jpg): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Temporarily Unavailable in /homepages/30/d716018851/htdocs/webseiten/cruise4news/wp-content/plugins/td-cloud-library/shortcodes/header/tdb_header_logo.php on line 611
Start REEDEREIEN Ponant Ponant über­nimmt vierte Kreuz­fahrt­yacht in einem Jahr

Ponant übernimmt vierte Kreuzfahrtyacht in einem Jahr

-

Die VARD Group hat die Le Dumont‑d’Urville offi­ziell und zum geplanten Termin an Ponant über­geben. Der Neu­zu­gang ist damit bereits das vierte Schiff der „Ponant Explorer Serie“, das inner­halb der letzten zwölf Monate zur Flotte der fran­zö­si­schen Kreuz­fahr­tree­derei gestoßen ist.

Wie auch alle anderen Schiffe der Serie wurde die Le Dumont‑d’Urville in weniger als zwei Jahren in der nor­we­gi­schen Werft in Søvik und am rumä­ni­schen Standort der VARD Group in Tulcea gebaut. Mitt­ler­weile hat sie den Hafen von Søvik ver­lassen und befindet sich auf ihren ersten Fahrten in Nord­eu­ropa.

Le Lapé­rouse (c) Ponant /​​ Chris­tophe Dugied

Anfang August beginnt offi­ziell die erste Saison für den Flot­ten­zu­wachs. Zunächst führen die Routen zu den his­to­ri­schen Städten der Ostsee, ehe es über Nord­eu­ropa und die fran­zö­si­sche und por­tu­gie­si­sche Atlan­tik­küste zu den Kana­ri­schen Inseln geht.

Die Le Dumont‑d‘Urville ist das vierte von ins­ge­samt sechs Schiffen der „Ponant Explorer Serie“. 2020 folgen noch die Le Bellot und die Le Jac­ques-Car­­tier. Sie sind alle spe­ziell für Expe­di­ti­ons­kreuz­fahrten in warmen Regionen kon­zi­piert und können durch ihre geringe Größe auch abge­le­gene Regionen fernab der viel­be­fah­renen See­wege anlaufen.

Blue Eye (c) Ponant /​​ Chris­tophe Dugied

Zudem sind sie die ersten und ein­zigen Schiffe welt­weit, die mit einer mul­ti­sen­so­ri­schen Unter­­wasser-Lounge namens „Blue Eye“ aus­ge­stattet sind. Der neu­ar­tige Bereich befindet sich in der Mitte des Schiffs unter der Was­ser­linie: Zwei große Bull­augen, durch die man in die Unter­was­ser­welt bli­cken kann, eine Unter­was­ser­be­leuch­tung und Hydro­phone, die die natür­liche Sym­phonie der Tiefsee wie­der­geben, sollen den Gästen ein­zig­ar­tige Erleb­nisse bieten.

Von fünf Schiffen im Jahr 2018 (Le Ponant, Le Boréal, L’Austral, Le Soléal und Le Lyrial) wächst Ponant somit bis 2021 auf ins­ge­samt zwölf Schiffe, denn neben der „Ponant Explorer Serie“ wird im Mai 2021 mit der Le Com­­man­dant-Charcot noch ein revo­lu­tio­näres Polar­ex­pe­di­ti­ons­schiff zur Flotte stoßen.

„Ponant Explorer Serie“

Le Lapé­rouse: Juni 2018
Le Cham­p­lain: Oktober 2018
Le Bou­gain­ville: April 2019
Le Dumont‑d’Urville: Juni 2019
Le Bellot: April 2020
Le Jac­ques-Car­­tier: Juli 2020

LETZTE ARTIKEL

TUI Cruises: „Full Metal Cruise“ geht in die neunte Runde

Die lau­teste Kreuz­fahrt Europas sticht im Herbst 2020 zum neunten Mal in See: Von 23. bis 28. Sep­tember darf zum aller­ersten Mal auf der Mein Schiff 4 gehead­bangt werden, bis die Luft­gi­tarre glüht.

Diese neuen Kreuzfahrtschiffe kommen noch in diesem Jahr

2019 ist ein Jahr der Rekorde für die Kreuz­fahrt­in­dus­trie: Ins­ge­samt sind es 24 Hoch­see­schiffe, die ihr Debüt geben. 14 wurden bereits in Dienst gestellt – und acht folgen noch bis zum Jah­res­ende.

Princess: Neues Escape Room-Spiel für die ganze Familie

Mit „Phantom Bridge“ bietet Princess Cruises auf den Neu­bauten Sky Princess (ab Oktober 2019) und Enchanted Princess (ab Juni 2020) erst­mals ein Escape Room-Spiel für Pas­sa­giere aller Alters­klassen.

Neues Carnival-Flaggschiff absolviert die Hochsee-Tests

Die Car­nival Pan­orama hat ihre Hochsee-Test­fahrten in der Adria erfolg­reich absol­viert. Nun erhält das neu­este Mit­glied der Car­nival-Flotte auf der Fin­can­tieri-Werft in Mar­ghera den letzten Schliff.

Seven Seas Navigator präsentiert sich in völlig neuem Glanz

Die Seven Seas Navi­gator ist nach einem zwei­wö­chigen Werft­auf­ent­halt im fran­zö­si­schen Brest mit frisch reno­vierten Suiten und öffent­li­chen Berei­chen auf die Welt­meere zurück­ge­kehrt.

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.