Cunard feiert Jubiläum mit einem 100-jährigen Ehrengast

-

100 Jahre – wahr­lich eine stolze Zahl! John „Jack“ Jenkins, ehe­ma­li­ger Bell Boy an Bord der Cu­­nard-Flotte, fei­ert sei­nen 100. Ge­burts­tag im No­vem­ber die­sen Jah­res – und da­mit im sel­ben Mo­nat, in dem Cu­nard Line die 100-jäh­­rige Prä­senz der Tra­di­ti­ons­ree­de­rei in Sout­hamp­ton fei­ert.

Im No­vem­ber 1919 fuhr die RMS Mau­re­ta­nia erst­mals von Sout­hamp­ton nach New York und ver­band ab die­sem Tag den Hamp­shire Ship­ping Hub im trans­at­lan­ti­schen Ex­press­dienst mit New York City. Im Rah­men der Vor­be­rei­tun­gen für den Ju­bi­lä­ums­mo­nat wurde Jenkins zu ei­nem fest­li­chen Mit­tag­essen mit Ka­pi­tän Aseem Hashmi an Bord der Queen Mary 2 ein­ge­la­den.

Queen Mary 2 (c) Cu­nard Line

Wäh­rend sei­nes Be­suchs an Bord prüfte John Jenkins, ob die Bell Boys auch heute noch den ho­hen Qua­li­täts­stan­dards aus den 1930er-Jah­­ren ge­recht wür­den. Sie be­stan­den die Prü­fung ohne Schwie­rig­kei­ten. Jenkins, der 1933 im zar­ten Al­ter von 14 Jah­ren als Bell Boy auf der RMS Mau­re­ta­nia ein Teil der Cu­­nard-Crew wurde, be­tonte al­ler­dings, dass sich die Ar­beit der Bell Boys heute sehr von der frü­her un­ter­scheide.

„Ich er­in­nere mich noch gut an eine mei­ner ers­ten Rei­sen, als wir zu den West­in­di­schen In­seln ge­fah­ren sind. Da wir noch keine Laut­spre­cher­an­lage an Bord hat­ten, musste ich, nach­dem wir im Ha­fen an­ge­legt hat­ten, mit ei­ner Glo­cke das Deck ent­lang lau­fen und ‚Alle Gäste an Land, alle Gäste an Land‘ ru­fen“, er­zählte der fast 100-Jäh­­rige.

Queen Mary 2 in New York (c) Cu­nard Line

Nach­dem die MRS Mau­re­ta­nia im Jahr 1934 in den Ru­he­stand ge­schickt wurde, ar­bei­tete Jenkins bis zum Aus­bruch des Zwei­ten Welt­kriegs an Bord der MS Asca­nia. Nach dem Kriegs­ende kehrte er nach Groß­bri­tan­nien zu­rück und be­gann seine Kar­riere bei der Han­dels­ma­rine.

„Es war mir eine große Ehre, Herrn Jenkins zu­rück in der Cu­­nard-Fa­­mi­­lie be­grü­ßen zu dür­fen. Es schien uns der per­fekte Auf­takt zu den Fei­er­lich­kei­ten für un­ser 100-jäh­­ri­ges Ju­bi­läum hier in Sout­hamp­ton und eine gute Ge­le­gen­heit, um Herrn Jenkins zu sei­nem be­son­de­ren Ge­burts­tag im No­vem­ber zu gra­tu­lie­ren. Die Crew und ich ha­ben es sehr ge­nos­sen, Ge­schich­ten über das Le­ben an Bord aus den frü­he­ren Zei­ten zu hö­ren“, so Ka­pi­tän Aseem Hashmi.

Ab dem 18. No­vem­ber 2019 un­ter­nimmt die Queen Mary 2 eine Ju­­bi­lä­ums-Tran­s­a­t­lan­­tik-Pas­­sage von Sout­hamp­ton nach New York zu Eh­ren der seit 100 Jah­ren be­stehen­den Be­zie­hung zwi­schen Cu­nard und der Stadt. Die Gäste an Bord kön­nen sich da­bei auf eine kleine Reise in die Ver­gan­gen­heit be­ge­ben, denn auf sie war­tet eine ma­ri­time Wan­der­aus­stel­lung des Sout­hamp­ton Sea City Mu­se­ums und eine Reihe von Vor­trä­gen rund um das Thema.

LETZTE ARTIKEL

Fünf Schiffe verlassen die Flotte von Costa Crociere

Costa Cro­ciere steht vor mas­si­ven Ver­än­de­run­gen: Bis Mai 2021 wer­den fünf Kreuz­fahrt­schiffe die Flotte der ita­lie­ni­schen Ree­de­rei ver­las­sen – vier da­von be­reits 2020. Das…

Cunard Line präsentiert Programm für das Jahr 2021

Die bri­ti­sche Tra­di­ti­ons­ree­de­rei Cu­nard Line hat ihr Pro­gramm für den Zeit­raum von April 2021 bis Jän­ner 2022 vor­ge­stellt. Die Rou­ten der drei „Queens“ um­span­nen da­bei den ge­sam­ten Glo­bus.

Silversea durchquert zum ersten Mal die Nordostpassage

Zum ers­ten Mal in der Ge­schichte von Sil­ver­sea Crui­ses hat ein Schiff der Ree­de­rei die le­gen­däre Nord­ost­pas­sage durch­quert. 27 Tage lang war die Sil­ver Ex­plo­rer von Alaska bis nach Nor­we­gen un­ter­wegs.

CroisiEurope: Neues Schiff und neue Ziele für die Saison 2020

Croi­si­Eur­ope hat den Ka­ta­log für die Fluss­rei­sen-Sai­son 2020 ver­öf­fent­licht. Im neuen Pro­gramm fin­den sich mehr als 800 Rei­se­ter­mine mit rund 50 Schif­fen in Eu­ropa, Asien und Afrika.

Polar-Pionierin wird Taufpatin der neuen MS Roald Amundsen

Die Po­lar-Pio­nie­rin Ka­rin Strand (48) wird Tauf­pa­tin der neuen MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten. Die Taufe des Ex­pe­di­ti­ons­schiffs wird am 8. No­vem­ber 2019 in der Ant­ark­tis statt­fin­den.

Blechschaden für die Carnival Fantasy im Panamakanal

Die Car­ni­val Fan­tasy wurde am Frei­tag in ei­ner Schleuse des Pa­na­ma­ka­nals be­schä­digt. Laut ei­ner Mit­tei­lung von Car­ni­val Cruise Line kam das Schiff in Kon­takt mit ei­ner Schleu­sen­mauer.