Warning: getimagesize(https://www.cruise4news.at/wp-content/uploads/2019/07/cruise4news-logo-02.jpg): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Temporarily Unavailable in /homepages/30/d716018851/htdocs/webseiten/cruise4news/wp-content/plugins/td-cloud-library/shortcodes/header/tdb_header_logo.php on line 611
Start THEMEN KREUZFAHRT-WELT Dra­ma­ti­sche Szenen in Venedig: Costa Deli­ziosa auf Abwegen

Dramatische Szenen in Venedig: Costa Deliziosa auf Abwegen

-

Venedig ist am Sonntag nur knapp einem neu­er­li­chen Unfall mit einem großen Kreuz­fahrt­schiff ent­kommen. Videos auf You­tube zeigen, wie die Costa Deli­ziosa nur noch wenige Meter von der Ufer­pro­me­nade ent­fernt war, ehe es den Schlep­pern im letzten Augen­blick doch noch gelang, das Schiff wieder auf Kurs zu bringen.

Die Costa Deli­ziosa hatte den Kreuz­fahrt­ter­minal Sta­zione Marit­tima am 7. Juli 2019 gegen 19 Uhr ver­lassen und sich auf den Weg über den Giudecca-Kanal quer durch Venedig gemacht, obwohl zu diesem Zeit­punkt gerade ein hef­tiges Unwetter mit starkem Regen, Sturm und Hagel über der Lagu­nen­stadt nie­der­ging. Dieses Video wurde von einem Cafe an Land auf­ge­nommen:

Trotz der Unter­stüt­zung durch drei Schlepper kam das Schiff plötz­lich der Ufer­pro­me­nade Riva del Sette Mar­tiri – rund einen Kilo­meter süd­öst­lich des Mar­kus­platzes – gefähr­lich nahe. Vor allem eine pri­vate Luxus-Yacht, die dort lag, schien dem Unter­gang geweiht. Wäh­rend der gesamten Dauer der Videos ist das Schiffs­horn zu hören, das die Pas­santen an Land warnen sollte. Erst in letzter Sekunden gelang es den Schlep­pern, die Costa Deli­ziosa doch noch am Ufer vorbei zu ziehen und wieder auf Kurs zu bringen.

Pas­siert ist letzten Endes nichts – und in einer offi­zi­ellen Stel­lung­nahme ver­sucht Costa auch, den Zwi­schen­fall in ein weniger dra­ma­ti­sches Licht zu rücken: Der Sturm mit seinen hef­tigen Böen sei ein „gewal­tiges“ und „außer­ge­wöhn­li­ches“ Ereignis gewesen, heißt es da. Der Kapitän habe das Schiff aber „auch unter extremen und plötz­li­chen Schwie­rig­keiten immer unter Kon­trolle gehalten“.

Der Bei­­nahe-Unfall ereig­nete sich nur wenige Wochen, nachdem die MSC Opera an einer anderen Stelle des Gui­­decca-Kanals kurz­zeitig außer Kon­trolle geraten und gegen ein Pier und das Fluss­schiff „River Countess“ gekracht war. cruise4news hatte dar­über berichtet. Seither demons­trieren immer wieder Tau­sende Vene­zianer gegen die rie­sigen Kreuz­fahrt­schiffe in ihrer Stadt – bis­lang aber ohne Erfolg.

LETZTE ARTIKEL

TUI Cruises: „Full Metal Cruise“ geht in die neunte Runde

Die lau­teste Kreuz­fahrt Europas sticht im Herbst 2020 zum neunten Mal in See: Von 23. bis 28. Sep­tember darf zum aller­ersten Mal auf der Mein Schiff 4 gehead­bangt werden, bis die Luft­gi­tarre glüht.

Diese neuen Kreuzfahrtschiffe kommen noch in diesem Jahr

2019 ist ein Jahr der Rekorde für die Kreuz­fahrt­in­dus­trie: Ins­ge­samt sind es 24 Hoch­see­schiffe, die ihr Debüt geben. 14 wurden bereits in Dienst gestellt – und acht folgen noch bis zum Jah­res­ende.

Princess: Neues Escape Room-Spiel für die ganze Familie

Mit „Phantom Bridge“ bietet Princess Cruises auf den Neu­bauten Sky Princess (ab Oktober 2019) und Enchanted Princess (ab Juni 2020) erst­mals ein Escape Room-Spiel für Pas­sa­giere aller Alters­klassen.

Neues Carnival-Flaggschiff absolviert die Hochsee-Tests

Die Car­nival Pan­orama hat ihre Hochsee-Test­fahrten in der Adria erfolg­reich absol­viert. Nun erhält das neu­este Mit­glied der Car­nival-Flotte auf der Fin­can­tieri-Werft in Mar­ghera den letzten Schliff.

Seven Seas Navigator präsentiert sich in völlig neuem Glanz

Die Seven Seas Navi­gator ist nach einem zwei­wö­chigen Werft­auf­ent­halt im fran­zö­si­schen Brest mit frisch reno­vierten Suiten und öffent­li­chen Berei­chen auf die Welt­meere zurück­ge­kehrt.

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.