MSC Armonia in Miami (c) MSC Cruises

MSC legt neue Karibikrouten für die MSC Armonia auf

Mit dem ers­ten Be­such im neuen Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve – nur eine Wo­che nach der fei­er­li­chen Er­öff­nung – star­tet die MSC Ar­mo­nia im No­vem­ber in die Win­ter­sai­son in der Ka­ri­bik. Ne­ben dem wö­chent­li­chen Stopp auf der ex­klu­si­ven Pri­vat­in­sel fin­den sich auch an­dere neue Hä­fen auf der ge­än­der­ten Route, die nun nicht mehr nach Ha­vanna führt.

Wie die an­de­ren Schiffe von MSC Crui­ses in der Ka­ri­bik wird auch die MSC Ar­mo­nia im­mer von 9 bis 23 Uhr auf Ocean Cay an­le­gen. Der 14-stün­dige Auf­ent­halt soll es den Gäs­ten er­mög­li­chen, die In­sel bei Tag und am Abend zu er­le­ben – samt den atem­be­rau­ben­den Son­nen­un­ter­gän­gen am idyl­li­schen Leucht­turm.

Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve /​ Ba­ha­mas (c) MSC Crui­ses

Die MSC Ar­mo­nia wird von No­vem­ber 2019 bis April 2020 je­den Mon­tag ab Mi­ami zu ein­wö­chi­gen Kreuz­fahr­ten in See ste­chen. In der Som­mer­sai­son ab April wird der Start dann im­mer am Sonn­tag er­fol­gen. Auf der der Route durch die west­li­che Ka­ri­bik sind Stopps in Ocho Rios und Mon­tego Bay auf Ja­maika, in Ge­orge Town auf den Ca­y­man Is­lands und in Costa Maya an der Ka­ri­bik­küste Me­xi­kos ge­plant.

Im Jän­ner wird die MSC Ar­mo­nia auch Fal­mouth an der Nord­küste von Ja­maika an­lau­fen – und in der Som­mer­sai­son von April bis No­vem­ber 2020 wird dann Key West (USA) ein fes­ter Be­stand­teil der Kreuz­fahr­ten sein. Im ver­gan­ge­nen Win­ter ging es noch re­gel­mä­ßig nach Ha­vanna, aber auch MSC Crui­ses darf nun nicht mehr von ei­nem US-Ha­fen nach Kuba fah­ren.

Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve /​ Ba­ha­mas (c) MSC Crui­ses

Die MSC Ar­mo­nia wurde kürz­lich kom­plett re­no­viert. So bie­tet das neue Re­stau­rant „Surf & Turf“ nun köst­li­che Ge­richte wie ein Fi­let Mi­gnon oder ei­nen Kalt­was­ser-Hum­mer­schwanz. Der „White Lion Pub“ ser­viert be­son­dere Klei­nig­kei­ten wie den Mojo Chi­cken Quesadilla, ei­nen Avo­cado-Thun­fisch Wrap oder ei­nen Spi­nat-Ar­ti­scho­cken-Dip, wäh­rend in der „Rum Bar“ tra­di­tio­nelle oder ex­tra­va­gante Cock­tails war­ten.

Ne­ben den be­lieb­tes­ten Par­tys von MSC Crui­ses – wie etwa der „White Party“ und der „Si­lent Disco“ – gibt es an Bord der MSC Ar­mo­nia auch ein kom­plett neues En­ter­tain­ment-Pro­gramm: Je­den Tag kön­nen die Gäste eine an­dere Show er­le­ben. Kin­der und Fa­mi­lien wer­den vor al­lem den LEGO Kids Be­reich und den Was­ser­park lie­ben. Im No­vem­ber wird die MSC Ar­mo­nia noch ein­mal im Tro­cken­dock der Grand Ba­hama Ship­y­ard lie­gen.