Start REEDEREIEN Hur­tig­ruten MS Roald Amundsen wird in der Ant­arktis mit Eis getauft

MS Roald Amundsen wird in der Antarktis mit Eis getauft

Ihre Jung­fern­fahrt hat die MS Roald Amundsen bereits absol­viert. Ihre Taufe wird aber erst im kom­menden Herbst statt­finden.

-

Ihre Jung­fern­fahrt hat die MS Roald Amundsen bereits absol­viert. Ihre Taufe wird aber erst im kom­menden Herbst statt­finden. Wie Hur­tig­ruten soeben bekannt gegeben hat, wird der Neubau das erste Schiff der Geschichte sein, dass in der Ant­arktis getauft wird.

Die Tauf­ze­re­monie soll dabei ganz im Zei­chen jenes Mannes stehen, dessen Namen das welt­weit erste Kreuz­fahrt­schiff mit Bat­­terie-Antrieb trägt: Roald Amundsen lei­tete einst die erste Expe­di­tion durch die Nord­west­pas­sage und war auch der erste Mensch, der sowohl den Nord- als auch den Südpol erreichte.

MS Roald Amundsen (c) Hur­tig­ruten

Weil der nor­we­gi­sche Polar­for­scher bei der Taufe seines Expe­di­ti­ons­schiffs „Maud“ im Jahr 1917 die tra­di­tio­nelle Fla­sche Cham­pa­gner gegen ein Stück Eis tauschte, wird dieses unge­wöhn­liche Ritual für die Taufe der MS Roald Amundsen wie­der­be­lebt.

Wer die Tauf­patin ist, der diese Ehre zuteil wird, hat Hur­tig­ruten zwar noch nicht ver­raten. CEO Daniel Skjeldam ist aber schon voller Vor­freude: „Wir können uns keinen bes­seren Ort vor­stellen, um die wirk­lich ein­zig­ar­tige MS Roald Amundsen zu benennen, als die Gewässer der Ant­arktis, in denen noch nie ein Schiff getauft wurde.“

Zunächst wird die MS Roald Amundsen noch ihre erste Som­mer­saison auf Expe­di­tionen ent­lang der nor­we­gi­schen Küste bis nach Spitz­bergen und Grön­land ver­bringen, ehe sie auf den Spuren von Amundsen die legen­däre Nord­west­pas­sage durch­quert.

Danach geht es ent­lang der West­küste von Nord- und Süd­ame­rika in die Ant­arktis, wo das Schiff die gesamte Win­ter­saison 2019/​​20 ver­bringen wird. cruise4news hat über den Neubau bereits aus­führ­lich berichtet: Hur­tig­ruten – Neues Schiff fährt erst­mals nur mit Bat­terie.

LETZTE ARTIKEL

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.

Silversea: Neue „Grand Voyages“ für die Saison 2020/​​21

Sil­versea hat für die Saison 2020/​21 eine neue Kol­lek­tion von „Grand Voyages“ auf­ge­legt. Sie bieten aus­ge­dehnte Kreuz­fahrten von bis zu 70 Tagen mit einer Reihe von exklu­siven Ver­an­stal­tungen.

Karibik: Neues Video zeigt die Ocean Cay MSC Marine Reserve

MSC Cruises hat ein neues Video ver­öf­fent­licht, das exklu­sive Ein­blicke in die Ocean Cay MSC Marine Reserve ermög­licht – lange, bevor die ersten Gäste die Pri­vat­insel auf den Bahamas betreten werden.

MS Hamburg kehrt nach fünf Jahren ins Mittelmeer zurück

Nach einer fünf­jäh­rigen Pause schickt Plan­tours Kreuz­fahrten die MS Ham­burg im Früh­jahr 2021 wieder ins Mit­tel­meer, befährt dabei aber fast nur Routen jen­seits des Mas­sen­tou­rismus auf See.

Costa reduziert Luftverschmutzung in Genua und Savona

Mit dem „Genua Blue Agree­ment“ ver­pflichtet sich Costa Cro­ciere, in den Häfen von Genua und Savona nur noch Treib­stoff mit einem Schwe­fel­ge­halt von höchs­tens 0,10 Pro­zent zu ver­wenden.

AIDA Cruises bietet jetzt auch Schiffsbesuche in Kopenhagen

AIDA Cruises bietet bereits seit einigen Jahren die Gele­gen­heit, ein Schiff in deut­schen Häfen, auf Mal­lorca oder den Kanaren kennen zu lernen. Nun ist das auch in der däni­schen Haupt­stadt mög­lich.