Neue Routen für die Sirena: Orient und Asien statt Kuba

-

Ocea­nia Crui­ses schickt die Sirena im Win­ter 2020/​​21 nach Ägyp­ten, Is­rael, in den Ara­bi­schen Golf so­wie nach In­dien, Myan­mar und In­do­ne­sien. Ur­sprüng­lich sollte das ge­rade frisch re­no­vierte Bou­­tique-Schiff mit Platz für ma­xi­mal 684 Gäste die Sai­son auf ver­schie­de­nen Ka­­ri­­bik-Rou­­ten nach Kuba ver­brin­gen – aber das ist ja nun nicht mehr mög­lich.

Die neue „Exo­tic Collec­tion“ der Sirena um­fasst neun Kreuz­fahr­ten mit ei­ner Dauer von zehn bis 24 Ta­gen zwi­schen No­vem­ber 2020 und April 2021. Der Auf­takt er­folgt mit ei­ner zwölf­tä­gi­gen Reise von Je­ru­sa­lem nach Is­tan­bul, be­vor es durch das Rote Meer in die Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­rate so­wie nach Qa­tar, Bah­rain und in den Oman geht.

Sirena (c) Ocea­nia Crui­ses

Da­nach fol­gen In­dien, die Ma­le­di­ven und Myan­mar. Alle Rou­ten be­inhal­ten Über­­­nacht-Auf­­en­t­halte in be­son­ders in­ter­es­san­ten Hä­fen – ei­nige so­gar vier da­von. Zu den High­lights zäh­len Stopps in Mar­ma­ris in der Tür­kei, auf der In­sel Sir Bani Yas in den Emi­ra­ten, in Al Kha­sab im Oman und auf Sa­bang vor der Küste Su­ma­tras. Al­les über die Re­no­vie­rung der Sirena le­sen Sie hier: Ocea­nia Crui­ses: Sirena prä­sen­tiert sich „bes­ser als neu“.

„Exotic Collection“ der Sirena

→ „Ae­gean Awa­ke­n­ing“: 12 Tage von Is­rael nach Is­tan­bul ab 9. No­vem­ber 2020 mit Haifa, Ash­dod, Pa­phos, Alanya, Mar­ma­ris, Bo­drum, Cha­nia, Pi­räus und Kusa­dasi

→ „Foots­teps of Dis­co­very“: 20 Tage von Is­tan­bul nach Du­bai ab 21. No­vem­ber 2020 mit Di­kili, Kusa­dasi, An­ta­lya, Li­massol, Haifa, Port Said, Fahrt durch den Su­ez­ka­nal, Aqaba, Sa­faga, Salalah und Mus­cat

→ „Middle East Me­an­de­ring“: 10 Tage ab/​​bis Du­bai ab 11. De­zem­ber 2020 und 28. Fe­bruar 2021 mit Al Kha­sab, Fu­jai­rah, Mus­cat, Bah­rain, Doha, Sir Bani Yas und Abu Dhabi

→ „Souks, Spi­ces & Sands“: 15 Tage von Du­bai nach Mum­bai ab 21. De­zem­ber 2020 mit Abu Dhabi, Fu­jai­rah, Mus­cat, Malé, Co­chin, Man­ga­lore und Goa

→ „In­dian Ocean Je­wels“: 15 Tage von Mum­bai nach Yan­gon ab 5. Jän­ner 2021 mit Goa, Man­ga­lore, Co­chin, Malé, Sa­bang und Phu­ket

→ „Mys­ti­cal Asia“: 15 Tage von Yan­gon nach Bang­kok ab 20. Jän­ner 2021 mit Phu­ket, Sa­bang, Penang, Lang­kawi, Port Klang, Sin­ga­pur und Sai­gon

→ „Ul­ti­mate Asia Odys­sey“: 24 Tage von Bang­kok nach Du­bai ab 4. Fe­bruar 2021 mit Ko Sa­mui, Sin­ga­pur, Port Klang, Penang, Phu­ket, Yan­gon, Co­chin, Man­ga­lore, Goa und Mum­bai

→ „Pas­sage Through Time“: 22 Tage von Du­bai nach Athen ab 10. März 2021 mit Abu Dhabi, Fu­jai­rah, Mus­cat, Salalah, Sa­faga, Aqaba, Fahrt durch den Su­ez­ka­nal, Ash­dod, Haifa, Li­massol, An­ta­lya, Rho­dos und Kusa­dasi

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.